Frage von zXHILFEXz, 85

Was kommt alles auf einen Hund zu?

Hallo ich wollte mal ein paar Fragen zum Thema Hunde stellen.

Sind Pitbulls in NRW erlaubt ? Wie teuer ist die Hundesteuer ? Wie teuer wäre die Versicherung ? Kommen noch andere kosten als Unterkunft und Verpflegung ?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo zXHILFEXz,

Schau mal bitte hier:
Hund teuer

Antwort
von wilees, 30

Die Hundesteuer ist je nach Kommune unterschiedlich hoch und richtet sich zudem nach der Art des Hundes.


Was ist die Hundesteuer und wie wird sie berechnet? | Minilex

www.minilex.de/.../was-ist-die-hundesteuer-und-wie-wird-sie-ber...

Viele Gemeinden erheben außerdem einen stark erhöhten Steuersatz für sogenannte Kampfhunde, wie beispielsweise für Hunde der Rassen Staffordshire Bullterrier, American Staffordshire Terrier, American PitBull Terrier, Bullterrier, Bandog und Tosa-Inu.

http://www.steuerzahler-nrw.de/Hundesteuer-Hier-ist-sie-besonders-hoch/65396c757...

Extra Kosten für die Unterkunft fallen wohl eher nicht an. Aber zusätzlich zur Verpflegung fallen Kosten u.A. für Tierarzt ( Krankenversicherung für den Hund ) und Hunde-Haftpflichtversicherung an (bei Pittbulls Pflicht in NRW ! ) usw. usw.


Im Bundesland Nordrhein-Westfalen müssen Besitzer großer Hunde besonders auf das Landeshundegesetz achten. Denn dort gibt es für diese Hunde eine extra Vorschrift, die u.a. den Abschluss einer Hundehaftpflichtversicherung vorschreibt. Auch bestimmt dieses Gesetz im Vergleich zu anderen Bundesländern detailliert, wo die Vierbeiner nicht frei laufen dürfen.

Zudem gilt hierfür:

Gefährliche Hunde dürfen nur mit Erlaubnis der entsprechenden Behörde gehalten werden. Dazu muss der Hundehalter einen Sachkundenachweis besitzen und für seinen Vierbeiner eine Hundehaftpflichtversicherung abgeschlossen haben.

Fazit: Du als 14jähriger wirst wohl kaum eine Genehmigung, zur Haltung eines solchen Hundes, erlangen können.

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 19

Hallo,

in NRW stehen Pitbulls auf der Liste.

Du darfst so einen Hund also nicht so einfach halten. Vor einer möglichen Haltung musst du einen Antrag zur Haltung stellen - vorher geht da gar nichts. Dazu sind spezielle Unterlagen einzureichen und du musst volljährig sein. So brauchst du ein Polizeiliches Führungszeugnis (als Beweis deiner Zuverlässigkeit) und du benötigst den verschärften Sachkundenachweis, der beim Amtsveterinär abgelegt werden muss (und nicht bei irgendeiner Hundeschule etc.).

Dann darfst du so einen Hund nur aus dem Tierschutz übernehmen, nicht von einem Züchter aus einem anderen Bundesland und auch nicht von einer Privatperson.

Hundesteuer sind in fast allen Gemeinden sehr sehr hoch (oft mehrere Hundert Euro), auch die Versicherungen verlangen Unsummen für die Haltung so eines Hundes, viele versichern diese Hunde überhaupt nicht.

Ebenso darf dein Vermieter, wenn du einen hast, so einen Hund ablehnen, auch, wenn ansonsten Hunde erlaubt sind.

Dieser Hund darf dann auch nur von dem Halter geführt werden und nicht von anderen Personen.

In NRW also eher sehr schwierig zu halten.

Viel Erfolg

Daniela



Antwort
von Super49, 31

Pitbull gelten als Kampfhunde (ist nicht meine Meinung, Erziehung ist alles). Du solltest auf jeden Fall regelmäßig eine Hundeschule besuchen. So ein Hund hat mega viel Kraft und braucht eine sehr gute Erziehung (sollten andere natürlich auch haben). Eine Hundeschule schult nicht nur den Hund, sondern auch das Frauchen/Herrchen. 

