Frage von Person9999998, 94

Was kann mein Bro dagegen tun?

Hallo alle zusammen :),

Und zwar ist es so das hört sich jetzt sehr brutal an das hatte mich aber auch sehr geflasht... es ist so ein kollege von mir Tim R..... hat sehr strenge eltern ,denn ich werde es jz beschreiben das was er mir gesagt hat.... 1.(Er darf sich selbst nicht DUSCHEN) und das mit 16 als ich das hörte war ich selbst geschockt 2. Er bekommt kein Taschen geld das er zu Freunden kann also ist er sehr begrenst und hat nur mit ihnen Kontakt per Internet da sie alle außer ich weit weg wohnen....... 3.Er sagte mir auch noch das die Mutter ein Hygiene Tick hat aber selbst sehr vertregt ist also unsauber ist denn die sache ist ja wenn die Eltern mal zu hause bleiben dann bekommen sie nichts warmes zu essen also nur ....ich weiß ja nicht ob ihr das kennt aber es heißt Zopfkuchen dies bekommen sie dann nur denn wenn sie drin sind das sie sich nicht verdrecken mit dem essen sonst müssen sie sich ihm esszimmer ausziehen bis auf die unterhose und dürfen nirgens bis zum bad dran kommen also an die möbel sonst gibt es richtig beff sagt er. (Das heißt dann es ist ja nur trocken kuchen also müssen sie sich nicht umziehen und auch nicht duschen oder Zähne putzen denn der Vater muss dies machen und zwar bei allen kindern) und wenn er das nicht machen tut Droht die mutter denn Vater raus zu schmeißen...oder gegenstände vom vater kaputt zu machen (beispiel) Tablet vom Vater so gesagt ist die (Der scheff im Haus sag ich jz mal) Er hatte ihr oft gesagt das das so nicht weiter geht also der Tim aber darmals so vor einem jahr wurde sein Tablet kaputt gemacht von der Mutter deswegen sagt er nichts mehr... ich habe auch sehr oft gesehen das er sehr fettige harre hat und sorry das ich das jz schreibe (stinkt) seine Zähne sind auch nicht gerade die besten denn paar schiefe zähne denn die Mutter sagt als (Ja wir gehen bald zum Zahnartzt aber heute nicht) und das jeden tag... er hat auch schon zeit zwei jahren ein kaputten fußzeh er sagte mir es sei ein eingewachsener fuß nagel keine ahnung was das ist... es hört sich aber schlimm an er war auch mal kurz im kranken haus aber nur ein termin zum angucken denn die eltern hatten kein bock mehr da wieder hin zu gehen und das zeit zwei jahren... Er bekommt zwar alles zu Weinachten oder so aber er sagte mir das es ihm egal ist was er bekommt er will nur glücklich leben... und wenn er mal alleine raus gehen will bekommt er ärger und sie sagen dann dass er raus darf aber er darf nirgents auf toilette außer zu Hause sonst wäre er ja (Dreckig) es gab sogar schon (GEWALT)....

da ist noch mehr sehr sehr sehr viel aber will nicht alles jz aufschreiben PS: Er sagte mir auch noch das er sich nicht rassieren darf .... Ich hoffe das ihr mir für ihn keine Ahnung (Tipps) oder (Rechte für ihn) oder sonst was ER wäre sehr sehr sehr dankbar ... sorry wegen denn Recht schreib Fehler
wünche euch noch schönen Abend bye :)

Antwort
von Bolinna, 17

Hallo Person 6x98 am besten rufst du selbst mal die Nummer gegen Kummer an 116111. du kannst anonym bleiben, wenn du möchtest. Das wird akzeptiert. Am Telefon sitzen hoch qualifizierte Menschen, die gut zuhören können und sich mit solchen Situationen gut auskennen. Ich glaube, erstmal brauchst du Hilfe und Verständnis und dann kannst du mit denen besprechen, wie du am besten deinem Freund helfen kannst. Du kannst dort immer wieder anrufen, bis ihr einen Weg für deinen Freund gefunden habt. Die Nummer gegen Kummer ist extra für solche schrecklichen Situationen eingerichtet worden. Also trau dich, ruf an, besprich mit den Fachleuten Schritt für Schritt und ihr werdet eine Lösung finden, die dein Freund haben möchte. Viel Mut und Glück wünsch ich euch!!

