Frage von Julianthompson, 40

Was könnte dagegen sprechen?

Die Gopro 4 Black Edition kann in 4k und 2.7k aufnehmen. Also Kinoqualität.Sogar Terrence Malick hat teilweise diese Kamera für seinen Film Knight of cups benutzt. Diese Kamera kostet plusminus 400fr/euro. Ist das nicht zu gut um wahr zu sein? Also was spricht dagegen diese kamera zu kaufen?

Antwort
von alexbeckphoto, 16

Diese Kamera kostet plusminus 400fr/euro.

Was auch genau der Grund dafür ist, dass die Kamera für manche Filme tatsächlich verwendet wird. Das ist eine action cam, also eine camera die dafür gebaut ist in extremsituationen benutzt zu werden und die auch eigentlich extra für extremsport konstruiert wurde. Genau hier wird sie dann auch eingesetzt. Sie ist klein, leicht, robust und wasserdicht und wird dann z.B. bei Unfall Szenen an Autos montiert, bei Sport Szenen am Körper der Schauspieler, An Sportgeräten, generell überall wo wenig Platz ist oder wo viel action herrscht. Denn eine Kamera für 400€ darf da schon mal kaputt gehen, bei einer Kamera samt Objaktiv für 50.000€ sähe das ganz anders aus.

Die Gopro 4 Black Edition kann in 4k und 2.7k aufnehmen. Also Kinoqualität.

Naja, von "Kino Qualität" würde ich da nicht sprechen. Die Auflösung alleine sagt noch nichts über die Qualität aus. Die Kamera wird in aller Regel nur behelfsmässig eingesetzt und die Szenen im Film sind dann meist extrem kurz, so dass die Qualität da nicht so sehr auffällt. Zudem musst du auch beachten, dass die Kamera im professionellen Umfeld dann in einem speziellen Modus benutzt wird das erst mal nach absolut mieser Qualität aussieht und dann mit speziellen Programmen bearbeitet wird, so dass die Szenen der GoPro mit den "richtig gefilmten Szenen" zusammen passen.

Also was spricht dagegen diese kamera zu kaufen?

Das kommt drauf an, wofür du sie benutzen willst. Wie gesagt, sie ist eigentlich dafür gedacht bei (Extrem-) Sport benutzt zu werden. Sie hat einen sehr typischen Bildwinkel und keinen Zoom. Den Ton kannst du vergessen. Also wenn du die Kamera dafür kaufen willst wofür sie gedacht ist, dann ist es das absolut richtige Gerät. Wenn du die Kamera aber zum "normalen" filmen benutzen willst, dann ist es das falsche Gerät und es spricht dann natürlich so einiges dagegen

Antwort
von ENTzuendung, 29

4k und 2,7 verbrauchen abartig viel Speicherplatz bzw. fordern den Rechner schon ordentlich...Zumal du von beidem nichts hast wenn dein Bildschirm der Qualität nicht gerecht wird. Machen dir die Punkte nichts spricht nichts gegen sie...Markenwahn ist immer mies aber apple und gopro bewähren sich im Vergleich sodass man guten gewissens die Geräte kaufen kann und weis das sie in 2Jahren noch immer nahezu Neu sind. Was ich persönlich dir jedoch ans Herz lege ist die "Steady-shot" funktion von z.b. den Sony AS Kameras. ma abgesehen davon das sie 1. Billiger 2. durch die Form teilweise praktischer  und 3. die Fernbedienung stylisch ist und ein richtiges lcd display hat macht die steady shot es dir einfach auch zwischendurch mal einfach aufnahmen direkt aus der Hand zu machen und nicht ständig enttäuscht durch den geringsten wackler ist bzw. immer ein stativ nutzen zu müssen. Bloss ein Vorschlag, sonst machste mit der gopro nix falsch

Kommentar von Julianthompson ,

Vielen Dank für die antwort!Das heisst man braucht noch einen sehr leistungsfähigen laptop ?

Kommentar von ENTzuendung ,

naja also ich sage jetzt mal nein, aber ich habe meine Erfahrung gemacht...Ich bin vor einem Jahr deswegen auf eine 4gb nvidia grafikkarte und einen quadcore umgestiegen um lästiges Programm abstürzen(was nur zu genüge kommt) zu verhindern...liegt aber auch oft am Programm selbst! Du kannst ja einfach mal bei nem Kumpel was aufnehmen und versuch was damit anzustellen. Wenns so oft abstürtzt(5std.=16mal) solltest du dir mal Gedanken machen :P

Kommentar von ENTzuendung ,

Versuchs mal mit free Softwares wie Gopro Studie oder dem Windows Movie Maker und ja doch...:P Videobearbeitung ist neben dem Extrem-Gaming wohl das Leistungsfordernde für nen Rechner weil soviel dinge Gleichzeitig im Hintergrund ablaufen. Musste aber ausprobieren obs klappt bzw. wie gut

Kommentar von Julianthompson ,

Ja hab bis jetz mit full hd gefilmt und auf den free software sachen noch keine probleme gehabt(eher günstiger Laptop(400fr)diese gopro reizt mich einfach wegen des 2.7k:))) Danke nochmals

Antwort
von nextreme, 14

Der Preis spricht dagegen wenn man bedenkt, was sie ausser 4k alles kann. Mal ehrlich was nützt dir im Moment 4k? Wem willst Du deine Videos in 4k zeigen und vorallem worauf? Ich bin mir sicher, wenn Du jemanden in normalen Abstand vor einen 4k TV setzt, ohne das er es weiß würde dieser in nichtmal erkennen dass es 4k ist.

Jaja Zukunft und so, da kommt dann 8k und alle kaufen sich 8k und sehen immernoch keinen relevanten Unterschied, es sei den man hat einen 60"- TV . Man muss nun wirklich nicht jeden sch... mitmachen den die Werbung raushaut.

Antwort
von doesanybodyknow, 8

Dagegen spricht: Nicht wechselbare feste Brennweite, extrem weitwinklig daher Verzerrungen. 

Als Actioncam sicher gut geeignet. Für sonstige Aufgaben eher nicht. Besser bedient bist du wahrscheinlich mit 'ner DSLR.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten