Frage von RegKlose, 41

Was könnt ihr mir über Kontaktlinsen sagen?

Hallo zusammen!

Ich habe mich ein wenig mit Kontaktlinsen beschäftigt. Generell würde mich das sehr interessieren, aber einige Artikel im Internet haben mich schon sehr verunsichert. Ich habe auch einige widersprüchliche Aussagen gelesen. Wie zum Beispiel, dass weiche oder harte Linsen gesünder seien. Oder dass manche Linsen im Auge zerbrechen oder verrutschen. Was stimmt nun? Und könnte mir bitte jemand Quellen nennen? Das wäre echt toll!

Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von paulawaldi, 12

Servus,

du solltest solche Fachinfos nicht nur aus Foren beziehen. Als Linsenträger kann ich bestätigen, dass Linsen verrutschen können. Das ist aber nicht schlimm. Im Spiegel kann man die Linse immer noch gut sehen und mit den Fingerkuppen gut zurechtrücken, wenn man das Auge schließt.

Ich kann auch bestätigen, dass Kontaktlinsen brechen können. Allerdings unglaublich selten und eher bei sehr alten und ausrangierten Linsen. Bei hart/weich hat jeder seine Meinung wie es scheint. Ich habe harte Linsen und bin zufrieden. Was die medizinische Meinung dazu ist, kannst du hier nachlesen: http://www.cleverlens.de/kontaktlinsen-glossar/

Das wäre auch meine Quelle, was die Info betrifft, die ich nicht persönlich
einschätzen kann. Im Endeffekt ist das eine Typfrage. Ich rate dazu, beides zu
versuchen.

Antwort
von aseven79, 10

Welches ist das beste Handy, welches das beste Auto, welches die beste Zahnspange..? Bei Linsen ist es das gleiche: Es gibt zahllose Produkte, und alle haben ihre Vor- und Nachteile. Es gibt nicht die eine Universallösung oder Empfehlung. Es gibt nur die Linse, die am besten zu deinen Augen und deinen Bedürfnissen passt. Und das kann nur der Optiker bedarfsgerecht ermitteln, denn der kann diesbezüglich eine Jahrelange Ausbildung und Erfahrung vorweisen (ich betone Optiker, nicht etwa Augenarzt!). Und wenn die Linsen seriös angepasst sind, brauchst du dir über die ganzen Gespenstergeschichten nicht den Kopf zu zerbrechen. Probleme mit Linsen gibt es nur, wenn man sich nicht an die fachmännischen Ratschläge hält, oder sich gar selbstständig irgendwo Linsen kauft, ohne davon Ahnung zu haben.

Ruf den Optiker an, mach einen Termin, und zerbrich dir nicht schon im Vorfeld deinen Kopf. Das verwirrt dich nur, denn so verschieden wie die Linsenmöglichkeiten sind, so verschieden sind auch die Augen. Du kannst also getrost auf irgendwelches Halbwissen aus dem Internet pfeiffen, denn auf deine Augen müssen diese Stammtischweisheiten nicht zutreffen. Nicht umsonst kann dieser Termin 1h dauern, denn das Thema ist recht beratungsintensiv und muss sehr individuell angegangen werden. Hier kann dir jedenfalls niemand sagen was du brauchst, denn niemand hat deine Augen untersucht und dieses Gespräch mit dir geführt.

Aber eines kann ich dir schonmal sagen. So kompliziert, wie du dir das vorstellst ist das nicht. Sei unvoreingenommen und trau dem Optiker. Der macht das täglich

Antwort
von GiniMCDini, 23

1. Weiche oder harte Kontaktlinsen: Es gibt bei beiden Vor- und Nachteile, aber keines von beiden ist weniger gesünder, als die andere. "Aus gesundheitlichen Gründen sind formstabile Kontaktlinsen den weichen Linsen vorzuziehen, da sie zu einer besseren Sauerstoffversorgung der Hornhaut beitragen und die Augen nicht so schnell austrocknen. Gerade wer aber nur gelegentlich Kontaktlinsen trägt, ist jedoch mit weichen Tageslinsen besser beraten, da diese in der Anschaffung günstiger sind und auch keine Pflegemittel benötigen." (https://ratgeber.misterspex.de/vorteile-harter-kontaktlinsen-gegenueber-weicher-...)