Antwort
von adianthum, 11

Was du da beschreibst ist total abartig.

Die Mutter ist psychisch krank und terrorisiert und verunsichert die ganze Familie.

Ihr Kids würdet in eurem Slang über so Jemanden sagen: Der/die ist voll der /die Psycho!

Sie macht ihren Leuten Angst und hält sie damit gehorsam. Sie lügt, droht,
zerstört Sachen und das Selbstbwusstsein der Anderen, damit sie Macht
über sie bekommt.

Dein Kumpel verbaut sich rein garnichts wenn er zum Jugendamt geht und/oder dort auszieht.

Eine Ausbildung kann man auch machen, wenn man in einer betreuten
Jugendwohngruppe lebt. Und vom Ausbildungsgehalt kann er sich ein
Fahrrad zusammensparen und auch den Führerschein und ein kleines Auto.

Aber eigentlich ist der Vater in Zugzwang und muss die Familienverhältnisse
ändern. Wenn er aber so ein "Waschlappen" ist, der sich von seiner Frau
bedrohen und gängeln lässt, dann wird er wohl nichts unternehmen.

Sag deinem Kumpel, er soll versuchen mit den Geschwistern und dem Vater
zusammen, in einer "Nacht und Nebelaktion", von dort abzuhauen zur
Verwandschaft. Und von dort aus sollen sie die Mutter aus dem Haus
klagen, und später dann alleine dort leben, wenn sie weg ist.

ALLES ist besser als so ein Leben!

Antwort
von 2Fragensteller0, 47

Ich habe mir das nicht komplett durchgelesen aber ich würde sofort zum Jugendamt gehen. Ich weis nicht wie die Lage gesetzlich ist, aber menschlich ist das nicht.

Kommentar von Person9999998 ,

Hallo und danke für die Antwort :)

Naja er sagte halt das er nicht zum Jugendamt gehen will denn er will Ausbildung machen und dann noch denn Führerschein für ein Auto...aber er sagte wenn er dieses Jahr ein Fahrrad bekommt also zum Weihnachte will er von ihnen Abhauen mit dem Fahrrad...  

Kommentar von 2Fragensteller0 ,

Das Jugendamt ist immernoch besser als alleine mit dem Fahrrad abzuhauen. Erstens wohin will er fahre, Zweitens wie will er leben, wo soll er wohnen ,von wo kriegt er geld

Kommentar von Person9999998 ,

Naja wir sind hier in Hessen nähe Frankfurt und er ist in Mainz Geboren und da ist auch seine ganze Familie (Die nichts davon weiß) und da will er halt zu Onkel Opa Oma Tante oder so er hatte mir auch gesagt das er es seiner mutter angekündigt hat aber sie als erwiderte das keiner ihm glauben wird das er sich nur lächerlich macht und das das Jugendamt nichts gegen machen kann  

Kommentar von hepla ,

Das ist typisch, das einem eingeredet wird "niemand wird dir glauben" und es daher gar keinen Sinn mache, das jemand anderen zu erählen. Er muss es offiziellen Stellen (Polizei, Jugendamt) erzählen.

Sicherlich ist seine Erzählung so unglaublich, dass es schon vorkommen kann, das das "normale" Menschen nicht glauben können. Vor Gericht, bei der Polizei, aber vor allem beim Jugendamt gibt es Fachleute, die das glauben. Die haben schon viel erlebt, gehört und vor allem auch gesehen. Leider gibt es immernoch viele Familien, in denen es nicht schön ist, als Kind zu leben, leben zu müssen, aber man MUSS nicht alles aushalten. Geht zum Jugendamt. Wenn du ihn begleiten kannst, dann mach das und steht ihm bei...

Es muss sich auch keinen Sorgen machen, dass das, was er dsagt dann auslöst. Denn er ist an der Situation nicht schuld, sondern seine Mutter, ggf. auch sein Vater, der nichts dagegen macht. ER ist nicht Schuld.

Kommentar von 2Fragensteller0 ,

ok das ist wiederrum eine nützliche Information und das klingt auch logisch

Antwort
von Negreira, 38

Das Jugendamt in Frankfurt ist ganz besonders wild interessiert an solchen Geschichten. Ich verstehe nicht, weshalb Dein Freund noch auf das Fahrrad warten will. Wenn er nun mal keines Zu Weihnachten bekommt, was dann?

Haut er mit dem Rad ab, und seine Eltern lassen ihn durch die Polizei suchen, ist er auf einem Rad sicher in dieser Stadt auffälliger als alsFußgänger mit einer Tasche. Man wird schon dafür sorgen, daß Dein Freund seine Ausbildung machen kann. Sicher ist eine Wohnheimunterbringung nicht das Tollste, aber er könnte zum erstem MNal in seinem Leben etwas für sich machen. Er härre Dich als freund, und Du würdest ihn doch sicher auch auf ein paar Wegen begleiten oder nicht?

Was tut er, wenn die andere Familie ihm auch nicht glaubt und ihn wieder zurückbringt? Wenn Du willst, und mir den Wortort Deines Freundes sagst, nenne ich Dir eine entsprechende Anlaufstelle und die Nirderlassungen des Büros des Jugendamtes.

Kommentar von Person9999998 ,

Naja er ist sich unsicher bei sowas...ich werde ihn mal drauf ansprechen

Antwort
von Utopiosus, 50

Wenn das alles stimmt:

Jugendamt anrufen, Termin vereinbaren.

Bei Gewalt:

Polizei anrufen, sofort.

Unsagbare Zustände.

Handeln, nicht wegsehen!

Kommentar von Person9999998 ,

Hallo und danke für die Antwort :)

Naja er sagte halt das er nicht zum Jugendamt gehen will denn er will Ausbildung machen und dann noch denn Führerschein für ein Auto...aber er sagte wenn er dieses Jahr ein Fahrrad bekommt also zum Weihnachte will er von ihnen Abhauen mit dem Fahrrad...

Kommentar von Utopiosus ,

Handeln jetzt, wenn ihr wollt verbürge ich mich für eure Aussagen. 

Telefon in die Hand nehmen und das Jugendamt anrufen!

JETZT!

Kommentar von Person9999998 ,

Das ist sehr nett aber wie gesagt er will sich nichts vermasseln...

 

Kommentar von Utopiosus ,

Dein Bro sollte für sich überlegen was das Beste ist. Dass Du für ihn Partei ergreifst ist nobel, aber ein anonymer Anruf kann schlimmeres verhindern, mehr sage ich dazu nicht.

Eltern haben nach SGB III eine Fürsorgepflicht, dass heißt, dass man das Kind sich auch entfalten lassen soll und nicht einkerkern.

Für mich ist das Geschreibe schon seitzwei Antworten längst überflüssig. Das einzige was man sich "verbaut", wenn man sich keine Hilfe holt ist, dass man innerlich ausstirbt (lethargisch wird).

Kommentar von Person9999998 ,

Ich werde noch mal mit ihm Reden und gucken was wir da machen können das ich es in Gutefrage.net Gepostet habe muss ich ihm auch noch erklären...

Danke noch mal für die Hilfe und ein schönen Abend noch :)

Kommentar von hepla ,

da musst du doch nichts erklären. Du nimmst ihn mal an der Hand und gehts mit ihm zum Jugendamt. Dann erzählst du oder er dennen, was du hier gescheieben hast.

Er kann auch beim Jugendamt in einer Maßnahme (Heim, betreutes Wohnen) eine Ausbildung machen. Warum sollte ihm das verbaut sein?

Im Gegenteil: er bekommt erst gar keine Ausbildungsstelle, wenn er so ungepflegt daher kommt, wie er von seinen Eltern aus rumlaufen muss.

Antwort
von Grims1988, 17

Ach du grüne neune... Geh egal was er sagt zu Jugendamt! Wen dus seine Adress hast kannst du sie ans Jugendamt geben. Es wäre das beste für! Solche Eltern MÜSSEN ins ein Psychatrische anstalt. Ich denke mal das seine wünsche durch das Jugendamt in diesem fall erfüllt werden.

Kommentar von Grims1988 ,

Bei Fragen schick mir hier auf Gutefrage ne freundschaftsanfrage und
ich dann eine Persönliche Nachricht in der du mir deine frage stellst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community