Frage von Apfelbaeumchen5, 53

Was können die Symptome bedeuten?

einmal breiiger Stuhlgang einen tag säter wässriger Stuhlgang aber nur 1 mal, Müdigkeit seit Wochen, Kopfweh seit Wochen, meine füße schlafen dauernd ein, schwindel seit Wochen, Übelkeit seit 2 tagen bis hin zum übergeben 8 wenn ichs nicht runterschlucken würde wieder ), mir ist entweder sehr kalt oder sehr warm, ab und an mal Bauchweh. Ein paar mal armschmerzen aber nur leicht, seit heute wieder total oft wasserlassen aber auch sehr viel trotz realtiv wenig trinken ( 1 Liter tag ist ja noch nicht vorbei ), hatte auch einmal eine Blasenentzündung vor 2 Monaten die ich selbst behandelt habe mit tee, Blutwerte ( Thrombozyten, eisen ) überdruchschnittlich normal ( Ärzte sagen so hohe werte kann man nicht mal mit tableten beseitigen da es ja eine Krankheit ist der mangel ) obwohl sonst ein mangel war.

PS. bin 18

Antwort
von issst, 29

Ganz ehrlich... das klingt gar nicht gut und du solltest schnellstens einen Arzt aufsuchen... Und Erbrechen sollte man nicht unterdrücken. Es hat seinen Grund warum der Körper was loswerden will. Worum es sich dabei handelt wird nur ein Arzt feststellen können. Die Symptome können unzählige Ursachen haben.

Antwort
von Repwf, 24

Knapper Liter Flüssigkeit an Tag und du wunderst dich über Schwindel? ;-)

Im Ernst, warst du mal mit all dem beim Arzt?

Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

ich trink ja nomal 2-3 Liter aber heute nicht da mir übel ist.

Kommentar von Repwf ,

Ah, okay, dann ist ja svhonmal gut!

Bleibt für frage: hast du das ALLES mal beim Arzt erzählt?

Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

ne mach ich morgen aber kann ich trotzdem arbeiten gehen? Krankenhaus arbeit

Kommentar von Repwf ,

Bei Übelkeit wäre ich im Krankenhaus vorsichtig. Jenachdem als was du arbeitest könntest du leicht Patienten anstecken Falks du Magen Darm oder sowas hast! 

Antwort
von Wert100, 13

Lass mal im Blut deinen crp wert bestimmen und deinen Caloprotectin Wert im Stuhl, dazu mal Ultraschall vom Bauch machen und wende dich am besten an einen Gastenterologen

Antwort
von Pellepelle02, 24

Schwanger? 😂

Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

dann würde man bestimmt schon was sehen da ich seit 3 Monaten kei nfreund mehr habe?

Außerdem nahm ich imemr die pille regelmäßig zur gleichen zeit im langzeitzyklus, wie bitte sollte das dann möglich sein? ist doch nicht möglich oder?

Andere fragen mich auch schon ob meine pullis zu klein geworden sind, ich habe aber abgenommen an gewicht und Bauchumfang ist auch geschrumpft um ein paar cm. Und meine Kleidung passt mir ja auch noch.  so einigermaßen hosen sind super, aber manche pullis nicht ich denke die sind eingegangen da ja gewicht und Bauchumfang abgenommen haben?

man würde doch ab 3 Monaten schon was sehen oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community