Frage von cchrisa,

Was könnte der Mann vergraben haben?

Hab vor zwei Tagen beobachtet, wie ein älterer Mann mit zwei Plastiktüten auf einen Hang neben einem Weg kletterte, sich umschaute und dann irgendwas vergrub. Die eine Plastiktüte mit Schaufel nam er wieder mit, die andere Plastiktüte legte er zusammengeknüllt im Laub ab. Vorher hat er die Stelle, wo er was vergrub noch plattgetreten.

Dieser Hang ist nicht dafür gedacht, dass man da hingeht, er ist von einer Seite auch eingezäunt und in der Mitte befindet sich ein Stacheldrahtzaun.

Ich bin sehr neugierig , was der da vergraben hat. So bin ich eben erst mal hin, um mir die abgelegte Tüte näher anzuschauen: Da drin war ein zusammengelegter ziemlich neuer Badteppich, den man vor die Toilette legt. Dann habe ich versucht die Stelle zu finden und mit der Hand ein bisschen gegraben. Ich war mir aber nicht sicher, ob es wirklich die Stelle war und zudem war es auch schon dämmerig und es gingen auch Leute vorbei, die guckten, was ich da mache, also bin ich wieder weg.

Habt Ihr eine Idee, was der da vergraben haben könnte? Das lässt mir einfach keine Ruhe.

Hilfreichste Antwort von wolschi,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Vielleicht seinen verstorbenen Hund oder Katze.

Kommentar von cchrisa,

Muss dann aber ein kleines Tier gewesen sein. Aber ist es üblich, sein Tier an einem Hang neben einem Weg zu vergraben? Würd dann doch lieber in den Wald gehen an seiner Stelle.

Kommentar von wolschi,

Nein üblich ist das nicht, ich glaube sogar verboten. Aber vielleicht wußte er nicht , wohin damit. Es ist auch nur eine Vermutung von mir.

Kommentar von cchrisa,

Also langweiliger Ausgang: Aufgrund vieler Antworten hier habe ich vermehrt den Eindruck gewonnen, dass es was harmloses sein muss. Von daher das Thema erstmal beiseite gelegt. Heute habe ich dann den Hausmeister angesprochen. Er meinte auch, ja ist bestimmt ein Haustier, er sagte dann, dass er sogar selber seinen Hund auf dem Gelände vergraben hat. Viele Leute haben hier keine Gärten und wüssten daher nicht wohin mit den Tieren. Dann fragte er noch, ob es nachts war oder tagsüber. Da es tagsüber war, meinte er auch, dass es wohl nichts heimliches ist. Er meinte dann er würde da jetzt an meiner Stelle nicht rumgraben und wird es selber auch nicht tun. Das Thema ist damit für mich und ihn erledigt. Tut mir leid, ihr hättet (genau wie ich) wohl gerne die Lösung erfahren, aber da das jetzt schon über eine Woche her ist und auch sehr viel geregnet hat in der Zwischenzeit, wird die Verwesung auch schon eingesetzt haben und ich hab keine Lust da im Matsch einen Kadaver auszugraben :-)

Kommentar von wolschi,

Ha,ha - der letzte Satz ist lustig ! Vielen Dank für die Auszeichnung.

Antwort von Entdeckung,
12 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

nun ... ich habe die Antworten und die Vermutungen gelesen. Es könnte diese und auch jenes sein ... alles ist möglich, vom abgehackten kleinen Finger, entweder dem eigenen oder dem eines Entführungsopfers ... bis hin zu einen toten Kanarienvogel oder einem anderen Tier.

Es könnten aber genau so gut die Sparbücher des Mannes sein, die er hier sicherer wähnt als bei sich zu Hause.

Möglich wäre auch, dass er das Gebiss seiner Frau entwendet und vergraben hat, damit sie nicht mehr so heftig "keppeln" kann und er, der arme Mann, endlich wieder etwas mehr Ruhe zuhause hat.

Es gibt so viele Möglichkeiten ... und ob eine davon oder ein ganz andere zutrifft, das kannst du nur dann wirklich wissen, wenn du dich höchstpersönlich und selbst zu dem Platze begibst ... Schaufel und Plastiktüte bitte nicht vergessen, falls es sich um etwas handelt, das du mitnehmen willst.

Und ... es würde mich sehr freuen, wenn du uns davon berichten würdest, was du gefunden hast.

Antwort von Superelvira,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sollte das jetzt kein Fake sein:

Niemand kann wissen, was der Mann da vergraben hat. Das kann alles Mögliche sein.

Wenn es dir seltsam vorkommt, kannst du ja mal die Polizei anrufen. Ein Fehler ist das sicher nicht.

Kommentar von cchrisa,

Hab ich auch schon gedacht, will die Polizei aber nicht nerven mit sowas, wenn das dann gar nichts ist.

Kommentar von Superelvira,

Du hast völlig Recht, sehr anständiger Gedanke, Hut ab.

Aber: Du kannst nicht wissen, ob das, was du da beobachtet hast, nun von Belang ist oder nicht. Deshalb ist es keineswegs verfehlt, das der Polizei mal mitzuteilen. Damit hast du deine Bürgerpflicht erfüllt und es ist dann an der Polizei, zu entscheiden, was sie tun oder ob sie überhaupt etwas tun. Die Verantwortung hast du dann los.

Einen Hinweis zu geben, ist mit Sicherheit nicht falsch. Und wenn der diensthabende Beamte dich blöd anreden sollte, kannst du ihm genau das sagen: Du kannst nicht wissen, ob das von Bedeutung ist, oder nicht. Aber es ist besser, eine solche Beobachtung zu melden, auch wenn sich dann als überflüssig herausstellt, als zu riskieren, dass z. B. ein für eine Fahndung wichtiger Hinweis nicht gegeben wird.

Das kannst du schließlich nicht beurteilen.

Kommentar von cchrisa,

Ok, guter Punkt! Nun denke ich mir, dass wenn ich dass der Polizei sage, die Polizei sich genötigt fühlt, da auf jeden Fall nachzugucken. Denn wenn die nicht gucken und da ist dann doch was, haben sie nachher den schwarzen Peter. Deswegen müssen sie da quasi hin, um sich von meinem Hinweis "reinzuwaschen". Noch liegt die Info ja nur bei mir und wenn ich sie weitergebe, könnte ich die Polizei damit "belasten". Daher meine Bedenken, zumal ich nach einigen Beiträgen hier echt denke, dass er vielleicht nur ein Haustier begraben hat, das er in den Teppich eingewickelt hatte. Aber ich werde darüber nachdenken und morgen vielleicht bei der Polizei anrufen.

Kommentar von Superelvira,

Nein! Du kannst die Polizei mit Sicherheit dadurch nicht zu etwas "nötigen". Damit überschätzt du dich selbst.

Du kannst einen telefonischen Hinweis geben, und das solltest du m. E. auch tun. Kostet nur einen Anruf. Und dann ist es Angelegenheit der Polizei, ob die dem nachgehen, oder nicht. Das nennt man Ermessensspielraum der Polizei.

Jedenfalls kann ich mich nur wiederholen: Es ist besser, einen Hinweis zu geben, der sich dann als überflüssig herausstellt, als zu riskieren, dass ein möglicher Weise wichtiger Hinweis nicht gegeben wird.

Andererseits ist es schon verständlich, dass du damit vielleicht auch nicht in etwas hineingezogen werden willst. Nur: Richtig ist, sowas der Polizei mitzuteilen, falsch ist, selbst daran herumzudoktern.

Kommentar von cchrisa,

Ja, hast auch wieder Recht. Werde dann morgen mal anrufen.

Kommentar von Superelvira,

Es ist mit größter Wahrscheinlichkeit etwas völlig Harmloses, klar. Zu 100 % sicher ist das aber nicht.

Außerdem: Die Polizei ist schließlich dafür da, um auch solche Hinweise entgegen zu nehmen.

Antwort von norbi22,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ältere Männer vergraben sehr häufig Gold, Silber und auch Schmuck allgemein!

Kommentar von cchrisa,

Jetzt im Ernst?

Kommentar von Nessava1976,

Gott was für eine geile Antwort...ich lache immer noch !:-) nein ehrlich...einfach herrlich!

Antwort von Skjor,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

vllt illegal müll entsorgen ?

Kommentar von Roentgen1845,

Asbest

Antwort von YLEVOL,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Komisch, das waren aber keine Drogen oder so? War der Badteppich voll Blut?? Vielleicht war der ja auch nur verwirrt... echt seltsam

LG

Kommentar von cchrisa,

Nein, der Badteppich war sauber, konnte da keinerlei Spuren erkennen!

Antwort von Nessava1976,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

geh doch noch mal hin wenn es hell ist. Aber nehme jemanden mit. gott das ist ja gruselig...mir würde das auch keine Ruhe lassen...

Kommentar von cchrisa,

Ja werde wohl morgen noch mal hingehen, aber irgenwie fühle ich mich dabei auch beobachtet!

Kommentar von Superelvira,

Das würde ich mir aber sehr gut überlegen.

Wenn das ein eingefriedetes Grundstück ist, d. h. eingezäunt, dann besteht die große Gefahr dass du dich damit des Landfriedensbruchs schuldig machst. Und das ist strafbar.

Also: Entweder der Polizei melden, wozu ich rate, oder nichts tun, wozu ich nicht raten würde. Mit allem anderen gefährdest du dich nur selbst.

Kommentar von cchrisa,

Das ist kein Problem, das Grundstück gehört zu unserer Wohnanlage, ist halt nur nicht für den öffentlichen Gebrauch gedacht, insofern habe ich da nichts zu befürchten. Könnte statt der Polizei auch dem Hausmeister was sagen, nur ob der sich dann drum kümmert.

Kommentar von Nessava1976,

das wäre mir egal in dem moment...Du hast doch nix vergraben!

Kommentar von Nessava1976,

aber ziehe handschuhe an zwecks Fingerabdrücke...wer weiß schon was in der Tüte ist. kennst Du den Mann?Wohnt der auch bei euch in der Nähe?

Kommentar von cchrisa,

Also ich glaube nicht, dass der eine Tüte vergraben hat, sondern nur den Inhalt. Den Mann habe ich noch nie gesehen, sind aber viele Wohnblocks in der Nähe, da kann man gar nicht alle kennen.

Antwort von injection,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hmm... meine Glaskugel ist gerade bei der Inspektion, darum kann ich dir nicht helfen.

Antwort von v1nc3nt23,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

War Blut am Badteppich? Naja, vll hat er jemanden umgebracht, vll will er nur müll loswerden. wer weiß das schon. entweder du gräbst ne zerstückelte leiche aus, oder noch nen zweiten badteppich...

Kommentar von cchrisa,

Nein, war kein Blut dran!

Antwort von CapNRW,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

geld, unmengen geld....

Antwort von dielotte86,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hingehen, buddeln, gucken.

Könnte alles, über Leichenteile, ehemaliges Haustier, Müll, Briefe, Schatz usw gewesen sein.

Kommentar von cchrisa,

aber ich verstehe das mit dem Badteppich nicht, den hätte er dann ja in den Müll tun können. Hab daher fast das Gefühl, dass er noch mal wiederkommen will.

Antwort von abibremer,

könnte vielleicht ein verkäufer geschmuggelter zigaretten sein, der dort ein paar stangen zwischengelagert hat.

Antwort von moien57,

hat Ostereier versteckt für seine Enkelin.

Antwort von Mozartkugel11,

Hmm... ;-) vielleicht hat er Samen oder Ähnliches vergraben, Jedenfalls tritt man die Erde dann ja manchmal platt... jedenfalls sehr interessant!

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community