Frage von Aidaviashop, 37

Was kann meine Beschwerden in der ss lindern?

Hallo , ich bin in der 23. ssw und habe so viele Probleme und Beschwerden das ich psychisch mittlerweile auch total angeschlagen bin . Ich bin 39, es ist meine 4 Schwangerschaft , ich habe eine große gesunde Tochter , Die anderen Schwangerschaften waren FG in der 10. und 12. ssw :-( ich wurde insgesamt 4 mal ausgeschabt und hatte auch eine OP wegen Verdacht auf Blasenmole und Eileiter ss , was sich nicht bestätigt hat ! Nun zu meiner jetzigen ss. Ich habe eine plazenta praevia , eine nebenplazenta , seit 2 Monaten immer erhöhte Leukos, seit 3 Monaten Eiweiß im Urin , zu viel Fruchtwasser mit ziemlich großem Baby , eine leicht gestaute Niere , erhöhte blutzuckerwerte , und nun seit ca 2 Wochen immer wieder (10-15 mal am Tag ) vorzeitige wehen :-( mit viel Ruhe und schonung darf ich noch zu Hause bleiben und muss noch nicht ins KH . Heute ist mein Bauch wieder sooo stramm und dauerhaft hart das ich schon nicht mehr weiß , wie ich liegen oder mich bewegen soll ... Ich bin so genervt und angestrengt vom liegen und nichts tun und alles läuft blöd , das belastet einfach . Was kann ich gegen die Beschwerden tun , außer cremen ( das mach ich schon sehr lange ) ... Ich war immer sehr sportlich und nun nur rumliegen ... Ich weiß ja wofür das alles , aber diese wehen und Komplikationen machen mir vom Schmerzpegel wirklich Sorgen ;-((

Antwort
von putzfee1, 27

Vielleicht fragst du mal deine Hebamme um Rat? Die haben oft super Tipps.

Antwort
von kokomi, 37

wenn der bauch hart bleibt, solltest du doch in die klinik! alles gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community