Die Steuer ist viel teurer, anbei Info-Link.  http://www.steuerzahler-nrw.de/Hundesteuer-Wo-Herrchen-tief-in-die-Tasche-greift...

 Die Hundehaftpflicht ist auch teurer, es gibt Versicherungen, die nehmen solche Rassen gar nicht erst auf. Anbei ein Link von einem Tarifrechner, dirt kannst du dich informieren.   http://www.preisvergleich.de/versicherungen/lp/tie/01?gclid=COv5nta_4c0CFdYV0wod...

Kommentar von Super49 ,

Ja, nicht zu vergessen sind natürlich Kosten für Tierarzt, Impfkosten , Futter, Spielzeug, Schlafplatz, Leine und Halsband, was ist im Urlaub? Hast du jemanden für den Hund, oder brauchst du eine Tierpension? 

Antwort
von Negreira, 14

Ich hätte jetzt auf Anhieb "andere Hunde, Menschen, Katzen und schlechte Halter" gesagt, aber eggenberg hat Dir ja alles  beantwortet.

Ich persönlich liebe Bullis, aber man sollte bedenken, daß sie spezielle Hunde sind, die eben nicht jeder halten kann und sollte. Bevor Du Dir über diese spezielle Rasse Gedanken machst, solltest Du erst mal überlegen, was Du alles für einen "normalen" Hund  brauchst und dann sicherstellen, daß Du dem allen gerecht werden kannst, was für eine artgerechte Haltung notwendig ist.

Antwort
von dogmama, 11

Sind Pitbulls in NRW erlaubt ? Wie teuer ist die Hundesteuer ? Wie teuer wäre die Versicherung ? Kommen noch andere kosten als Unterkunft und Verpflegung ?

für einen 14-jährigen alles nicht realisierbar! 

Die Haltung ist erst ab Volljährigkeit (18 Jahre) und unter strengen Auflagen erlaubt

Kommentar von zXHILFEXz ,

Ich schreibe mit der Tatsache dass meine Eltern mir einen holen werden.Wenn nicht legal dann halt aus dem Ausland und illegal.

Kommentar von dogmama ,

aus dem Ausland und illegal.

den hast dann aber nicht lange und eine saftige Strafe gibts obendrein!

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 23

bitte google hundeverordnung NRW. dann weisst du bescheid. beachte bitte das es fuer das halten von listenhunden bestimmte auflagen fuer kauf und haltung gibt. fuer den besitzer und den hund!

hundesteuer ist in jedem ort/stadt unterschiedlich. du musst die hundeverordnung eeurer stadt/gemide aufrufen im internet oder dort anrufen.

ein hund ist leider ziemlich teuer. ausser futter und hundesteuer , kommen oft hohe tierarztrechnungen dazu, hundehaftpflicht sollte sein, hundeschule und andere anschaffungen wie leine/futternaepfe/hundebetten/leine etc.. 

durchschneittlich koasten hunde im monat ca 150 euro.

bie listenhunden ist oft ein hoher steuersatz faellig

Antwort
von eggenberg1, 17

was kommt alles  auf  den HUND  zu ??  hpffenlich ein  HAlter,  der weiß  was  ein hund so braucht  und das  hundehaltung verantwortung und  großen zeitaufwand   bedeutet  ,die nächsten  15 jahre !!

  alles  deine fragen kannst du bei deiner  gemeinde  erfragen .  dort anrufen oder vorstellig werden und   dort  erfährst du auch, wie  hoch die hundesteuer  wäre-- 

Kommentar von zXHILFEXz ,

Wenn du Probleme hast brauchst du nicht antworten, mir ist schon klar das ein Hund kein Spaziergang ist Klar ! Doch solltest du erstmal deine Rechtschreibung korrigieren als meine.

Kommentar von eggenberg1 ,

meine rechtschreibung ist okay  , aber deine fragestellung eben nicht . im übrigen  kannst du tatsächlich alles bei deiner  gemeinde haargenau erfahren  -- sozusagen   aus  erster hand   -- denn wir leben ja nicht alle in NRW !!

Antwort
von Nikita1839, 25

Tierarztkosten, Impfkosten, Spielzeug usw.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten