Frage von Fips12, 219

Was könnten das für Viecher sein, sind sehr klein, geschätzt 1mm und sehe die an der Wand von meinem Schlafzimmer... Habe auch "Stiche" an einem Fuß/Bein?

Antwort
von ponyfliege, 86

ich halte das für springschwänze.

falls du zimmerpflanzen hast - erst mal raus damit aus dem zimmer. bei nächster gelegenheit umtopfen.

boden gründlich reinigen. regelmässig ordentlich stosslüften. nicht im "mief" sitzen. aufgrund ihrer lebensweise begünstigt feuchte warme luft, sowie essensreste (altes obst, krümel) die tiere.

normalerweise sind sie nichts schlimmes, können aber eben auch ein anzeiger sein, dass im wohnraum nicht alles stimmt. wie du sie bekämpfen kannst, kannst du googlen. ausserdem steht bei wiki auch was - und wenn du springschwänze stadt zürich googlest, da kannst du dir sicher ein pdf runterladen, auf dem alles notwendige steht. hier mal zum tierchen selber:

http://www.faunistik.net/DETINVERT/COLLEMBOLA/collembola.html

ich würde aber sagen, gründlich saubermachen, alles, was geht, mit orangenreiniger abwischen. gründlich staubsaugen und die zimmerpflanzen durchforsten, dann solltest du  die tierchen einigermassen rasch loswerden.

gibt schlimmeres.

Kommentar von Fips12 ,

Mmm, könnte sein :/ und das wäre dann das kleinste Übel!

Kommentar von ponyfliege ,

sagen wir mal so - die wollen bloss spielen. 

aber ich würde sie trotzdem davon überzeugen, dass spielplatz mit vollpension nicht stattfindet. ;-))

Kommentar von antnschnobe ,

Auf dem rechten Bild meine ich, eine Staub-Bücherlaus zu erkennen. Diese können - ähnlich den Hauststaubmilben- Allergien auslösen, stechen aber nicht.

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Tiere, 106

Der linke hat ´ne Ähnlichkeit mit dem hier:

http://www.oberberg-heute.de/?act=vp&cid=1&pid=3700

Hast du dir vielleicht ein Stück Holz, Rinde, Moos oder ähnliches von draußen zur Deko reingeholt?

Antwort
von Sonnenstern811, 81

Die sehen ja süß aus. Vielleicht ein Pärchen, weil sie ja verschieden sind.

Habt ihr keine Zimmerflak im Haus? Raum aussprühen, paar Minuten wirken lassen, dann gut lüften. Vorbei ist der Spuk.

Ardap Spray aus der Apotheke ist übrigens zu empfehlen, weil nicht so giftig. Wird sogar für Taubenschläge verwendet.

Kommentar von Fips12 ,

Mmm habe ich bereits.. aber ein paar haben anscheinen überlebt.. Die sind wirklich mini und direkt an der Wand neben dem Bett. Eine Idee, was das sein könnte??

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Leider nicht. Ich vermute aber Harmlosigkeit, da bekannte Quälgeister anders aussehen.

Antwort
von Saurier61, 120

Hallöle...

 das linke Bild... Käfer.. das rechte Bild ? kA... 

Bettwanzen riecht man... ein süßlicher Geruch... kleine Blutflecken im Bett.. minimale, schwarze Kotpunkte

schau in Falten vom Bettlaken, Bettkasten, Decken, Kissen... wenn da nichts ist...

 hast du Mückenstiche oder wenn du einen Hund oder eine Katze hast evt auch Flohstiche

LG Saurier61

Kommentar von Fips12 ,

Habe das ganze Bett durchsucht, sehe aber nichts... und rieche auch nichts außergewöhnliches... die Stiche sehen nicht wie Mückenstiche aus, habe auch in der vorigen Frage ein Foto davon gepostet... Haustiere habe ich auch nicht! Ich ekel mich soo sehr

Kommentar von ghasib ,

Aber Wanzen sind doch größer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten