Frage von oliinthebox, 45

was kann mir bei Hausfiedensbruch passieren?

Ich bin ein 16 jähriger Junge und bin außer einer mündlichen Verwarnung im Straßenverkehr, da ich einmal durch eine Straße, die nur für Busse ist, gefahren bin, nicht vorbestraft. Kürzlich war ich mit ein paar Freunden nachts etwas trinken. Da uns langweilig war und wir ein bisschen Spaß haben wollten, kletterten wir über einen Kasten auf das Dach eines Supermarktes. Dort oben setzten wir uns ohne böse Absichten hin und redeten über Gott und die Welt. Einer meiner Freunde entdeckte dann die Polizei unten stehen, a die uns aber nicht geshen hatten, gingen wir auf der anderen Siete wieder herrunter und waren weg. Ein Freund und ich wollten dann nochmal zurück, um nachzusehen was da los ist (nur aus Neugier). Auf dem Weg zum Supermarkt sahen wir dann unten schon einen (nicht Polizist) Mann, der uns fragte ob wir auch etwas gesehen hätten, da er die Polizei gerufen hätte. Wir sagten Ja und gingen dann mit ihm wieder, aufgefordert von der Polizei, mit auf das Dach, um zu sagen wo wir Jemanden gesehen hätten. Danach ließen die Gesetzeshüter uns gehen. Auf dem Rückweg zu unseren anderen Kumpels sahen wir am Straßenrand einen weiteren Streifenwagen, der uns anhielt, unsere Personalien aufnahm und unsere Schuhgröße maß und fotografierte. Jetzt meine Frage: Auf dem Dach ist ein Moos-Kies Gemisch, dementsprechend ist es wahrscheinlich schwer dort Fußabdrücke zu finden. Außerdem waren wir ja ein zweites Mal mit der Polizei auf dem Dach und sind herumgelaufen, sodass wir wieder Spuren hinterlassen haben müssen. Was kann uns jetzt schlimmstenfalls passieren und ist es möglich, dass meinem Führerschein (A1 Motorrad) etwas geschieht? Könnte dieser entzogen werden? Und beweisen Fußabdrücke von Schuhen die jeder tragen könnte etwas gegen uns?

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von Yannie3, 19

Wenn sie euch dran bekommen kann es sein, dass ihr Aussage tätigen müsst und eure Eltern über diese Sache informiert werden. Im schlimmsten Fall gibt es einen Eintrag in eurer Führungszeugnis oder der Supermarkt fordert Schadensersatz, ist aber beides unwahrscheinlich und nein, mit diesem Führerschein hat die ganze Sache nichts zu tun.

Antwort
von mausnbg, 22

Mit deinem Führerschein hat es überhaupt nichts zutun. Umso mehr ihr verleugnet was ihr gemacht habt, umso schlimmer kann eure Strafe ausfallen. Seit einfach ehrlich und sagt das ihr dort oben wart und weswegen. Vielleicht sprecht ihr auch mal mit dem Supermarktleiter (bzw. Chef) und entschuldigt euch, eventuell wird es dann keine weiteren Konsequenzen geben und ihr bekommt nur eine mündliche Ermahnung. Zeigt Reue, das kommt immer gut und sagt auch das das nie wieder vorkommen wird, dann habt ihr eigentlich nichts zu befürchten. Sollte das alles nichts helfen, dann keine sorge, ins Gefängnis werdet ihr schon nicht müssen. Da du ja nicht vorbestraft bist, entweder Bußgeld oder ein paar Sozialstunden.

Antwort
von Thiamigo, 13

Wenm du den Fall weiter im Internet verbreitest eine ... also sei nicht so dumm und sei still

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community