Frage von SpaceInVader, 85

Was kann passieren, wenn ich die Karte meiner Bank verliere?

Habe vorhin meine Bank-Karte im Geldautomaten der Bank vergessen. Jetzt habe ich keine Lust, nochmal dahinzugehen. Aber ohne PIN kann doch niemand etwas damit anfangen, oder? Also in meiner Bank wollen die immer den Perso bzw. kennen mich. Liege ich richtig, dass ich die Karte beruhigt im Automaten lassen kann?

Antwort
von RuedigerKaarst, 26

Im Automaten vergessen ist eigentlich nicht möglich.

Wenn Geld abgehoben wird, wird vor der Auszahlung die Karte heraus gegeben.

Nimmt man die Karte nicht aus dem Schlitz, wird die Karte eingezogen, der Automat öffnet das Fach für das Geld nicht und nimmt es zurück.

Zieht man Kontoauszüge, erhält man ebenfalls vorher die Karte zurück.

Hast Du also Geld oder Kontoauszüge erhalten, musst Du die Karte wohl verloren, oder eingesteckt haben und solltest nochmal schauen.

Sicherlich ist das Risiko gering, aber falls was geschieht, liegt dieses bei dir.

Antwort
von Lestigter, 23

Gibt genug Läden, wo man nur was wie eine Unterschrift hinkritzeln muss (Kaufland beisppielsweise) , also da kann man schon gutes Geld verbraten mit deiner Karte.

Auch andere Stellen, bei denen man keinen Pin braucht, ATU glaub ich, ect..

Du bist gegenüber der Bank verpflichtet sofort den Verlust zu melden - erst ab da haftest Du nicht mehr. Und wer zu faul ist , einen Anruf zu machen bei der Sperrzentrale für die Karten, dem gehört es nicht anders.

Gut, dass die auf der Videoüberwachung sehen können, wann du die Karte dort hast stecken lassen und dich nicht weiter darum gekümmert hast...

Wird also wahrscheinlich bei den 100-150 Euro bleiben, die du bei Verlust als Selbstbehalt tragen musst, aber das ist es dir wohl wert, so cool wie du hier rüberkommst...

Ach ja - auch persönlich Geld bei der Bank kann man mit der Karte natürlich abheben, wenn man seine Karte am Schalter vorlegt und sagt, die ginge nicht am Automat (weil man mit einem Magneten vorher über den Streifen gefahren ist, geht was wirklich nicht mehr)

Also bleib so cool und geniesse, was auf dich zukommt..

Antwort
von TechnologKing68, 36

Nun ja, wenn der Automat manipuliert war, könnte man dir das Konto Leerräumen, ebenso, wenn die jemand beobachtet hat.

Wenn dein Geld weg ist, haftet keine Versicherung. Ausserdem müsstest du eine  neue Karte beantragen, wenn die alte Weg ist und das kostet unter Umständen.

Also geh sie holen, es ist ein Risiko.

Antwort
von TheValyrian, 47

Die Karte müsste, wenn du sie im Automaten hast stecken lassen, nach einer gewissen Zeit (glaube 1 - 2 Minuten) von dem Gerät eingezogen werden. Frag am Besten in deiner Filiale nach...

MfG

Kommentar von Lestigter ,

Richtigerweise sollte eine Geldentnahme erst möglich sein wenn man der Anweisung "bitte entnehmen sie Ihre Karte" gefolgt ist..

Also entweder rausgezogen und daneben gelegt oder auch das Geld vergessen oder im Kontodrucker steckenlassen..

Kommentar von TheValyrian ,

Oder den Kontostand am Automaten abgerufen. Man kann ja an einem klassischen Geldautomaten (wie bspw. bei der Sparkasse) auch nicht nur Geld abheben, sondern auch nur Kontostände abfragen, prepaid-Handys laden usw... und dann die Karte stecken lassen, aber das ist ja grade eher unerheblich.

