Frage von Nazo06,

Was können wir da machen? ( Ebay, Versandkosten)

Ein Käufer hat bei mir 3 Artikel gekauft. Ich werde sie zwar alle in ein Karton packen, aber die Versandkosten werden trotzdem zusammen gerechnet ohne Rabatt, was von Anfang an auch in der auktion stand.Nach der auktion kam auch eine Nachricht von Ebay,ob ich Rabatt für meine Bewertung machen MÖCHTE, aber ich wollte nicht. Jetzt allerdings findet die Käuferin die Versandkosten teuer, obwohl sie für die Artikel nur 3,50 EUR insgesamt bezahlt hat.Ich will das nicht durchgelten lassen. Auch wenn ich was kaufe, sind die Versandkosten teurer, als sie wirklich kosten. Habe ich das Recht dazu, ihr zu sagen, dass sie es bezahlen muss und selber genau wusste, wie viel sie bezahlen müsste, bevor sie ein Gebot gab?

Antwort von Planchet,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Miese abzocke deinerseits. Schaem Dich !

Kommentar von aptem,

Nicht wirklich. Auch ein Versuch der Käuferin abzuzocken. Aber der grosse Grund sind ja sowieso die dummen eBay-Regeln, die es den Leuten icht erlauben zu normalen Preisen zu verkaufen.

Kommentar von Planchet,

Keiner ist dazu gezwungen seine Sachen bei eBay anzubieten!

Kommentar von aptem,

Genau, immer die falsche Seite sehen. Keiner ist gezwungen die Ware zu kaufen wenn er mit den BEDINGUNGEN des Kaufs nicht einvverstanden ist. Oder fängst Du auch an beim Autohändler zu meckern um Rabatte rauszuschlagen NACHDEM Du den Vertrag unterschrieben hast?

Kommentar von Planchet,

Wenn mir der Händler die Überführungskosten zweimal in Rechnung stellen will schon! Dreh es wie Du willst - du willst abzocken.Ausserdem habe ich mich nicht über die "blöden ebayregeln" aufgeregt!!!

Antwort von Hellequin,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sie hat einem Kaufvertrag zugestimmt, also muss sie das zahlen, was in der Beschreibung steht. Über einen eventuellen Rabatt hätte sie sich VORHER kümmern müssen.

Antwort von Spirou,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du bist ein Abzocker! Von mir gäbs ne negative Bewertung!

Was sie für die Artikel bezahlt hat ist völlig unerheblich, es waren Auktionen!

Sehr schäbig!

Kommentar von aptem,

Ja sowas mach eBAy ja auch kaputt. Diese deutsche Rechthaberei. Wenn ich etwas für 1 Euro kaufe ist mir klar, dass der Verkäufer nix dran verdient. Da zahle ich auch ein Paar Euro mehr für den Versand. Ist nur fair. aber in Deutschland kommt man natürlich mit solcher Denke nicht weiter. Alle wollen "Schnäppchen". Doch wo sollen sie herkommen wenn der Verkauf für den Verkäufer immer ein Verlust ist?Manchmal denken die Deutschen nur in Paragraphen...

Antwort von Boeseronkel96,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn du es ganz korrekt machen willst musst du jeden Artikel in ein eigenes Paket packen,ansonsten musst du Rabatt geben!

Kommentar von mupfeline,

Dann ist doch aber die Gewinnspanne bei der Abzocke nicht mehr so hoch!

Kommentar von Boeseronkel96,

aber so ist es korrekt

Antwort von mupfeline,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du bekommst dann halt eine negative Bewertung für die Versandkosten. Ich gebe immer Rabatt, denn die Leute kaufen dann lieber wieder etwas bei dir, als wenn du sie mit den Portokosten abzockst. Daumen runter, aber ganz tief!!

Kommentar von aptem,

Wenn man von Anfang an schreibt, dass es keinen Rabatt gibt, dann ist es nicht Abzocke und fällt unter Vertragsfreiheit. Es ist eher Abzocke so zu kaufen und dann Rabatte zu erpressen. Geschieht ja auch meist bei den Leuten, die sich für EUR1,20 was "ersteigert" haben. Wenn man nicht einverstanden ist mit den Bedingungen des Verkäfers, dann sollte man nicht kaufen.

Antwort von MrsUnbekannt,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn ich etwas verkaufe schreibe ich immer mit in die Auktion rein, dass man mit Abgabe eines Gebotes die Artikelbeschreibung inclusive der Versandkosten akzeptiert.

Eigentlich sind solche Dinge vor Auktionsende zu klären, was die Versandkosten bei KOmbiversand angeht. Nun musst du eben überlegen, falls die Kosten die du für jeden einzelnen Artikel rechnest nicht dem Tatsächlichen Versandkosten entspricht könnte es eine schlechte Bewertung geben. Ich würde dem Verkäufer, solange es für mich keine Nachteile gibt entgegen kommen.

Antwort von Boeseronkel96,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Lol,du willst durch Versandkosten Gewinn machen?Falsche Einstellung und selbst Schuld

Kommentar von Spirou,

Solche Abzieher gibts bei Ebay nicht lange. Die Bewertungen werden es schon richten!

Kommentar von mupfeline,

Sehr richtig.

Kommentar von aptem,

eBAy ist schon lange tot wegen rechthaberischen Schnäppchenjägern und nicht wegen Leuten, die auch was verdienen wollen wenn sie was verkaufen.

Antwort von vitessa,

Wieviel die Käuferin für Artikel bezahlt hat, ist unerheblich, denn statt 3,50 € hätten es ja auch 13,50 € sein können. Wieviel bei einer Auktion rauskommt, kann man vorher nicht wissen, sonst muss man gleich Festpreise machen.

Was die Versandkosten betrifft, so hättest Du in den Auktionen nicht nur deutlich machen müssen, dass sie zusammengerechnet werden, sondern auch, dass es in dem Fall einzelne Sendungen gibt. Denn das, was Du vorhast, ist bei ebay unüblich und wird von Käufern schnell mit einer negativen Bewertung abgestraft, egal, ob zu Recht oder nicht. Du musst für Dich entscheiden, ob es Dir das wert ist.

Antwort von aptem,

Du kommst gegen diese eBay-Erpresserei nicht an. Verkaufe eben nie etwas für 3,50 Euro. Die Leute, die sowas kaufen sind die schlimmsten.

Kommentar von Nazo06,

Ich verstehe nicht, wieso es Abzocke ist. Die Versandkosten stimmen wirklich. Ich habe letztens eine neue, kleine abendtasche für 2 EUR gekauft und musste 6,95 Versand zahlen. Als das Päckchen ankam, sah ich, dass der Verkäufer nu 1,75 Versand gezahlt hatte.

Kommentar von aptem,

Du kannst da kein Verständnis erwarten. Die Meute pocht auf ihr "Recht" und will doch nur betrogen werden. Die zahlen doch bei Leuten, die sie von vornerein besch*issen doppelt drauf und freuen sich. Ich sehe es ja auch so. Wenn ich was für ein Paar Euro und zig Euro unterm Wert kriege, dann zahle ich ach gerne etwas Versand dazu.

Kommentar von wadenbeisser13,

. Ich habe letztens eine neue, kleine abendtasche für 2 EUR gekauft und musste 6,95 Versand zahlen. Als das Päckchen ankam, sah ich, dass der Verkäufer nu 1,75 Versand gezahlt hatte.

selber schuld wenn du das mit dir machen lässt , bei mir hätte der verkäufer aber ganz schlechte karten, ich kenne meine rechte und würde mir das nicht gefallen lassen :-D

Kommentar von aptem,

Danke für das tolle Beispiel, wadenbeisser. Genau diese Rechthaberei mach Deutsche oft so unverständlich unsympathisch.

Kommentar von wadenbeisser13,

du hast einen parkplatz gemietet und ständig parkt da irgendein anderer sein auto , und weil du nicht auf dein recht bestehst , zahlst du weiterhin , aber parkst 3 strassen weiter , dafür bist du aber nun dem anderen sympathisch , oder wie soll ich deine äusserung verstehen ?

Kommentar von aptem,

Nene, verstehst du wirklich nicht. Und genau das ist das Problem: die unflexible, bornierte Rechtpocherei ohne wirklich auf die Situation einzugehen und dabei noch Äpfel mit Birnen vergleichen oder Parkplätze mit eBay.

Kommentar von wadenbeisser13,

§ 447 bgb absatz 2

nur darum ging es mir ;)

und es ist mir auch piepegal ob der verkäufer mich sympathisch findet oder nicht :-D

Kommentar von aptem,

Klar ist es Dir piepegal. Deutsche Mentalität richtig gross geschrieben. Nur, Leute denen es piepegal ist fallen manchmal im Leben auf die Fresse und da helfen auch keine Paragraphen. Wir sind immer noch alle Menschen und keine Maschinen, die nach Programm funktionieren. Aber wem erkläre ich das? BGB ist Dein Leitfaden im Leben.

Kommentar von wadenbeisser13,

mir ist vieles piepegal , demnach müsste ich ja ständig auf die fresse fallen , ist aber noch nie passiert :-D

BGB ist Dein Leitfaden im Leben.du irrst dich gewaltig ;) und hast nix verstanden

Antwort von blumenfrau,

Hab' ich das richtig verstanden? Man kauft bei Dir 3 Artikel, Du steckst sie in einen Karton und TROTZDEM muß man 3X Porto bezahlen?????

Kommentar von aptem,

Wenn's so in der Artikelbeschreibung steht, dann ist es so. Lesen ist eine Tugend. Wenn der Staat euch alle mit dem Kleingedrickten abzockt haltet ihr still, aber dass versteht ihr nicht. Was man unterschreibt, das kriegt man.

Antwort von RoteRosen1,

Ja, du kannst zu ihr sagen, dass bezahlen muss und überhaupt 3,50€ für 3 Artikel ist nun wirklich nicht viel! Und dass man, nachdenkt bevor man bietet, sollte der Frau auch selbst klar sein. Gibt's glaub ich auch irgendwo bei ebay nachzulesen. Und wenn sie sich weiterhin weigert, 3,50€ Versand zu zahlen würde ich höflich aber trotzdem ernst schreiben, dass sie entweder die vollen Versandkosten zahlen soll und sie braucht gar nicht zahlen und du behältst deine Artikel einfach, sie sind noch dein Eigentum, deswegen brauchst du dich nicht von ihr beeinflussen lassen und warte nicht bis sie wirklich noch runterhandelt, mach ich klare Ansagen. Gruß Any

Kommentar von Spirou,

Wenn ihr der Erlös zu niedrig ist soll sie Ihren Schrott nicht bei Ebay anbieten. Fertig!

Kommentar von Nazo06,

Mir geht es nicht um Geld, sondern das sie von anfang an wusste, was sie kauft und zu welchem Preis! Die Versandkosten entsprechen dem richtigen preis, was ich hier auch als Paketversand zahlen muss, nur da die Versandkosten jetzt teuerer als die Artikel geworden sind, will sie einen Rabatt haben, worum sie sich doch vor dem Kauf hätte kümmern müssen oder?!

Kommentar von mupfeline,

Vielleicht hat sie das Angebot erst kurz vor Ende gesehen? Es geht ja wohl auch nicht darum, ob die Versandkosten teurer als der Artikel sind, sondern um deinen Abzockversuch. Wenn du alles zusammen verschickst, sparst du ja schließlich Zeit, Verpackungsmaterial und Portokosten. Ich hatte auch schon mal einen Artikel für 1€ verkauft und 9,50€ Porto nach Polen! Das war dann auch kein Problem. Dumm wäre es nur geworden, wenn ich für 3 Artikel dann eben 28,50€ für das Porto verlangt hätte und alles zusammen für 9,50€ verschickt hätte. Du willst doch auch weiterhin noch was verkaufen, oder nicht? Komm ihr entgegen (zumindest teilweise) und sie ist glücklich und kauft vielleicht wieder mal was bei dir.

Kommentar von wadenbeisser13,

sie sind noch dein Eigentum,

was für ein blödsinn , hast du schon mal was von einem kaufvertrag gehört

Antwort von andypipkin1998,

ja eigentl.schon

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten