Was kann passieren wenn ich Fund dem Besitzer vorbei bringe und im dabei sage das ich kurz über legt habe es zu behalten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Versteh ich irgendwie nicht. Ist Doch aber gar nichts passiert oder? Du hast das handy gefunden und nicht geklaut!? Hast es abgegeben und nicht behalten?! Wieso ist es strafbar kurz überlegt zu haben ob man es behält aber dann doch einfach sofort zurück gibt?!

Ist doch überhaupt nichts schlimmes passiert. Hast nichts unterschlagen oder ähnliches.

Bin da wohl zu dumm für um das zu verstehen... sorry...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vollvolka
02.03.2016, 01:50

Du bist dumm und ich dümmer. Und dann auch noch strafbar ehrlich 

1

der typ is gelinde gesagt ein ziemlich undankbarer zeitgenosse.

schonmal was von sarkasmus gehört? wer nimmt sowas denn ernst wenn einem das jemand sagt in dem moment wo er die fundsache zurück gibt!? furchtbar so leute... nicht auf sein zeug aufpassen und dann auch noch anderen ans bein kacken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vollvolka
02.03.2016, 01:45

Sarkasmus nein ! Da ich mit49 Jahren auch noch schwer herzkrank bin und seit fünf Jahren auf der Spendenliste für ne fremde Pumpe stehe , heißt es wohl eher Sarg ass muss . 

Aber bitte nix hier Mitleid machen 

0
Kommentar von aaaakkkk
02.03.2016, 01:46

Dankbarkeit scheint dieser Person wohl ein Fremdwort zu sein!

Echt traurig sowas...

Alle meckern das es keine ehrlichen Bürger mehr gibt und dann sowas!

Schweinerei, ehrlich...

1
Kommentar von Vollvolka
02.03.2016, 02:09

So wie ich gestern bei der Vernehmung verstanden habe war die Angabe des Besitzers genau so gedankenlos von ihm wie bei mir ,

bei der info auf der wache das das iPhone von mir abgegeben wurde . und dieses aber von der Kriminalhauptkommissarin den Ermittlungen zu gefügt wurde .

Da ist nix mit Anzeige zurück nehmen 

Mir bleibt nur meine Wut auf geschriebenes Gesetz 

Ein hoch auf Einigkeit recht und FREIHEIT? 

0

Eine mündliche Selbstbekundung zählt überhaupt nicht. Du hast die Fundsache zurückgegeben, und das zählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vollvolka
01.03.2016, 19:26

So dachte ich auch mit meiner ehrlichen absicht 

0
Kommentar von Vollvolka
02.03.2016, 01:17

Die Antwort ist das ich eine Vorladung bekam und wegen Diebstahl beschuldigt werde .

Dieses wurde dann geklärt und wegen Diebstahl nicht weiter ermittelt.

Wer jetzt so wie ich selbst denkt das wäre es dann in der Sache 

Nix da .nur durch die Aussage das ich kurz über legt habe wird jetzt die Sache zur unterschlagen einer fundsache .

Hab die Aussage verweigert und der Fall wird ab jetzt zum Staatsanwalt weiter geleitet . 

Und das kann keiner mehr verhindern .weder der Besitzer ,Polizei,oder sonst wer .! ! ! 

Das wird noch einige Monate dauern bis ich dazu bescheid hab .

Da die Staatsanwaltschaft ihre Auftrags Bücher voll hat .

Da soll ein Unternehmer nicht neidisch werden 

0