Frage von GoldenerDrache, 100

Was könnte ich draußen machen, nachdem ich nicht mehr Fußball spielen darf?

Ich habe heute erfahren, dass ich nie wieder einen Kampfsport oder Ballsport machen kann. Ich habe Fußball gespielt seit dem ich 3 Jahre alt bin und jetzt darf ich es nicht mehr, das hat mich natürlich richtig geschockt. Ich darf nicht hinfallen bzw. nichts machen wo ein hohes Risiko besteht dass ich einen Schlag, Tritt oder einen Ball gegen den Kopf bekomme. Wegen meinem Gehirn, bin im Ajnuar und letzten Donnerstag am Gehirn operiert worden und der Arzt sagt: NIE wieder Fußball. So habe ich es verstanden. Ich habe wirklich keine Ahnung was ich jetzt machen könnte, wenn ich draußen bin. Ich will schon irgendwas machen das Spaß macht, nicht wie Spazieren gehen, deshalb nur ERNSTGEMEINTE Antworten. Hbat ihr vielleicht Ideen, was ich draußen noch machen könnte, bin 15 Jahre alt und ein Junge, also nichts wie Sandkasten oder so. Ich bin wirklich am überlegen ob ich mich nie wieder öffentlich sehen lasse.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Jung, Medizin, gesund, ..., 33

Hallo! Joggen wirst Du aber können da ist das Risiko nicht so groß. Einfach anfangen. Wie? Eine Bekannte läuft Ultramarathon - 100 km, sogar in den Bergen, auch mal über 10 Stunden ohne Pause. Sie hat beim ersten Versuch auch nur 2 Minuten geschafft, ist dann gegangen - nie stehen geblieben - und dann langsam weiter gelaufen. Genau so ist es richtig.

Also langsam, Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können. Über die Fortschritte wirst Du staunen - sie kommen viel schneller als zum Beispiel beim Krafttraining. wenn Du magst mit Kopfhörer. 

Ich wünsche Dir ein erholsames und frohes Weihnachtsfest.

Antwort
von ehatrixy, 50

Bleibe doch deinem Sport treu, indem du Schiedsrichter wirst oder erstmal Co Trainer einer F-Jugend.
Ich war selbst lange Zeit Schiedsrichterin, musste es aber aufgrund von Zeitproblemen aufhören. Schiedsrichter werden auch dringend gebraucht, und du hast noch einen kleinen Nebenverdienst mit einer Sache, die dir eigentlich Spaß macht. Ist doch optimal :) Außerdem kommst du dann in jedes Spiel das unter dem DFB steht, also von der Kreisklasse bis zur Bundesliga, kostenlos rein

Kommentar von GoldenerDrache ,

Schiedsrichter darf ich auch nicht mehr sein, GAR NICHTS mehr wo auch nur die Gefahr besteht dass ich einen Ball oder so gegen den Kopf bekome, trotzdem danke.

Kommentar von ehatrixy ,

Aber als schiedsrichter muss man echt richtig pech haben, einen Ball gegen den Kopf zu bekommen. Durch richtiges Stellungsspiel kann man das auch verhindern. Wenn du danach gehen würdest, dürftest du nichtmal mehr am Straßenverkehr teilnehmen, denn dort ist ein wesentlich höheres Risiko eine Kopfverletzung zu erleiden

Antwort
von DuNoel, 48

Das tut mir wirklich leid für dich :( .
Was hältst du von Badminton oder Tennis, Schwimmen, reiten, Fahrrad fahreñ Maraton?

Kommentar von GoldenerDrache ,

Fahrrad fahren kann ich auch nicht mehr.
Ganz ehrlich, hab ich verlernt.

Kommentar von DuNoel ,

xD

Antwort
von miwe1998, 59

Naja da würde mir zb graffitti einfallen aber natürlich nur an legalen plätzen ;) oder allgemein kannst du rumlaufen und sachen fotografieren. Sonst naja biken wohl eher nicht oder?

Antwort
von ikswaiset, 46

Vielleicht kannst du ja mal wieder Fußballspielen...

Aber was ich dir sehr empfehlen kann sind joggen und Krafttraining.

Antwort
von Sturmwolke, 17

Schau mal, ob da was für Dich dabei ist:

https://www.gutefrage.net/frage/habt-ihr-ideen-gegen-langeweile-?foundIn=answer-...

..........

Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community