Antwort
von 716167, 13

Da der Geldautomat erst das Geld ausspuckt nachdem du die Karte aus dem Schacht gezogen hast kannst du sie nicht vergessen.

Antwort
von Steffile, 19

Ja ist mir auch schon passiert, der Automat zieht die Karte ein und wenn du frueh genug morgen in die Bank gehst, holen sie sie auch raus, ohne sie einzuschicken.

Antwort
von Dirndlschneider, 34

Man kann in sehr vielen Geschäften auch ohne die PIN einkaufen.....

Kommentar von Unholychar ,

ja und nein, kommt denke ich auf das Terminal an.

Kommentar von Dirndlschneider ,

Sicherlich nicht überall , aber im Supermarkt meines Vertrauens braucht es nur eine Unterschrift und die befindet sich auf der Karte - man kann sie mit etwas Geschick nachmachen .

Kommentar von Lestigter ,

Kaufland und Netto auf alle Fälle mit irgendwas hinkritzeln, was keiner ansieht..

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Die Kassen wählen oft nach dem Zufallsprinzip.

Mal Unterschrift, dann wieder Pin.

Antwort
von BobbyBackblech, 31

Kommt drauf an - Ist es eine normale EC Karte, oder eine Kreditkarte? Ist es eine Kreditkarte mit kontaklosen zahlen oder ohne?

Der Automat zieht die Bankkante automatisch nach X Sekunden, wenn du diese nicht raus nimmst.

Nur mit der Karte kann man in der Regel nichts machen.

Es gibt aber durchaus Geschäfte, wo du per Karte und Lastschrift zahlen kannst, wo die Verkäuferin nicht auf die Unterschriften schauen. Da kann also durchaus Geld flöten gehen.

Aber es gibt ja eine 24 Stunden Sperr Hotline. Ich nehme an das weißt du, denn du hast es ja immerhin auch geschafft hier zu schreiben.

Antwort
von DietmarDreist, 38

Eigentlich zieht der Automat die Karte dann automatisch wieder ein, wenn du sie nicht rausnimmst. 
Aber wenn sie jemand genommen hat, kommt der natürlich an dein Geld wenn er will, sei doch nicht so naiv. 

Kommentar von BobbyBackblech ,

Ja? Wie denn?

Kommentar von lp640 ,

Anscheinend ist da nichts zu holen, anders kann ich mir die Gelassenheit des Fragestellers auch nicht erklären.....

Kommentar von Gheeee4 ,

BobbyBackblech kommentiert DietmarDreist. Haha ich kann nicht mehr

Kommentar von BobbyBackblech ,

Sollte man Ihn kennen? 🙄

Kommentar von Gheeee4 ,

BobbyBackblech wie kommt man auf so einen geilen Namen hahahaha

Antwort
von LittleMac1976, 15

Karte wird eingezogen vom Automaten

Kommentar von Lestigter ,

Eigentlich dürfte der Automat gar kein Geld ausgeben, wenn man nicht zuerst die Karte entfernt - zumindest kenne Ich keine Automaten mehr, bei denen das nicht so ist.

Das soll ja eben dafür sorgen, dass man die Karte nicht drin stecken lassen kann, also etwas seltsame Geschichte...

Antwort
von decentr, 18

Passiert gar nicht, war sowieso genug alt und schmutzig, gehe morgen zur Bank bestell neu lass alte sperren.

Fazit: neue Pin für die neue Karte.

Antwort
von Unholychar, 29

Nehmen wir mal an, der Bankautomat würde die Karte nicht einziehen und ich würde diese Karte finden, könnte ich wenn ich dir böse will folgendes tun:

Ich könnte mir über deine Bank (anrufen) deine Anschrift besorgen.

Ich kann per Amazon (Lastschriftverfahren) Dinge auf eine falsche Adresse bestellen.

Ich kann über deine Karte sogenannte Carding-Services betreiben.

Ich kann unterm Strich ziemlich viel Unfug damit treiben.

