Frage von saralmne, 30

Was könnte ich für eine "Krankheit" haben oder hatte jemand schon mal sowas ähnliches?

Hallo, seit letztem Dienstag habe ich schmerzen im Unterleib welche immer mal wieder aufhören & dann wieder einsetzen, am Mittwoch hatte ich dann auf einmal überall rote Flecken, welche auch gejuckt haben, an meinem Körper außer an den Beinen, am Donnerstag bekam ich dann Schmierblutungen & war bei meinem Frauenarzt, dieser hat mich untersucht & auch einen Ultraschall der Gebärmutter gemacht & meinte dann von gynäkologischer Seite wäre alles ok, ich nehme übrigens die Pille, gleich danach bin ich zu meinem normalen Arzt gegangen dieser meinte es wäre etwas mit dem Darm nachdem er mir etwas Blut abgenommen hat & den Urin untersucht hat & hat mir Medikamente verschrieben, am Freitag war es immernoch nicht besser & die Medikamente halfen auch nichts so dass ich dann nochmal zu meinem Arzt gegangen bin. Er meinte nur wieder es ist irgendwas mit meinem Darm & hat mir etwas anderes verschrieben, was allerdings auch nichts half. In der Nacht von Freitag auf Samstag hatte ich sehr starke Bauchschmerzen & eine richtig starke Blutung mit 2 sehr großen Schleim/ Blut Klumpen darin, ich denke mal es war von der Gebärmutterschleimhaut. Normalerweise habe ich aber eine eher schwache Periode & wäre auch erst nächste Woche Dienstag dran.
Seit heute morgen habe ich eine ganz normale Blutung & aber immernoch starke Bauchkrämpfe & kein Schmerzmittel hilft.
Hatte schon mal jemand von euch sowas ähnliches oder weiß was das sein könnte ?

Antwort
von ThePoetsWife, 18

Hallo saralmne,

sowie du deine Beschwerden schilderst, würde ich sofort an Endometriose denken. Das ist eine chronische Unterleibserkrankung mit unterschiedlichen Symptomen und Beschwerden, darum ist die Diagnostik oft sehr schwer.

Bei dieser Krankheit kann auch die versprengte Gebärmutterschleimhaut in andere Organe (z.B. Darm) eindringen und blutet dann meistens zyklisch.

Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen, diese Beschwerden in einem zerifizierten Endometriosezentrum Stufe II oder III abklären zu lassen. Es kann dich dein HA oder dein FA überweisen. Dort sind Fachärzte, die fast ausschließlich Frauen mit Endometriose oder Verdacht untersuchen und behandeln.

Daher sind die Wartezeiten oft sehr lange.

Zwischenzeitlich würde ich dir Buscopan + empfehlen.

Alles Liebe und gute Besserung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten