Was können wir machen wenn "er" schlapp macht?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Tja - auch wenn es die Männer nicht gerne zugeben - aber ihr "kleiner Chef" ist manchmal ganz schön launisch. Ein Mann muss entspant sein um die Schwellkörper des Penis mit Blut zu füllen, Aufregung, Druck, Anspannung, Stress, blöde Gedanken ("hoffentlich klappt es diesmal...", "hoffentlich halte ich lang genug durch...", "sie lacht bestimmt weil er krumm ist...") genügen und schon lässt einen das Teil im Stich. (Auch wenn er sich nach außen cool gibt...).

Es liegt also sicher nicht an Dir und auf ein körperliches Leiden würde ich es auch erstmal nicht schieben - frag ihn doch mal ob er eine Morgenlatte bekommt und ob es bei der Masturbation klappt - dann ist die "Pneumatik" in Ordnung...

Wenn es erst einmal soweit ist verhindert die aufkommende Panik erst recht, dass es noch etwas wird, denn "mit Gewalt" wird das nix und selbst Wundermedikamente müssen manchmal kapitulieren... .

Wenn seine Erektion zusammenfällt, so muss Ziel sein ihm den Druck zu nehmen und einfach mit schmusen, streicheln, lecken usw. weiterzumachen. Zeige ihm erstmal wie er Dich mit Zunge und Finger zum Orgasmus bringt - dann bis Du schon mal richtig vorbereitet wenn er dann wieder soweit ist. Eine über alle Maßen erregte Frau unter sich zu spüren ist ohnehin das beste Potenzmittel. Je mehr er abgelenkt ist um so leichter kommt seine Erektion zurück.

Wenn er nur eine Hawaii-Latte (halb weich ;-) ) bekommt, kannst Du auch seinen Freudenstab mit dem Mund verwöhnen - das funktioniert oft überraschend gut. Wenn er noch unerfahren ist kann es dann allerdings schneller zu seinem Höhepunkt kommen, als Dir vielleicht lieb ist... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun...da das Problem jetzt erst seit 3 Tagen besteht, würde ich mir noch keine Sorgen machen. Vielleicht ist er doch mit dem Kopf nicht ganz bei der Sache. Hört sich für mich so an. So was kann vorkommen.

Mein Tipp:

Macht mal ne Woche Pause, und dann wenn ihr beide Zeit habt, macht ihr es euch ganz gemütlich und entspannt. Vielleicht ein gemeinsames Bad oder was auch immer ihr so als besonders ansieht. Vielleicht auch in einer neuen Umgebung. Lasst euch was einfallen.

Ich bin sicher, dann wird es besser klappen!

Sollte das Problem allerdings über Wochen anhalten, wäre ein Besuch beim Arzt nicht das Verkehrteste. 

Viel Glück!

;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du nicht in seinem Kopf steckt kannst du das mit der psychischen Ursache nicht ausschließen, die leider häufig, vor allem im jungen Altern, eine der Hauptursachen bei körperlichen Problemen darstellt.
Rede doch noch einmal mit ihm darüber.

Andernfalls kann es auch sein dass sein Penis zu oft beansprucht wird, ergo zu erschöpft ist oder einfach nicht mehr so sensitiv wie normalerweise.
Sollte es daran liegen ist eine kleine Pause ganz gut, danach kann es auch wieder weitergehen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du von einem untrainierten sportliche Höchstleistung verlangst macht er schlapp... ist doch logisch oder?

 nimm ihn an die Hand und trainiere ihn gut!!! lass es richtig angehen, dann klappt das auch später mal bei ner richtigen Sportsleistung...

und wenn du es noch nicht hinbekommen hast, dann frag dich was du falsch gemacht hast!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoHope17
11.01.2016, 19:19

Gut das du mich so gut kennst.

0
Kommentar von davidfrank88
11.01.2016, 19:22

klingt als ging user wolfruediger beim verfassen der Antwort richfig auf.

0
Kommentar von NoHope17
11.01.2016, 19:47

Naivität ?
Diskutieren im Internet ist wohl deine Stärke. Deine angegeben Themen sind "Sex" und "Lust", scheinst also selbst ein Problem damit zu haben und nicht anderen helfen zu wollen, denn das du das nicht kannst/ willst beweist du mit deiner selbst bestätigten Ironie deines Textes. Traurig, dass über einen Menschen Urteile gemacht werden, ohne diesen zu kennen. Deine Meinung kann ich durchaus verstehen, schweift aber gerade ab und ist leider nicht hilfreich. Trzdm wünsche ich noch einen schönen Abend und beende damit die Diskussion.

0

Bitte ihn doch einfach um ein Vorspiel... Dh er befriedigt dich erst oral etc und später mit seinem Penis dann sollte es besser werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, unglaublich aber wahr, wir reden hier von einem Jahr Beziehung, der kennt dich nun mal aussen und innen auswendig, also kann es mit der Zeit passieren das immer die gleiche Routine zu solchen Problemen führen können.

Männer würden nie was zu zugeben, es ist immer alles in Ordnung und doch ist es das nicht.

Er braucht ne Pause aus dieser Routine, er soll wieder zu dir kommen und es versuchen wenn die Lust wieder da ist und nicht im Hinterkopf dieses müssen weil sonst die Beziehung gefährdet ist weil mein Freundin nicht befriedigt ist und die Gefahr da ist, dass sie etwas noch auswärts sucht wenn es sich nicht bessert..

Er hat Druck, auch wenn er das niemals zugeben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir ist bewusst das ihr keine Ärzte seid

Wie darf ich das verstehen?

An psychischen Sachen liegt es definitiv nicht

Diesen Schluss halte ich für voreilig 

Hat jemand Erfahrungen gemacht und noch ein paar Ideen dieses Problem zu lösen ?

Habe ich. Aber als (nach deiner Einschätzung) Nicht-Mediziner sag ich lieber nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoHope17
11.01.2016, 19:13

Habe ich lediglich geschrieben um Kommentaren aus dem Weg zu gehen wie "wir sind keine Ärzte..." und nicht um jemanden damit anzugreifen!

0
Kommentar von davidfrank88
11.01.2016, 19:15

ich bin tierarzt:3 nein Scherz. haha was haben wir gelacht.

0

Einfach mehr Zeit nehmen und ein langes Vorspiel einbauen damit genug Lust aufkommt und wenn er drin ist auch gucken das diese aufrecht erhalten wird (irgendwas sagen oder machen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, wenn ihr es wirklich ausschließen könnt dass es bei ihm keine Kopfsache ist, könnte man schon mal über einen Besuch beim Arzt nachdenken. Wenn er sowas noch nie hatte könnte es schon ein funktionelles Problem geben.

Sowas passiert auch, wenn man den Höhepunkt zu spät versucht zu verzögern. 

Wünsche alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht ist er nicht "geil genug". Dass der Penis steif wird, passiert ja nur wenn der Mann sexuell erregt wird. Das passiert vielleicht am Anfang, lässt dann aber vielleicht nach. Ist nur eine Möglichkeit, muss nicht unbedingt zutreffen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von davidfrank88
11.01.2016, 19:11

dann wäre das Problem auch psychischen Ursprungs. die physische Erregbarkeit nimmt erst nsch dem Orgasmus ab.

0
Kommentar von davidfrank88
11.01.2016, 19:16

sollte auch kein Angriff sein :3 ild

1