Kommentar von Lestigter ,

Gibt immer noch Shops, die an Paketstationen liefern, also auch das ist locker möglich...

Kann ich damit nicht auch Pornoseiten bezahlen?

Kommentar von Unholychar ,

Wenn du IBAN und BIC hast, kannst du alles machen was du willst. Das einzige das du nicht machen kannst ist Geld direkt abheben. Aber ob du 200€ abhebst oder du dir eine neue Uhr für 200€ kaufst ist denke ich das selbe.

Kommentar von chaosklub ,

Die Leute mit denen wir es inzwischen zu tun haben sind ja schon grenzwertig dämlich ....

ABER

"Ich könnte mir über deine Bank (anrufen) deine Anschrift besorgen"

Die Bank gibt hoffentlich niemanden, der dort anruft Auskunft .. schon gar nicht eine Adresse, die er ja kennen müsste ... Bankleute sind wirklich ziemliche Vollpfosten, aber sooooo dämlich???

"Ich kann per Amazon (Lastschriftverfahren) Dinge auf eine falsche Adresse bestellen."

Wenn Amazon dann wirklich an eine falsche Adresse liefert, dann können die damit rechnen, dass du dann der Zahler das Geld wieder zurück verlangt. Und wenn das oft passiert, dann wird Amazon seine unvernünftige Regelung (dass die ohne eine unterschriebene Abbuchngsermächtigung abbuchen können) verlieren.  Glaubst du wirklich, dass Amazon derartig dämlich ist?

"Ich kann unterm Strich ziemlich viel Unfug damit treiben".

Ja das kannst du ... nur ist es so, dass die Tölpel, die du damit hereinlegst den Schaden für ihre Blödheit tragen müssen. Der rechtmässige Besitzer der Karte kann alle Zahlungen, die er nicht gestattet hat annulieren lassen. Dann sitzt zum Beispiel Amazon auf dem Schaden.

Und das mit den "Carding-Services" basiert auch nur auf völliger Dummheit der Leute, die das ermöglichen.

Kommentar von Unholychar ,

Tja mein lieber, da sieht man mal wie wenig Ahnung du hast. Du beschäftigst dich wohl nicht Betrug und Täuschung. Du hast davon keine Ahnung. Das sieht man direkt an deiner Argumentation.

"
Wenn Amazon dann wirklich an eine falsche Adresse liefert, dann können
die damit rechnen, dass du dann der Zahler das Geld wieder zurück
verlangt. Und wenn das oft passiert, dann wird Amazon seine
unvernünftige Regelung (dass die ohne eine unterschriebene
Abbuchngsermächtigung abbuchen können) verlieren.  Glaubst du wirklich,
dass Amazon derartig dämlich ist?"

Ja, ich glaube nicht. Ich weis es.

Und ganz ehrlich, wenn ich so etwas tue, dann hab ich folgendes:

1) Kein schlechtes Gewissen wem ich Schaden zufüge

2) Ist es mir sch**s egal wer den Schaden ausgleichen muss

3) Mach ich das dann nicht zum ersten mal

und 4) weis ich wie man sich selbst bei solchen Aktionen absichert.

Selbstverständlich rede ich nicht von meiner Person. Sondern aus der Sicht des Verursachers.

Leute verarschen und Leute finanziell erleichtern kann heutzutage so einfach sein, man muss nur wissen wie. Sobald ich deine BIC und IBAN habe, kann ich bei Online-Diensten machen was ich will. Der Rest ist Kreativität, Geduld und minimale eigenen Investition.

Das Leben ist nun mal ein Spiel, es ist nur die  Frage wer mitspielt oder wer mit sich spielen lässt oder wer nur Zuschaut. Welche Rolle du übernimmst, entscheidest nicht immer an du!

Antwort
von casala, 12

wer keine lust hat, sollte auch nicht fragen.

über die veruntreuung von bankkarten und folgen kommt doch fast jede woche was im TV. bist du bissl naiv oder weltfremd?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten