Frage von thel3est, 45

Was kommt auf mich zu. Auszug?

Hallo zusammen,

ich ziehe bald aus dem Haus von meinen Eltern aus und ziehe dann in eine Mietwohnung. Nun ist meine Frage, was kommt denn da so alles auf mich zu? Ja, Kalt bzw. Warmmiete und was denn noch alles? Nicht nur auf Kosten bezogen, sondern auch auf Ummeldungen bei der Gemeinde usw.

MFG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Allexandra0809, 45

Du darfst nicht vergessen, Dir einen Stromanbieter auszusuchen und dort anzumelden. Evtl. Telefonanbietre aussuchen und ebenfalls anmelden.

Sieh einfach mal, von wem Du alles Post bekommst. Dort musst Du Dich dann ummelden, also Versicherung, Bank, Krankenkasse.... Solange Deine Eltern noch an Deiner alten Anschrift wohnen bleiben, wird es ja nicht so schlimm sein, wenn noch was dort ankommt. Das kannst Du dann entsprechend immer noch ändern.

Bei der Gemeinde musst Du Dich anmelden, also Bürgerbüro. Evtl. musst Du Dich bei einem Verein ab- bzw. ummelden. Sofern vorhanden, Auto ummelden.

Sonst fällt mir grad nichts mehr ein.

Ach ja, solltest natürlich sehen, dass immer was zu essen im Haus ist, zumindest ein Brot.

Kommentar von thel3est ,

Wie melde ich mich dann bei dem Stromanbieter? Einfach anrufen und sagen ich wohn jetzt hier und brauche einen Vertrag? Sorry, falls ich so dumme Fragen stelle, aber ich habe (leider) da noch gar keine Erfahrung. Ach ja, das mit dem Brot ist ein guter Tipp ;)

Kommentar von Allexandra0809 ,

Du suchst Dir einen Stromanbieter aus, kannst ja im Internet vergleichen und meldest Dich dann dort an. Entweder kannst Du anrufen oder bei vielen auch online machen.

Wenn Du ein Brot im Haus hast, dann kannst Du wenigstens das essen, wenn Du schon vergessen hast, die Wurst zu kaufen :-). Außerdem solltest Du auch immer mal ein paar Dosen daheim haben oder 5-Minuten-Terrinne oder ähnliches. Es kann immer mal vorkommen, dass Du nicht mehr zum Einkaufen kommst.

Kommentar von Allexandra0809 ,

Müllgebühren könnten evtl. auch auf Dich zukommen. Ist aber sehr unterschiedlich. Kann Dir am besten der Vermieter oder ein Nachbar beantworten.

Vergiss außerdem nicht, dass Du Deinen Namen so bald wie möglch an Briefkasten und Klingel anbringst.

Antwort
von ImmoCrack, 33

Kosten: Rundfunkgebühr und das was Baltion geantwortet hat.

Ummeldung: Einwohnermeldeamt, ggf. KFZ

Wohnung: Du wirst ständig über selbstverständliche Dinge stolpern, die du nicht hast. Ich habe 1 Woche ohne Mülleimer, 2 Wochen ohne Besen und 4 Wochen ohne Pfannenwender gelebt, um nur ein paar Dinge von vielen zu nennen.

Kommentar von ImmoCrack ,

Achja seit November... hol dir vom Vermieter die ausgefüllte Wohnungsgeberbestätigung, sonst kannst du dich bei der Gemeinde nicht ummelden.

Kommentar von thel3est ,

Danke für deine Antwort. Wie hoch sind den in der Regel so die Rundfunkgebühren und wann fallen diese an bzw. wann werden diese abgebucht? Ja, dass mit den selbstverständlichen Dingen habe ich mir schon gedacht ;)

Kommentar von ImmoCrack ,

Rundfunkgebühren 17,50 € pro Monat. Kannst du monatlich, vierteljährlich oder halbjährlich zahlen.

Kommentar von Allexandra0809 ,

und dort musst Du Dich nicht anmelden, die kommen von ganz alleine auf Dich zu :-).

Antwort
von DesbaTop, 40

Strom, Internet, TV, Essen, Bei der Stadt musst du dich ummelden (Mietvertrag und Personalausweis mitnehmen) Dein Auto musst du eventuell auch ummelden (Sofern du eins hast und in einen anderen Bezirk ziehst)

Antwort
von Baltion, 40

Strom, Miete, Internet, Telefon, Lebensmittel, Versicherungen usw.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten