Frage von MurmelKeks, 180

Was könnte ich dagegen tunn?

Hey, Ich habe seit 1 Jahr eine Beziehung und es läuft alles gut bis aufs eine..mein Freund verbietet einfach zuviel und es ist übertrieben..ich darf nicht von mir alleine bilder posten hotpants anziehen oder röcke..und ich habe eine gute freundin er sagt dazu noch das ich nicht mit ihr reden soll weil er sie nicht mag ...und wenn ich mal was sage ausraste oder kurz beleidige vor wut wird er schnell aggressiv und rastet aus schlägt gegen die wand ..vor kurzem wollte ich mir einen Nasenpiercing stechen lassen und er sagt in meinen augen sieht das aus wie eine schl usw..ich habe ihn gefragt wieso er mir soviel verbietet und er meint damit andere Jungs dir nicht hinterher gucken ..ich habe mich auch schon geritzt weil es mir zuviel wird und er mich nur provoziert er hat es auch gesehen und hat gesagt das er sowas nie wieder tut aber trotzdem macht er weiter...und ich verzeihe ihm immer wieder weil ich ihn so sehr liebe..früher war der nicht so...was könnte ich tun oder ändern?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von uyduran, 34

was könnte ich tun oder ändern?

Schluss machen mit diesem Menschen. Ich weiß, dass sich das hart anhört und du bei diesem Gedanken innerlich sofort abblockst - aber du solltest für einen Moment wirklich mit kühlem Kopf nachdenken und mir zuhören.

Halten wir uns zuerst vor Augen, welche Denkweise dein Freund zu Liebe, Beziehungen und dem Umgang mit seiner Partnerin hat: 1. Er betrachtet dich als seinen Besitz. Das bedeutet, er will dich besitzen und somit über dich bestimmen. So wie er über sein Handy oder sein Auto bestimmen kann. Willst du das sein, ein Besitzstück? Wo bleibt der Respekt vor deiner Individualität und deinen Wünschen? Sieht so eine gleichberechtigte Partnerschaft aus? 2. Er hat ein paranoides Eifersuchtsverhalten. Aus Angst, dass andere Jungs sich in dich verlieben könnten, schränkt er dich durch diverse Verbote in deiner Freiheit ein. Er will dich also durch Verbote und Zwänge an sich binden, statt dass er versucht, so gut zu dir zu sein, dass du keinen anderen Jungen haben willst. Willst du ständig unter solchen Umständen leben, dass er dir hinterherspioniert und dich in jeglichen Bereichen einschränkt, damit dir auch bloß kein anderer Mann hinterherschaut? Und überhaupt, wieso muss eigentlich das Mädchen ihre Schönheit verbergen und nicht er als Junge?  3. Er weist Anzeichen von Aggression auf. Noch schlägt er gegen die Wand, aber wie würde das eines Tages aussehen, wenn ihr verheiratet wärt? Dann schlägt er womöglich auch dich. Willst du dein Leben mit einem Mann teilen, bei dem du dir nie absolut sicher sein kannst, ob er dir nicht körperliche Gewalt zufügt? 4. Er hält seine Versprechen nicht ein bzw. hat eine schlechte Selbstdisziplin. Wenn er dir verspricht, dass er nie wieder solche Dinge tut und dies nicht einhält - wie kannst du so einem Menschen vertrauen? Er wird dir vermutlich noch öfter irgendwelche Versprechungen machen, aber sein Verhalten und seine tief eingebrannte Macho-Denkweise wird er nicht ändern.

Du solltest dich an diesem Punkt also ernsthaft (und zunächst einmal völlig losgelöst von deinen Gefühlen) fragen, ob du tatsächlich mit einem solchen Menschen zusammen sein willst. Sind das nicht die denkbar schlechtesten Eigenschaften, die man sich bei einem Partner vorstellen kann? Besitzdenken, paranoide Eifersucht, Gewaltpotenzial, falsche Versprechungen...? Ich will damit nicht sagen, dass er neben diesen Attributen nicht auch noch gute und nette Charaktereigenschaften hat. Aber diese genannten Eigenschaften sind nun mal da.

Nun zum Thema "Liebe". Mit der Liebe ist es alles andere als einfach, denn die meisten Menschen wissen gar nicht, was "Liebe" überhaupt ist. Du musst dir vor Augen halten, dass Liebe keine elementare physiologische Erregung ist. Also nicht gleichzusetzen ist mit z.B. Angst, Hunger, dem Sexualtrieb usw. Was aber ist Liebe dann? Liebe basiert auf einem Verbundenheitsgefühl (in der Tierwelt kann man das z.B. in der Mutter-Kind-Beziehung sehen), auf sexueller Anziehung und besteht ansonsten aus einem Katalog von Vorstellungen. Diese Vorstellungen sind von Kultur zu Kultur verschieden. Verstehst du? Liebe ist also immer an unsere Vorstellungskraft gebunden, so wie andere Gefühle wie z.B. Nostalgie. Was ich dir damit sagen will: Mache nicht den Fehler zu glauben, du könntest das von dir geschaffene Gefühl von Liebe nicht steuern. Mache nicht den Fehler zu glauben, Liebe sei vom Himmel gefallen und du könntest nur diesen einen Menschen lieben. Unterscheide zwischen "Verliebt-Sein" und "liebevoller Partnerschaft". Wenn du dich in einen Menschen verknallt hast, dann siehst du ihn einzig im positiven Licht, blendest all seine negativen Seiten aus. Du verknüpfst seine Erscheinung mit vielen Erwartungen, in deinem Kopf setzen sich tausend Wünsche und romantische/erotische Phantasien zusammen, die du aus diversen Liebesstorys kennst. Bei vielen Menschen entwickelt sich eine regelrechte Besessenheit daraus. Jedoch verfliegt diese Anfangs-Verliebtheit nach einigen Jahren, zumindest bis zu einem gewissen Grad. Damit eine Partnerschaft über lange Zeit (vielleicht bis zum Tod, das weiß man vorher nie) funktionieren kann, genügt es also nicht, den Partner nur attraktiv zu finden und ein Gefühl von Verliebt-Sein zu haben. Es gehören weit mehr Aspekte dazu, wenn man sein Leben mit einem Menschen teilen will. Die Charaktereigenschaften deines Freundes, die wir vorhin festgehalten haben, sind definitiv schädlich dafür.

Ich glaube, dass du deinen Freund noch immer sehr im Licht der romantischen Anfangsverliebtheit siehst. Du assoziierst ihn mit den Gefühlen und Erwartungen, die du zu Anfang hattest, bevor du seine negativen Seiten kanntest. Deswegen fällt es dir schwer, ihn loszulassen. Du willst wieder in diesen Anfangszustand, in dem alles romantisch, rund und wunderbar schien. Aber du musst der Realität ins Auge blicken! Dein Freund ist so wie er ist und es wird früher oder später zu großen Problemen kommen. Besser, du trennst dich so schnell es geht von ihm, bevor es noch komplizierter und schwieriger wird. Du hast einen besseren Partner verdient, der dich respektiert und dir deine Freiheiten lässt. Betrachte diese Phase der Trennung als eine schwierige Aufgabe für dich - so als ob du nikotinabhängig wärst und auf deine Zigaretten verzichten müsstest. Du weißt, dass es für dich am besten wäre, es zu tun, aber es fällt dir aufgrund der psychischen Abhängigkeit schwer. Sei stark und löse dich davon!!!

LG

Antwort
von whabifan, 55

Also ich finde das besorgnisserregend und schliesse mich deshalb den anderen hier an. Willst du wirklich mit einem Typen der eifersüchtig und agressiv ist zusammenleben. Eifersucht ist quasi die schlimmste Charaktereigenschaft die ein Mensch haben kann, besonders wenn sie mit Gewalt kombiniert ist. Wenn du dich schon selber verletzt bzw ritzen tust auf Grund der Beziehung, dann ist das dort ein klares Alarmsignal. Versuche mit ihm zu reden, wenn er nicht will, musst du die Konsequenzen ziehen. LG und viel viel Glück und Mut!

Antwort
von louri1912, 74

Also ganz ehrlich.. Ich glaube da kannst du nicht viel tun. Ich meine du darfst nicht mal mehr mit einer Freundin reden? Das geht alles viel zu weit. Und wenn du dich deswegen schon selber verletzt solltest du merken, dass das alles nicht das Richtige sein kann. Liebe hin oder her, so kannst du nicht glücklich werden. Ich weiß zwar nicht wie alt du bist aber rede eventuell mal mit deinen Eltern oder generell einer Vertrauensperson drüber. An deiner Stelle würde ich einen anderen Weg gehen und versuchen ohne ihn glücklich zu werden. Und selbst da habe ich das Gefühl, dass er dich nicht einfach so gehen lassen wird. Egal welchen Weg du gehst, bereite  dich auf einen schweren Weg vor.. Alles gute und viel Glück !

Antwort
von Lottl07, 61

Leider muss ich sagen das diese Beziehung das letzte ist. Noch schlägt er an die Wand und bald bist du dran. Der Mann ist so was von Eifersüchtig das für dich eigentlich nur eine Trennung in Frage kommt.

Ich übertreibe jetzt mal, im Moment sind es Kleinigkeiten, was ist es in einem Jahr. Der Mann wird sich nie ändern, im Gegenteil, und Gut läuft schon gar nichts.  Mein Rat mach Schluss sonst wir das Leben für dich noch schlechter!

Ich wünsche dir alles Gute


Antwort
von labertasche01, 82

Also mal ehrlich, es wird sich glaube ich nicht ändern. Am Anfang hat er sich vielleicht noch bemüht und zeigt jetzt sein wahres ich. Ich kenne das aus eigener Erfahrung . 

Ich hätte dann Angst das er mich irgendwann vor Wut schlägt und habe mich getrennt. 

Überlege dir gut was du tust und wie viel du dir vorschreiben lässt  

Alles liebe! 

Antwort
von Kastille, 84

Was läuft an der Beziehung gut? Du gehst daran nur kaputt. Der Typ kontrolliert dich wie ein Gegenstand, also geh mal lieber schnell weg von ihn. Weil der so aggressiv ist, würde ich dir sogar eher zu raten per Whatsapp schluss zu machen, statt es ihn persönlich zu sagen wie mans normalerweise macht, weil ich ihn zutraue, dass er dich sonst verprügelt.

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 54

Ich brauchte gar nicht alles lesen... Bitte bitte trenne dich von diesem Kerl! Ich weiß du liebst ihn, aber er dich nicht denn sonst würde er dich nicht so behandeln. Was er macht hat nix mit Liebe zu tun! Du kannst ihn nicht ändern! Es wird NICHT besser - im Gegenteil.... irgendwann schlägt er nicht mehr gegen die Wand sondern in dein Gesicht! Er hat sich nicht unter Kontrolle. Du hast jemanden verdient der dich liebt und mit Respekt behandelt!

Antwort
von Dhalwim, 3

Verlass ihn, oder verletze und enttäusche dich weiter.

Du hast (momentan) die qual der Wahl.

Antwort
von 1988Ritter, 20

Deine Darstellungen geben Anlass zur großen Besorginss. Du brauchst offensichtlich professionelle Hilfe, die man Dir hier nicht geben kann.

Leider enden die betroffenen Frauen viel zu häufig bei den von Dir geschilderten Umstände im Frauenhaus.

Informiere Dich bitte auch in diesem Forum:

www.1001geschichte.de

Scheue auch nicht die Problematik mit Deiner Familie zu besprechen.

Die von Dir geschilderte Beziehung hat nach meiner Sicht auch bei größter Liebe wenig Zukunft.

Antwort
von KayneAnunk, 29

Trenne dich von ihm. Du gehst daran nur kaputt.

Ich verstehe solche Leute einfach nicht.

Wenn mich jemand liebt, dann will ich mich nicht wie im Gefängnis fühlen oder so, als wäre ich mit einem Stalker oder so zusammen.

Wenn er meint, er würde mir so seine "Liebe" zeigen, dann verzichte ich auf solch eine "Liebe"

Antwort
von axoni, 68

Ähm und du sagst deine Beziehung läuft gut? Und weil es so gut läuft ritzt man sich natürlich auch? Wenn du was verändern willst dann geh.

Antwort
von hutten52, 11

Warum erscheint deine Frage unter "Islam"? Begründet der Kerl sein Verhalten mit dem Islam?

Auf jeden Fall ist er ein Macho, der dich unterdrückt. Was bindet dich denn an einen solchen  Menschen? Verlasse ihn sofort, gewöhne dich nicht an die Rolle einer gehorsamen Frau, die der Besitz ihres "Gebieters" ist. Was passende Kleidung ist, entscheidet in Europa die Frau, nicht wie in Saudiarabien ihr Besitzer. 

Antwort
von Eviskus, 63

Geb ihm Doggy dann gebt er lang Ruh ^^

Antwort
von Nida123123, 37

Wer wände schlägt schlägt eines Tages auch dich

Kommentar von Kosova27 ,

Ich prügel mich manchmal mit Wänden und hab noch kein Mädchen geschlagen

Kommentar von Nida123123 ,

Noch nicht ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community