Frage von kartoshechka, 104

Was könnte ich studieren, um viel Geld zu verdienen?

Hallo liebe gute frage-Community,

in einem Jahr mache ich schon mein Abitur und stehe bald vor der Entscheidung, was ich danach machen möchte. Auf jeden Fall ein Studium, allerdings welches?

Ich bin ziemlich gut in der Schule und hoffe auf ein Abitur mit einem Schnitt von mindestens 1,2 oder sogar 1,1. Mein Ziel ist es, möglichst viel daraus zu machen, also viel Geld zu verdienen. Berufe wie Arzt oder Anwalt kommen für mich nicht infrage.

Zu mir: Ich bin ein Mädchen, allerdings bereit, die Karriere vor das Familienleben zu stellen. Besonders gefallen mir Mathe und Sprachen (spreche außer Deutsch noch Englisch, Französisch und Russisch).

Ich möchte nicht unbedingt BWL studieren, da das so ziemlich jeder macht. Im Internet bin ich auf den Studiengang "Internationales Management" gestoßen, habe jedoch nur Privatschulen gefunden, an denen man das studieren kann, und meine finanziellen Möglichkeiten sind nicht gerade die besten.

Wie ihr euch vorstellen könnt, bin ich gerade richtig verzweifelt. Wenn ihr einen guten Rat für mich habt, dann lasst es mich bitte wissen!

Vielen Dank im Voraus!!

Antwort
von Goodguy95, 42

Also wenn dir Mathe und Fremdsprachen liegen, würde ich in Richtung Ingineurswesen oder Maschinenbau gehen. Vielleicht sogar mit wirtschaftlichem Schwerpunkt. Also Wirtschaftsingeneur. Auch gut würden Wirtschaftsmathematik und Wirtschaftsinformatik passen. Selbst ein pures Mathematik oder Informatik Studium kann dich sehr weit bringen. Auch viele Naturwissenschaftler werden z.B. in Unternehmensberatungen gesucht.

Antwort
von Inmetsu, 58

Man wählt seinen späteren Beruf doch nicht nach dem Verdienst aus. Aber wenn du es so machen willst, vergiss international Management, ist überteuertes BWL mit Pflichtauslandsaufenthalten. Wenn du gut verdienen willst, studiere Mathematik. Denn der Spruch lautet:" Alle arbeitslosen Mathematiker in Deutschland passen in einen Bus."

Antwort
von Akainuu, 58

Wenn das deine Prioritäten sind, dann wirst du ein sehr trauriges Leben führen.

Geld ist nicht alles! Und das ist kein dummes Geschwafel, sondern traurige Realität. Schau dir mal die letzten Gedanken von älteren Leuten an, die genau nach deinem Prinzip gelebt haben.

Selbstverständlich brauchst du auch Geld, aber halte vor allem auch nach Studiengängen Ausschau, die dich wirklich interessieren und nicht, weil du dir daraus viel Geld versprichst.

Studieren ist kein Kinderspiel, wenn deine einzige Motivation das Geld ist, dann wirst du nie sonderlich gut in dem sein, was du da tust.

Meinen Studiengang haben auch viele Leute gewählt, die sich daraus Anerkennung und viel Geld versprochen haben. Die Abbrecherquote ist/war aber enorm, weil die Leute damit nicht zurecht kommen, sie interessieren sich nicht für das Studium, sondern für das Prestige, das der Studiengang mit sich bringt. Ein gutes Abitur ist auch keine Garantie dafür, dass das bei dir nicht der Fall sein wird.

Ansonsten kannst du überall viel Geld verdienen, wenn "das Feuer in dir brennt".


Kommentar von kartoshechka ,

Hallo Aikanuu,

den Satz "Geld ist nicht alles!" habe ich in
letzter Zeit sehr oft gehört und sehr wohl verinnerlicht. Mein Problem
ist, dass bei mir kein "Feuer brennt". Meine Leidenschaft ist das
Schreiben, aber was soll man damit großartig anfangen?

Ansonsten lasse ich mich leicht für Sachen begeistern und lerne schnell. Wenn ich mit dem Schreiben schon nicht mein Brot verdienen kann, dann möchte ich wenigstens einen Job machen, der mir viel Geld einbringt.

Was studierst du denn?

Kommentar von Akainuu ,

Dann solltest du darüber nachdenken, ob du deiner Leidenschaft nicht doch irgendwie nachgehen könntest :)

Aber gut, wenn du dich wirklich so leicht für Sachen begeistern kannst, dann soll dem so sein. Ich bin auch so ein Mensch, aber irgendwie/irgendwo kommt der Scheideweg, wo man sich im Leben entscheiden muss. So ein Studium entscheidet halt wirklich viel und das solltest du dir gut überlegen :D Ich wollte dir nur sagen, dass du nicht nur auf den Faktor Geld achten darfst, denn Geld kann man überall verdienen ^^

Antwort
von leah123LOL, 66

Wenn deine finanziellen Möglichkeiten nicht so gut sind, kannst du bei diesem guten Schnitt auf jeden Fall mal versuchen dich auf ein Stipendium zu bewerben.

Antwort
von Miraanda, 29

Du solltest nicht nur etwas lernen was sehr viel Geld bringt, sondern etwas suchen was Dir vorallem spass macht, sonst wird der Traum von Wohlstand und finanzielle Freiheit, schneller aus sein als du denkst.Lg.

Antwort
von Zidane7395, 63

Grundsätzlich kannst du mit fast jedem Studium gut verdienen.

Antwort
von robi187, 45

also ein bekannter hat manschinenbau studiert um schwerpunkt infomatik.

und ist als heute als archtikt in der edv einer grossen edv firma beschäftigt.

eine ander hat mathe studiert und macht gerade den master den eine grosse firma bezahlt.

flugloze verdienen auch sehr gut? oder pilot?

Kommentar von kartoshechka ,

Fluglotse und Pilot fallen aufgrund meiner erbärmlichen Sehkraft leider weg, auch wenn es sehr interessante Berufe sind. Danke für deine Antwort!

Kommentar von robi187 ,

also ich denke mathe wenn du wirklich gut bist sit aus meiner sicht das beste. dann kannst dich immer entscheiden welche richtung aber auch dort würde ich maschinenbau vorziehen denn die verdienen immer sehr gut und haben ein regelmässige arbeit.

Antwort
von phildoc, 29

Du sagst doch, dass du gut in der Schule bist: Ich weiß zwar nicht, was heute in der Schule vermittelt wird, jedoch solltest du erstmal selbst recherchieren.

Forbes z.B. veröffentlicht oft Listen über die bestbezahltesten Berufe.

 Wenn du auf deutsch nicht findest, dann google auf Englisch, etc.

Nun aber zu deiner Frage:

Was bedeutet für dich viel Geld? Gib mal eine Zahl an?

Dann werde ich versuchen dir zu helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community