Was könnte ich jetzt machen. Kopfschmerzen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo maf6498,

der Hausarzt (Allgemeinarzt) ist nicht der richtige Arzt um eine Migräne zu behandeln. Der zuständige Facharzt für deine Symptome ist ein Neurologe. Er kann feststellen, ob es sich wirklich um Migräne handelt und dann die passenden Behandlungsmethoden festlegen.

Deine Symptome würden zu einer Vestibulären Migräne passen:

http://www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org/neurologie/erkrankungen/schwindel/vestibulaere-migraene/

Mein Rat: Lasse dich von einem Neurologen untersuchen. Er kann auch beurteilen, ob ein CT oder MRT nötig ist – falls ja, dann bekommst du von ihm einen Überweisungsschein zum Radiologen (MRT / CT).

LG Emelina


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emelina
22.01.2016, 11:17

Danke für den Stern :-)

0

Migräne ist nicht einfach zu diagnostizieren und wenn Du wirklich Migräne hast, wirst Du um die Tabletten nicht herumkommen. Ich habe 50 Jahre lang jeden Tag M. gehabt, und glaub mir, ich habe alles durch.

Der Vater eines Freundes war Narkosearzt, einer der besten Europas. Der hat mir, als ich jünger war, immer gesagt, wenn ich mal am Magen oder am Darm operiert würde, wäre meine Migräne weg. Ich habe mich jedesmal schlappgelacht. Vor einigen Jahren wurde ich dann tatsächlich am Darm operiert..... und hatte seitdem kaum noch Kopfschmerzen. Nur dann, wenn das Wetter umschlägt, aber dann hilft mir ein Aspirin.

Das Gehirn selbst tut ja nicht weh, ein MRT oder CT würde ja nur Aufschluß über Veränderungen, Tumore, Blutungen usw. bringen, Migräne kann aber damit weder festgestellt noch ausgeschlossen werden. Zur Behandlung gibt es sog. Triptane, damit wird es in vielen Fällen besser. Du solltest einen Neurologen aufsuchen, aber versteife Dich nicht auf CTs oder MRTs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi!!! Geh nochmal zum Arzt und sag das es nicht besser wird mit dem Tabletten und das du lieber ein CT hättest. Leider habe ich keine andern Vorschläge!!!!! Hoffe konnte ein bisschen helfen! Gute Besserung!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Migräne lässt sich sehr gut behandeln- allerdings solltest du dazu zu einem Neurologen gehen. Migräneanfälle mit Schmerztabletten zu "behandeln", ist heute fast schon als Kunstfehler zu bezeichnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mir einen anderen Arzt aufsuchen und da nachfragen was es sein könnte. Sag auch das du auf eine Nummer sicher gehen willst und ein CT machen willst. Mein arzt gibt mir auch Tabletten und des wars obwohl etwas viel schlimmeres dahinter stecken könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

würde sagen , migräne , probiere mal eine heildiät, nur natürliche produkte ,ganz frisch  , also obst , gemüse , getreide etc. also vegetarisch , evtl hilft es

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?