Was können Gründe sein einer Alkohol erkrankung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!

Alkoholiker nennen die verschiedensten Gründe. "Weil die Sonne scheint!", "Weil es regnet!", "Bei der Ehefrau!", "Weil die anderen mich immer ärgern!" usw.

Frag mal trockene Alkoholiker, die inzwischen nüchtern im Denken sind. Sie sagen, es gibt 7 Gründe: "Weil Montag ist.",  "Weil Dienstag ist.", "Weil Mittwoch ist.","Weil Donnerstag ist.", "Weil Freiag ist.", "Weil Samstag ist.", "Weil Sonntag ist.".

Es gibt also keine 'Gründe'. Alkoholismus ist eine Krankheit. Damit sie zum Ausbruch kommt, gibt es drei Voraussetzungen: Die genetische Veranlagung, das soziale Umfeld und das Trinken von Alkohol.

Meine Mutter war Alkoholikerin, mein Mann sagt von sich, dass er Alkoholiker (trocken) ist. Ich gehe zu Al-Anon, einer Selbsthilfegemeinschaft für Angehörige und Freunde von alkoholkranken Menschen. Mir tut das gut und bei uns war der Nebeneffekt, dass mein Mann, nachdem ich das erstte Mal zu Al-Anon war und ihm das sagte, er dann zu den Anonymen Alkoholikern ging.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschen die ein Trauma haben, Menschen die eine schlechte Kindheit haben... Menschen die schwach sind und seine Probleme mit Alkohol vergessen möchten weil es in ihren Augen der einfachste Weg ist... Menschen denen ihr Leben nicht so viel Wert ist, sonst hätten sie ihrem Körper nicht so strapaziert... Menschen die unglücklich mit ihrem Leben sind aber nicht wirklich dafür kämpfen es zu ändern...

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm! Gefragt hast Du ihn schon?

Mein Großvater war ein gnadenloser Säufer!  Mit 66 hatte er es überstanden.

Allerdings war er ein Stalingrad -Überlebender... vielleicht hatte es damit etwas zu tun. Eine Frau (meine Großmutter), mit der er nie richtig reden hat können, weil sie schon in jungen Jahren taub geworden ist... der Krieg, die Verletzungen.... ja, vielleicht deswegen. Ich kann ihn nicht mehr fragen.

Du könntest Dich mit Deinem Vater noch direkt auseinandersetzen. Weißt Du näheres von seiner Kindheit? Von Deinen Großeltern? Hat / te er Geschwister?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hat er in seinem Leben ja versagt. Ich hatte in meiner Grundschulklasse 4 Leute gehabt, die sehr schlecht in der Schule waren. Die sind danach auf eine Hauptschule gegangen. Da sie die Schule oft geschwänzt haben, hat einer von denen gerade so noch den Hauptschulabschluss geschafft. Die anderen drei haben leider nicht so viel Glück gehabt. Allerdings haben sie alle danach keine Arbeit gefunden. Sie sind depressiv geworden und haben angefangen zu trinken, weil sie den ganzen Tag nichts zu tun haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine schlechte Kindheit, psychische Probleme in der Kindheit, falscher Umgang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung