Frage von alexusmaximus87, 30

Was kann passieren wenn man trotz Grippe arbeiten geht und Sport macht. Ist das gefährlich?

Antwort
von Dahika, 25

Ja, das kann sehr gefährlich sein und eine Herzmuskelentzündung zu Folge haben.

Es gibt Leistungssportler, die unerklärlicherweise auf dem Sportplatz tot umgefallen sind. Vor einigen Jahren war das einem portug. Fußballnationalspieler bei einem Länderspiel passiert. Er fiel  um und war tot.
Obwohl sie jung waren und durchtrainiert. Die Obduktion ergibt eigentlich immer einen erworbenen Herzfehler. Gerade Profis ignorieren gerne einen eigentlich harmlosen grippalen Infekt und machen weiter. Und dann bumms, sind sie tot.

Antwort
von Wonnepoppen, 27

Die Frage erübrigt sich, jeder normale Mensch weiß, daß man mit einer Grippe weder arbeiten geht, noch Sport macht, weil man dazu gar nicht in der Lage ist!

Wenn du die "Auswirkungen" wissen willst, schau im Internet nach!

Antwort
von petrapetra64, 24

Im schlimmsten Fall erwirbst du dir einen Herzschaden, an dem du irgendwann stirbst.

Aber mit einer echten Grippe kannst du gar nicht gross Sport treiben, dazu fehlt dir die Kraft.

Antwort
von blackforestlady, 30

Unter Umständen kann es zu einer Herzbeutelentzündung kommen und dann ist Schluss mit Sport treiben.

Antwort
von Delveng, 20

Wenn du dich in der Lage fühlst, arbeiten zu gehen und Sport betreiben zu können, dann ist dein Leidensdruck noch nicht groß genug.

Antwort
von phiLue, 20

Mit Grippe zur Arbeit ist ein Kündigungsgrund, da du mit einer ansteckenden Krankheit zur Arbeit gehst und deine Kollegen dem aussetzt. Das macht man einfach nicht. ;)

Antwort
von Girschdien, 28

Glaub mir, wenn Du eine Grippe hast, denkst Du noch nicht mal an Sport!

Antwort
von Treueste, 25

Eine nicht auskurierte Grippe kann zu Herzfehlern führen.

http://www.wissen-gesundheit.de/Aktuelles/Thema-der-Woche/7801--Herzmuskelentzue...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten