Frage von PeterPan69, 9

Was kann passieren wenn man seinen Wohnsitz in Deutschland abmeldet, ein dort zugelassenens Auto aber weiter gefahren wird?

Ich werde demnächst meinen Wohnsitz in Deutschland abmelden, weil ich beruflich 3 Jahre nach Südafrika gehe. Das Auto soll auf mich angemeldet bleiben und wird ab und zu von Bekannten gefahren oder von mir während Heimaturlaub. KfZ Steuer wird sowieso per Bankeinzug bezahlt, Bescheide etc. können an der bisherigen Adresse zugestellt werden. Soweit merkt es erst mal keiner. Ich vermute, es ist trotzdem ordnungswidrig. Frage: Welche Strafe droht, wenn es zufällig (Verkehrskontrolle) rauskommt, dass der Halter gar nicht mehr an der Adresse im Fahrzeugschein gemeldet ist und keinen Wohnsitz im Inland mehr hat?

Antwort
von ingwer16, 9

Soweit ich weis passiert da gar nichts . Du darfst ein in Deutschland angemeldetes Auto nur nicht im Ausland fahren ( dauerhaft) wenn du dort den 1. Wohnsitz hast .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten