Frage von highschool, 46

Was könnte das sein (Grippesymptome nach Belastung)?

Hallo Leute,

ich habe folgendes Problem:

Nach dem ich mich nach der EBV - Infektion wieder gut gefühlt habe, war ich einige Zeit später im Skiurlaub. (Damals: Gr Blutbild i.O., HEP Negativ, HIV negativ ) Dort habe ich jedoch aufgrund der Kälte auf dem Berg Husten bekommen, jedoch ohne Fieber, Zusätzlich habe ich beim Ausatmen leichte schmerzen oben an Bronchien. ich habe so das Gefühl, dass die Bronchien bei jedem Ausaten gereizt werden. Der arzt macht im Urlaub ein großes Blutbild: alles OK, selbst keine Entzündungswerte und keine Anzeichen bei den Unterarten der Laukozyten auf einen Virus. Ich bekam einen pflanzlichen Hustensaft und Grippostad.

Vergangene Woche: ich konnte ganz normal arbeiten ohne jegliches Medikament, keine Brustschmerzen mehr bei den Bronchien. Ich musste nur morgens auf dem Weg zur Arbeite klein bisschen Schleim abhusten.

heute: Mit Vater im Garten körperlich und schweißtreibend gearbeitet. Heute Nacht wieder bissl Nachtschweiß gehabt. Nach der Gartenarbeit: Husten, Schnupfen, Bronchien schmerzen etwas beim Ausatmen. Temp: 37,4 C

Habt ihr eine Idee was hinter allem stecken könnte?

Habe die Schmerzen im Bereich der Bronchien an Brust nur, wenn ich morgens bissl Schleim abhusten musste. Danach keine Schmer´zen und kein Hustenreiz mehr...

Antwort
von aprilseventh, 30

Geh. Zum. Arzt. 

Gutefrage.net ist keine Online-Doktor-Heil-Mich-Plattform.

Antwort
von Chrissibaer, 22

Geh zum Doc!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community