Meine Meinung (habe auch Kontaktlinsen (weiche)): Anfangs weiche verwenden, da sie sich dem Auge besser anpassen. (Aufgrund der schlechteren Sauerstoffversorgung, rate ich dir, hin und wieder Augentropfen zu verwenden.) Harte Kontaktlinsen schmiegen sich eventuell nicht richtig ans Auge an und so denkt dein Auge die Linse sei ein Fremdkörper und dein Auge fängt an zu tränen. Der Umstieg auf harte Kontaktlinsen halte ich später dann aber für richtig, da harte Kontaktlinsen die Sehschwächen besser ausbügeln und eben die Sauerstoffversorgung besser ist.

2. Linsen können nicht zerbrechen, da sie aus einem weichen biegsamen Material sind. Verrutschen ja, aber das ist gut so. Die Linse passt sich deiner Pupille an. (Wenn du also nach rechts blickst, bewegt sich die Linse mit.)

3. Die beste Quelle ist hierfür auf jeden Fall dein Augenarzt oder dein Optiker, da es sehr viele verschiedene Sorten und Marken von Kontaktlinsen gibt. Außerdem muss erst mal festgestellt werden, ob du Kontaktlinsen überhaupt verträgst und ob sie bei deiner Augenschwäche angebracht sind.

Antwort
von texisor, 23

Weich und Hart solltest du nicht selbst entscheiden!

Du solltest zu einem Optiker gehen und da testen lassen, welche du brauchst. "Ungesund" sind diese nur, wenn du die falschen rein nimmst ( die meisten, einschließlich mir, haben weiche, aber starke werden für stärkere Sehschwächen benötigt ).

Kaufen kannst du diese normal im Internet ( Linsenplatz oder so ). Kosten ein wenig mehr als bei einem "Kiosk", aber sind dafür auch "richtig".

Zerbrechen können sie ja. Das ist aber nicht soo schlimm ( bei weiche ). Damit das aber nicht Passiert nimmst du ja jeden Monat neue ( bei Monatskontaktlinsen ).

Verrutschen tun sie immer wenn du zur Seite schaust, aber aufgrund der Wölbung der Pupille ziehen diese in Millisekunden wieder nach.

Das Problematische ist das rein und raus nehmen ... hierbei muss man nämlich sein Auge anfassen können. Geh zum Optiker und lass es dir zeigen wie es geht und wie man richtig damit umgeht ( säubern usw ).

Ich hoffe meine Antwort ist hilfreich und ich wünsche dir viel Spaß mit Kontaktlinsen!

lg Tex

Antwort
von MarieK1986, 23

Ich würde an Deine Stelle mal zum Optiker Deines Vertrauens gehen - nicht unbedingt von einer Kette.

Weiche Linsen sind komfortabler und das Auge gewöhnt sich schneller daran. Zunächst sind ja die Linsen Fremdkörper. Folglich kann es zum Anfang etwas unangehm sein. Monatslinsen brauchen mehr Pflege und die Sauberkeit ist extrem wichtig. Sonst gibt es schnell Entzündungen.

Harte Linsen sind länger haltbar, aber die Gewöhnung ist noch schieriger.

Ein guter Einstieg sind weiche Tageslinsen. Diese sind sehr dünn und angenehm zu tragen und die Pflege entfällt.

Antwort
von Schokomaus33, 11

Mit Fragen zum Thema Kontaktlinsen bist Du am besten beim Fachmann (Augenoptiker/Kontaktlinsenanpasser) aufgehoben.

Per Online-Ferndiagnose kann dir niemand Empfehlungen dazu geben, denn jedes Auge hat besondere Eigenschaften, denen die entsprechenden Kontaktlinsen angepasst werden müssen.

Weder Empfehlungen anderer bezüglich Kontaktlinsen-Art, Marke oder Sorte, nützen Dir etwas, da eine Kontaktlinse, die für den Einen perfekt geeignet ist, bei einem Anderen völlig ungeeignet sein kann und dadurch zu Problemen und sogar zu bleibenden Schäden führen kann. Also vergiss Aussagen wie "hol dir Kontaktlinsen von XY, das sind die besten".

Ob Du überhaupt Kontaktlinsen tragen kannst und welche gegebenenfalls, kann nur ein Fachmann feststellen. Bei der Kontaktlinsenanpassung wird Dir alles zum Umgang mit den Linsen wichtige erklärt und gezeigt.

Antwort
von Xandoo94, 13

Man setzt sie auf das auge

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten