Frage von Jolie0815, 78

Was könnte ich an meinem Bild / Kunsthausaufgabe noch verbessern?

Hey, Wir hatten als Kunsthausaufgabe auf, eine Frau im Profil zu zeichnen (also Gesicht und Haare). Die Schattierungen sollten besonders beachtet werden. Bei dem linken Auge weiß ich schon, dass ich es neu zeichnen muss 😊 Da ich mit dem Mund im Unterricht schon angefangen hab zu zeichnen und meine Lehrerin ihn toll fand würde ich ihn gerne so lassen. Hat jemand noch ein paar Anregungen oder Ideen was ich zeichnen beziehungsweise verbessern könnte? Natürlich ist das Bild kein Kunstwerk und es gibt bestimmt dort viele Fehler (bin halt auch erst 12 und interessiere mich erst seit kurzem für Kunst), aber halt grobes was ich ändern könnte <3 Vielen Dank für Antworten 😘

Antwort
von lillian92, 28

Bist du dir beim Wortlaut der Aufgabe sicher? Im Profil zeichnen, heißt nämlich von der Seite zeichnen, da die Profilansicht, die Ansicht von der Seite ist. Aber wenn deine Lehrerin das schon gesehen und abgesegnet hat, dann gehe ich mal davon aus, dass das ein Ausdrucksfehler deinerseits ist… Wenn du mir nicht glaubst, google mal "Profil" oder "Profilansicht".

Was die Zeichnung angeht, ist das schon mal ein guter Anfang. Die Formen stimmen so ungefähr (linkes Auge hast du ja selbst schon erwähnt), allerdings arbeitest du sehr viel in der Linie bzw mit starken Konturen, was deinem Bild wenig Realismus und viel Plakativität gibt. 

Die Schattierungen links und rechts am Kinn und unter der Nase sind aber schon mal ein guter Anfang. Versuch vielleicht auch die Linien, die die Seiten der Nase und die Nasenflügel bilden, mit solchen schattierten Flächen zu ersetzen. Das würde deinem Bild mehr Realismus und 3D-Gefühl verleihen. Mehr Schattierungen würden vielleicht auch deinen Wangenknochen und deinen Augenwinkeln gut tun – eben um die Plastitzität zu erhöhen ;)

Du hast die Lippen außerdem sehr dunkel gemacht, was mir eigentlich zeigt, dass du keine Angst vor dem Schwarz des Bleistifts hast. Ich würde dir deshalb raten, die Haare noch mit mehr Schattierungen und eventuell auch einzelnen Haaren zu versehen. Durch die lediglich 2-3 Graustufen wirkt das Haar leider sehr uniform und mehr wie ein Helm, als wie lebendigs, fliegendes Haar.

Das Kinn (und auch das Haar) wirft außerdem einen Schatten auf den Hals. Ein solcher Schatten würde den Hals schlanker und weicher wirken lassen, was deinem Gesicht einen feminineren Touch geben könnte.

Ein kleiner Tipp noch für die Augen: Pupille und Iris sind selten komplett schwarz, sondern bestehen aus dem helleren Ring der Iris und der dunklen Pupille. Durch die feuchte Oberfläche der Augen, spiegelt das Auge auch stark, was oftmals zu hellen Lichtreflexionen führt – ein weißer Punkt oder gar Fleck im Auge, könnte deinen Augen viel Lebendigkeit verleihen ;)

Kommentar von Jolie0815 ,

Vielen Dank, dein Kommentar war eine sehr große Hilfe :)

Antwort
von eatallday, 33

du könntest den hals etwas schlanker zeichnen und das kinn bzw. den unteren kiefer etwas schmäler und weiblicher machen. meiner meinung ist der mund etwas zu groß/schmollig. du könntest an den schläfen und am kinn und vlt ein bisschen mehr an den wangenknochen schttieren/´´kontuurieren´´

Antwort
von Jolie0815, 35

Momentan sieht die Frau auch eher betrunken aus (auf jeden Fall komisch) und ich hoffe das es sich ändert, wenn ich das Auge neu male und andere Sachen verbessere..

Antwort
von MKausK, 19

das ist ungenügend da du ein Porträt gezeichnet hast. Aufgabe war Profil und das ist Seitenansicht

Antwort
von barbarinaholba, 9

.....12 bist du....

BILD IST BOMBE....

LASS ES SO.....KORRIGIErs SPÄTER MAL.....

Schließlich  ist es ein Unikat, -....Dein's. -!....verändere es nicht...,denn als du es gemalt hast....kam es aus deiner Hand..!.....hebe es genauso auf....als dein 

♡erstes Bild♡   

  Signatur und Datum nicht vergessen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community