Frage von Amanda0609, 83

Was kann man als Vegetarier bzw. Veganer auf die typischen Weltuntergangsszenarien antworten( zum Beispiel Flugzeugabsturz etc.)?

Frage steht oben :) und was, wenn man sagt " Ja ich würde Fleisch essen wenn es um mein Leben gehen würde",würde man dann von seiner Überzeugung abweichen und sollte lieber sterben? Sorry für die dumme Frage xD

Antwort
von MissMephisto, 52

Das ist doch relativ leicht zu kontern mit einem Gegenbeispiel. 

Normalerweise bringt man keine Menschen um, aber es gibt Situation, in denen man es doch tut und es moralisch nicht verwerflich ist. Notwehr zum Beispiel. Ist man deswegen ein Mörder oder ein schlechter Mensch etc? Nein, denn es gibt Situationen, die unsere moralischen Grenzen verschieben. 

So ist es auch mit dem Fleisch essen. 

Ich bin Veganerin und wenn es um mein Leben ginge, würde ich natürlich Fleisch essen.

Der Punkt ist jedoch, dass diese Frage nichts mit unserer Lebenswirklichkeit zu tun hat. Bei uns geht es nicht ums Überleben, sondern um Entscheidungen bezüglich unseres Konsums. 

Kommentar von AppleTea ,

Guter Vergleich :)

Kommentar von lluisaT ,

Genau 👌🏼

Antwort
von Undsonstso, 16

Kann man da überhaupt  vorab antworten, wenn man noch nie in so einem Szenario steckte...?

Krieg ist diesbezüglich auch so ein ähnliches Phänomen und hat feige zu mutigen Menschen  oder auch umgekehrt gemacht.....

So wird es bei solchen "Weltuntergangsszenarien" / Katastrophen  sein,  manche werden als Vegan-Märtyrer sterben, manche werden zum Überleben auch Fleisch verzehren...... Aber ich denke mal, dass es Quatsch ist, das vorab einschätzen zu können.

Man sollte solche Szenarien / Fragen einfach  nur als Denkanstoß sehen, das nix in Stein gemeißelt ist...

Antwort
von WildTemptation, 17

Wenn ein Mensch auf einer einsamen Insel gefangen und fast am Verhungern ist, isst er Sachen, die er sonst niemals gegessen hätte (rohe Krebse, Käfer, Würmer oder was auch immer). Darüber denkt er in dem Moment nicht zweimal nach und ich denke, dass er es nicht einmal eklig findet. Er ist einfach nur froh, überhaupt etwas zu haben und (noch) nicht sterben zu müssen.

Mit Vegetariern ist es nicht anders. Denkst du, ein verhungernder Vegetarier würde ein Wurstbrot ausschlagen? Ganz sicher nicht. Jedenfalls kein normal denkender Mensch. Ich bin auch glücklicher Vegetarier und war noch nie an der Grenze zum Verhungern, aber ich würde ganz sicher Fleisch essen, wenn das nötig ist, um zu überleben. Ohne schlechtes Gewissen. In Ausnahmesituationen gibt es kein Gewissen.

Wenn du die Menschheit am Abgrund sehen willst, schau dir The Walking Dead an ;-)

Antwort
von xGiGaGaMerx, 33

Was hat ein Flugzeugabsturz mit dem Weltuntergang zu tun?
Was hat das Vegan sein mit dem Weltuntergang zu tun?

Wenn die Welt aber untergehen würde, bräuchtest du dir um das Essen in den Sinne wohl auch keine Gedanken mehr machen, weil die Lebensmittel entweder verstrahlt oder verseucht sind. Pflanzlich wie auch tierisch.
In der Zeit wird es dann vermutlich nur künstlich erzeugte Nahrung geben, die dann weder tierisch oder pflanzlich ist.

Kommentar von AppleTea ,

Wo du Recht hast, hast du recht.

Antwort
von AppleTea, 33

Hä? Die Frage ist ja schon merkwürdig. Immerhin ernähren sich Veganer freiwillig vegan. Und sie entscheiden auch selbst "wie sehr" sie vegan leben wollen. Bei dir klingt das so wie "Alles oder nichts!"

Antwort
von authumbla, 37

Ich finde, man sollte sich nicht einer wie auch immer gearteten Überzeugung verschreiben, sondern immer Herr seines Verstandes und seiner Sinne bleiben. Das heißt, in JEDEM Fall und zu JEDER Zeit seine Vorstellungen geänderten Siatuationen anpassen zu können.

Das macht Dich erst zum FREIEN, autonomen, selbstbestimmten Menschen.

Alles andere ist Fanatismus.

Antwort
von Omnivore08, 26

"Meine Ernährungsideologie verbietet es sich natürlich zu ernähren! Ich muss deshalb hungern. Ich bin halt nur Luxus gewohnt und war noch nie in der Situation, wo es fast nur Fleisch gibt."

Antwort
von MLPxLuna87, 8

Wenn ein Flugzeug abstürzt kannst du machen was du willst. Das wird dir auch nicht das Leben retten. Genauso wenn die Welt untergeht. Was ist das für ne Frage.

Antwort
von ASmellOfRoses, 7

Oh, da hab ich was für dich:

Geh mal auf den Blog von "Der Graslutscher" und such da erstmal 

"Die vergiftete Insel" - um es in dürren Worten auszudrücken: Einfach nur genial !!

Es lohnt sich, alle seine Beiträge zu lesen (ihn gibt es auch auf FB) und außerdem ist ein Abstecher zur Seite von

"Der Artgenosse" ebenso bereichernd (auch er ist auf FB zu finden)...

Du wirst die beiden lieben und dich an so manchen Tagen an ihren Beiträgen aufrichten und "gesundlachen" können...:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten