Frage von kingric, 29

Was könnte man noch allles reinschreiben, sieht für mich etwas wenig aus:(?

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Gesundheits-und Kankenpfleger/in

Sehr geehrter Herr XY,

über Ihre Stellenanzeige auf der Internetseite der Argentur für Arbeit habe ich erfahren, dass Sie für den 01.August 2016 noch Ausbildungsplätze zur Gesundheits- und Krankenpflegerin anbieten.

Derzeit besuche ich die 11. Klasse in dem Bereich Gesundheit und Soziales des XY-Berufskolleg in XY. Das dazugehörige Jahrespraktikum absolviere ich im Krankenhaus XY. Dort konnte ich bereits erste Erfahrungen in den Alltag einer Gesunheits-und Krankenpfleger/in machen. Der Umgang mit den verschiedensten Patieten bereitet mir Freude. Ich arbeite sehr gerne im Team, bin belastbar und zuverlässig.

Ich bin mir sicher, dass ich die mir gestellten Aufgaben zuverlässig erledigen werde.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 20

Die Einleitung ist schlecht und kann weg. Der Stellenfundort kommt nämlich in den Betreff.

Dann:

Schreibe mindestens drei Sätze zum Fachwissen, welches du dir am Berufskolleg in dem Bereich Gesundheit und Soziales aneignest.

Schreibe mindestens drei Sätze, was du genau in diesem Praktikum machst und was es dir gezeigt hat.

Fasse am Ende noch einmal deine besten Argumente zusammen.

Dann hast du ein gutes Anschreiben.

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Bewerbung, 13

Hallo kingric,

da gebe ich Dir recht, das ist etwas wenig. Und auch das Wenige ist nicht besonders originell.

Ich schlage vor, Du informierst Dich erstmal, wie man eine gute Bewerbung schreibt, am besten mit Hilfe der einschlägigen Ratgeberliteratur oder z. B. auch hier: karrierebibel.de/bewerbung-fuer-ausbildung/

Und dann kannst Du gerne noch mal einen neuen Entwurf hier einstellen und nach Verbesserungsmöglichkeiten fragen.

Antwort
von Eilantha, 20

Du könntest noch näher auf die bisher besuchten Stationen eingehen, was dich motiviert den Beruf zu ergreifen und wenn du dir sicher bist zu punkten evtl. deinen Praktikumsmentor als Referenz angeben (Solltest du aber mit ihm / ihr vorher absprechen, ob es für ihn / sie ok ist).

Antwort
von Linibambini, 14

Und den Schreibfehler in Patienten korrigieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community