Frage von HalloRossi, 13

Was könnte helfen bei kleinen, unspezifischen Hotspots bei Hund?

Mein Hund hat etwas Merkwürdiges. Der Tierarzt sagt, er hatte diese Fälle jetzt nur 4 mal und man würde so recht nicht herausfinden was es ist. Alle Laborergebnisse sind negativ. Er hat an eine Beine runde, blutige Stellen, die ein leichtes Sekret absondern. Der Tierarzt gibt 2 mal die Woche eine Spritze und ich bekomme Antibiotika haltige Salbe. Das ganze Bein ist bandagiert, damit er nicht leckt. Tierarzt meint, vermutlich ist es ein neues Düngemittel was die Bauern verwendet haben und wo Hunde drauf reagieren. Was für ein Jammer. Er hat das Problem jetzt schon 3 Wochen und es wird nicht besser. Ich war zwischendurch mit den Hund und den Laborergebnissen in der Tierklinik und die meinten mein Tierarzt behandelt richtig, sie würden auch nichts anderes machen. Soll ich schon auf Cortisonhaltige Mefikamente umsteigen. Tierarzt meint, sie will das ungern, aber besteht nach 3 Wochen nicht langsam mal eine Notwendigkeit?  Er lahmt nicht.

Antwort
von dogmama, 9

Tierarzt meint, sie will das ungern, aber besteht nach 3 Wochen nicht langsam mal eine Notwendigkeit? 

halte Dich an die Anweisungen des Tierarztes. Vorallem weil die Tierklinik die Behandlung ja auch positiv bestätigt hat!

die Laienuser hier sind nicht schlauer als diese Leute. 

Kommentar von HalloRossi ,

Ja aber es hätte ja sein können, das irgendjemand noch gute Erfahrungen mit irgendwas gemacht hat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten