Frage von symptomica97, 47

Was könnte das sein (Symptome, bin eine W18)?

  • blaue Flecken ohne sich iwo gestoßen zu haben
  • Zwischenblutungen länger als normale Peri (SS ausgeschloßen)
  • Kopfschmerzen auf einer Gehirnhälfte (seit zwei Wochen konstant)
  • nur müde
  • keine Lust auf iwas
  • mache Essen merke aber keinen Appetit und lasse das Essen stehen
  • ohne Sport "Muskelkater", d.h. mir tut insbesondere der linke Oberschenkel weh
  • an der Innenseite der Ellenbogen oft rote kleine Punkte die jucken (keine Allergie)
  • wenn ich morgens aufstehe oder auf der Seite liege schmerzt dieses Ohr innen (weiter innen wie im Gehörgang, das aber schon seit Jahren)
  • rechte Seite in Höhe der Niere tut weh
  • Urin ist seit mehreren Wochen so matt grün und wenn ich mal keine Zwschenb. habe oder Peri habe ist es so bräunlich...aufjedenfall nicht normal ...

Hoffe ihr könnt mir helfen und mir in etwa sagen was das sein könnte. Ich gehe nicht zum Arzt, habe so eine Art Arztphobie. Meine Ma meinte mal ich soll zum Arzt gehen, wegen Verdacht auf krebs. Denn in unserer Fam hatte so gut wie jeden jeden Krebs...

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von dwanpa123, 12

Hallo symptomica97, viele deiner Beschwerden kenne ich, da ich sie auch durch habe und ab und an noch vor kommen, ich muss dazu sagen, ich bin Krebspatientin und einige andere dinge noch, daher sage ich aus Erfahrung gehe unbedingt zum Arzt, spring über deinen schatten und schiebe deine Arztphobie bei seite, zur not nehme deine Mutti oder andere enge Person mit zu diesem Arztbesuch, wenn es dir damit besser geht, aber definitiv zum Arzt. Einige dinge die ich kenne, kann ich ja aufzählen, aber nur einige, da ich sonst wohl morgen noch schreiben würde :) da vieles in frage komm könnte...

Urin:

Braun: Eventuell könnte deine Leber geschädigt sein. Versuche mehr zu trinken. Bei ausbleibender Veränderung, kontaktiere einen Arzt.

Grün: In seltenen Fällen kann sich Urin grün färben. Es kann sich um eine Entzündung des Harnleiters handeln oder eine Folge von Medikamentenkonsum sein.

Blaue Flecken, die wir keiner klaren Ursache zuordnen können, treten meistens an den Armen oder den Beinen auf, da diese Körperteile am aktivsten sind. Einige Blutergüsse treten jedoch ohne eine offensichtliche Verletzung auf, sozusagen „aus heiterem Himmel“.

Ursachen können:

Infektionen: Einige virale und bakterielle Infektionen können zu einer Ansammlung von Toxinen im Blut und zu einer erhöhten Anfälligkeit für Blutergüsse führen.

•Blutgerinnungsstörungen

•einige Krebsarten (z. B. Leukämie)

•Vitaminmangel (z. B. Vitamin B 12)

•chronische Entzündungskrankheiten

•Diabetes

•Medikamente: Aspirin, Antikoagulanzien (Gerinnungshemmer) und einige Antibiotika können ebenfalls zu einer erhöhten Anfälligkeit für Blutergüsse führen.

Alles andere wie Müde, kein bock auf nichts, können dazu gehören bei den dingen, aber auch viel Stress und Depression kann solch anzeichen hervorrufen ( müde, zwischenblutung, Lustlosigkeit ect.)

Denn noch kann ich dir von meiner besten Freundin sagen, sie hatte auch einiges davon wie Kopfschmerzen, müde ect. und sie hatte einen Hirn-Tumor... Will die keine Angst machen um gotteswillen, aber das hört sich alles nicht mehr Gesund an und da ich viel durch habe, lege ich dir ans Herz bitte geh zum Arzt...

Alles Gute wünsche ich Dir!

Kommentar von symptomica97 ,

Hey, danke für deine Antwort. Ich nehme keine Medikamente und trinke jeden Tag zwischen 1 1/2 und 2 l. Und die blauen Flecken habe ich tatsächlich nur an dein Beinen und an den Oberarmen. Ich möchte nicht zum Arzt. Dieser wird mir eh bescheinigen das ich nichts habe oder das ich Stress hätte, obwohl ich keinen habe...was sind denn Anzeichen von einem Hirntumor? Mein Onkel ist erst vor kurzem an einem gestorben.. :(

Kommentar von dwanpa123 ,

Geh da nicht so ran vor wegen er würde das und dass sagen, dann is das ein scheiß Arzt,dann gehe zu einen anderen. Dinge die ich weiß zwecks anzeichen auf hirntumor sind: · neu auftretende Kopfschmerzen, insbesondere nachts und in den frühen Morgenstunden, die mit der Zeit heftiger werden und auch im Liegen zunehmen, sich am Tag aber spontan bessern, · Übelkeit und Erbrechen, die nicht mit einer Magen-Darm-Erkrankung in Verbindung zu bringen sind und vorzugsweise in den frühen Morgenstunden und auf nüchternem Magen auftreten, · Sehstörungen · Krampfanfälle wie z.B. ein epileptischer Anfall, unwillkürliche Zuckungen einer Extremität oder Körperhälfte, · neurologische Anzeichen wie Lähmungserscheinungen, Sprach- und Koordinationsstörungen oder neu auftretende Ungeschicklichkeit, · Einbußen der Auffassungsgabe, des Verständnisses und der Merkfähigkeit, · Persönlichkeitsveränderung oder die Zuspitzung oder Verflachung schon bestehender Persönlichkeitsmerkmale hormonale Störungen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten