Frage von LeaGuldimann, 15

Was könnte die Ursache sein, vielleicht eine Entzündung oder nur eine normale Erkältung?

Ich bin seit 2 wochen krank. Ich habe mich erkältet und habe die ganze zeit schüttelfrost. Fieber habe ich nicht, temperatur 36.5. ich muss die ganze zeit sehr stark husten, so dass es mir immer die lunge zusammenzieht. Ich habe auch schon einen krampf bei den lungen bekommen als ich so fest husten musste, es hat richtig weh getan! Am wochenende war mir übel und ich musste so fest husten, dass ich gleich erbrochen habe. Am nächsten morgen hatte ich starkes nasenbluten. Ich trage immer warme kleidung und einen dicken schaal. Meine stimme war in der 1. woche richtig schlimm, ich konnte fast nicht reden. In der 2. woche wurde es besser, jedoch ist sie immer noch recht heiser. Wenn ich huste und wenn ich mich bücke habe ich richtig schlimme kopfschmerzen, es tut richtig schlimm weh. Und wenn ich mich bücke habe ich schmerzen unter den augen und um die nase herum. Fühle mich schlapp und immer sehr müde. Es kam auch schon mehrmals vor, dass ich plötzlich alles verschwommen sah. Also nicht stark verschwommen, sondern ich sehe es einfach nicht mehr so scharf wie normal. Ich war schon am 1. tag beim arzt, er hat mir medikamente verschrieben welche jedoch nichts brachten. Ich habe schon alles versucht: Medikamente, Inhalieren, ein heisses Bad, Tee, aber nichts hat geholfen. Habt ihr irgendwelche tipps für mich? Es geht mir so mies :/

Antwort
von Modem1, 3

Beim Arzt warst du? Hat er schon den Entzündungsfaktor im Blut bestimmt?

Hast du mal beim HNO Arzt die Kieferhöhlen untersuchen lassen?Dies Beides könnte dir weiterhelfen.

Antwort
von LeaGuldimann, 2

Ausserdem habe ich starke Rückenschmerzen im oberen Bereich beim Husten und starkes Ohrenweh seit 2 Tagen

Antwort
von Geisterstunde, 4

Geh wieder zum Arzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten