Frage von Silberlilie, 43

Was könnte ich gegen meine Oma tun, ich mache mir auch langsam sorgen...?

Hallo Community^^

Es geht um meine Oma...Sie war schon früher recht merkwürdig (ich möchte sie hier nicht beleidigen) und hatte oft Streit mit meiner Mutter, jedoch ist es immer schlimmer geworden! (Sie wird dieses Jahr 70 und ist eigentlich Geistig meist topfit...) Dazu muss ich noch erwähnen: Sie wohnt mit ums in einem Zweifamilienhaus und ist Single, dazu arbeitet sie noch!!! Hier eine kurze Liste an Dingen die sie in letzter Zeit immer häufiger tut...

  1. Sie zwingt uns zu Dingen. Hauptsächlich hat das mit aufessen zu tun... (es gibt meist ein 4 Gänge Menü bei ihr, dazu aber später mehr)

  2. Essen. Sie will ständig für uns kochen, immer so außergewöhnliche Dinge, die uns meistens nur wenig schmecken oder ihr einfach mit dem neuen Thermomixer nicht gelingen wollen! Auch backt sie und immer Kuchen, den sowieso niemand isst, stellt ihn zu uns rüber.

  3. Sie bricht sozusagen bei uns ein! Sie hat, nachdem wir das Schloss schon einmal wegen ihrem wiederholten Eintreten in unserer Abwesenheit auswechseln haben lassen, den Schlüssel von uns geklaut und nachmachen lassen. Jetzt kommt sie immer wenn wir weg sind zu uns rüber, klaut den Rum und wühlt in unseren Sachen!

  4. Sie mischt sich in unser Leben ein. Sie hat bis zum Tod unseres Hundes alles für ihn machen wollen, hat ihm Nudelsuppe, Reis, Hähnchen etc gekocht und ihn immer von der Leine gelassen, wenn er läufig und deshalb angekettet war. Sie versucht uns Dinge über Gott einzureden, auch wenn ich daran nicht glaube. Auch tut sie uns ständig "Gefallen", die nie geplant waren und nur zur Last werden. Sie macht sich mehr sorgen um uns, als unsere Mutter es tut, was etwas heißen will und verbietet ihr immernoch alles mögliche (Motorrad fahren etc) An vielen Sachen gibt sie unserem Stiefvater die Schuld.

Das war eine sehr kurz gehaltene Liste. Aus diesen und weiteren Gründen waren wir kurz davor wegen ihr auszuziehen! E s ist einfach unglaublich anstrengend mit ihr und seit heute redet sie immer wieder von Dingen wie "Es tut mir ja so leid, ihr müsst jetzt einfach stark sein, wenn ihr groß seid kommt einfach zu mir,..." Ich weiß nicht im geringsten was sie damit meint und fange an, mir langsam echt sorgen zu machen!

Jetzt meine Fragen:

  1. Habt ihr eine Ahnung, was mit ihr los ist? Die anfänglichen Punkte sind wahrscheinlich einfach nur Ticks und ihre Art, Kinder zu erziehen.

  2. Wisst ihr, wie ich ihr etwas aus dem Weg gehen kann, dann ganzen vielleicht sogar ein Ende machen kann?

Eines noch: Es fällt mich extrem schwer, mit Leuten über solche Themen zu reden, also werde ich es auf jeden Fall vermeiden, mit meiner Oma zu reden und zu fragen, was los ist. Ja, ich bin stur, aber das stört mich sehr wenig...

Danke schonmal^^

Antwort
von orangensaft169, 19

Bindet sie irgendwo amTierheim fest und lauft weg

Kommentar von Silberlilie ,

Eigentlich richtig lahm, aber du hast mich zum lachen gebracht XD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten