Was kann so in der Klausur beim Bachelor studium für Polizei dran kommen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kripo Hessen wäre dann ja evtl. auch noch nach dem Bachelor Studiengang eine Weiterbildung, Laufbahnprüfung o.ä.. Vor allen steht ein Eignungstest im Auswahlverfahren.

In den Klausuren kann natürlich alles aus dem jeweiligen Lehrstoff drankommen. Je nachdem, ob es Verkehrsrecht, Strafrecht, Polizeirecht, Kriminologie oder sonstwas ist. Die Modulliste ist lang.

In den Klausuren sind Sachverhalte in der richtigen Art und Weise zu prüfen. Dafür gibt es Muster, die man drauf haben muss. Glaube mir, da ist man weit jenseits von Lese- und Hörverständnis oder Multiple Choice ... Wo lebst du denn?

So sieht es aus. Guck es dir an und stelle fest, daß man das schon LERNEN muss, um es ansatzweise zu verstehen.

http://www.bernd-huppertz.de/Fachartikel%20Download/Krimi%202004-8%20Pr%C3%BCfungsklausur.pdf

(Und die, die meinen, daß Polizisten dumme Menschen sind, können sich das auch gern man reinziehen!)

Schaff mal den Auswahltest. Fang mit dem ersten Schritt an. Der Rest kommt dann!

Gruß S.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sirius66
24.06.2016, 22:28

Nachtrag:

JEDE Prüfung - schriftlich, mündlich, sportlich, praktisch - darf 1x wiederholt werden. 2 Prüfungen in der gesamten Studienzeit darf man ein 3. Mal wiederholen. Von diesem Joker sind aber die Abschlussprüfungen ausgeschlossen.

Wenn man eine Prüfung/Klausur trotz aller Wiederholungsmöglichkeiten nicht schafft (mindestens 5 Punkte) wird man entlassen. Dieser Studiengang ist dann in der gesamten BRD nicht mehr möglich.

So ist es aber mit allen Prüfungen. Fahrschule - Abi - Ausbildungen - Angelschein. Irgendwann ist eben Schluss.

Gruß S.

0
Kommentar von bintius61
24.06.2016, 22:56

Wie sieht es dann mit der Ausbildung aus? Wenn ich in Hessen das Studium nicht schaffe, darf ich dann in einem anderen Bundesland eine Ausbildung starten? - Kein Studium!

0
Kommentar von bintius61
24.06.2016, 23:07

Danke. Wie hoch ist denn der Durchfall beim Prüfungen für einen Trainierten Schüler?

0
Kommentar von bintius61
24.06.2016, 23:14

Schreibt man in Ausbildungen auch Prüfungen? Wenn Ja, sind sie genau so schwer oder leichter?

0

Die Aufgaben unterscheiden sich ein wenig von den Aufgaben in der Schulzeit. Man muss in den meisten Modulen rechtliche Fragestellungen bearbeiten, also beispielsweise auf die Frage „Nach welchem Paragraphen ist die geschilderte Handlung der Person A rechtswidrig?“ antworten. 

Es geht ganz einfach darum, dass man sein Wissen zu Papier bringt, ohne dabei, wie in der Schule, jeden Satz unnötig in die Länge zu ziehen und alles auszuschmücken. 

Es werden außerdem rechtsstatliche Prinzipien und Verwaltungsrecht abgefragt. Hör- und Leseverstehen gibt es eher seltener. Nach dem Grundstudium werden immer seltener Klausuren geschrieben. Mündliche Prüfungsleistungen (und Hausarbeiten) kommen dann häufiger vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bintius61
24.06.2016, 20:14

Komisch. Wollte auf deine Antwort antworten, habe es aber ausversehen als Antwort auf meine Frage gestellt. Lies bitte unten die 2. Antwort, habe es dort ausversehen geschrieben.

0

Kommen bei den Mündlichen Prüfungen auch solche sachen vor? Wenn man es einfach nicht geschafft hat bei der Polizei Studium Bachelor of Arts war es glaube ich. Darf man dann nächstes Jahr sich erneut anmelden oder ist es dann wie beim Jura Studium endgültig vorbei?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SmartTim98
24.06.2016, 20:23

Es handelt sich nicht um eine Prüfung, bei welcher du dich irgendwo anmelden musst oder einfach mal im Jahr danach machen kannst. Es ist wie in der Schule: Du bekommst einen Klausurtermin und wartest auf das Ergebnis. Der Unterschied ist nur, dass du bei einer nicht bestandenen Prüfung ein paar Wochen später zur Wiederholungsprüfung darfst/musst. Wenn du die auch nicht bestehst, wird dich das Land zum nächstmöglichen Zeitpunkt aus dem Beamtenverhältnis entlassen und bis dahin deine Bezüge kürzen. 

Und versteif dich bitte nicht zu sehr auf den Begriff „Studium“. In allererster Linie handelt es sich um den Vorbereitungsdienst für die Laufbahn des gehobenen (Polizeivollzugs-) Dienstes. 

Bei den mündlichen Prüfungen ist es im Prinzip das Selbe, es werden nur praktischere Fälle ausgewählt. 

0
Kommentar von bintius61
24.06.2016, 20:58

Ich verstehe es, aber darf man also wenn man beide Prüfungen nicht schafft und heraus geschmissen wird, darf man dann nächstes Jahr erneut wieder sich dort anmelden oder ich es dann endgültig vorbei?

0