Frage von Nasiraxoxo, 65

Was Kann Mann machen wenn man fettige Haare hat?

Denn Ich habe öfters fettige haare und habe nicht immer trocken shampoo zuhause was Kann Mann stattdessen tun

Expertenantwort
von Head&Shoulders, Business, 25

Hallo Nasiraxoxo,

ich kann gut nachvollziehen, dass dich deine schnell nachfettende Kopfhaut stört und du Tipps dagegen suchst.

Zunächst einmal erkläre ich dir gerne, wie es überhaupt zu dem „Fett“ auf deiner Kopfhaut kommt. Es ist so, dass unsere Kopfhaut in der Regel 2-3 Gramm Talg produziert. Dieser schützt die Kopfhaut davor, auszutrocknen. Zu einer Überproduktion an Talg kommt es erst, wenn sich deine Kopfhaut nicht mehr in ihrem natürlichen Gleichgewicht befindet. Dies kann verschiedene Ursachen haben, wie beispielsweise Hormonumstellungen (z.B. die Pubertät), Stress, falsche Ernährung oder auch falsche Haarpflege.

Um deiner Kopfhaut also wieder zu helfen, in ihr Gleichgewicht zu finden, möchte ich dir ein paar Haarpflegetipps geben: Zunächst solltest du stets ein mildes, pH-hautneutrales Shampoo verwenden. Nimm nur einen kleinen Klecks in der Größe einer Euromünze und lasse es gut auf deiner Kopfhaut einwirken. Spüle es anschließend gründlich mit lauwarmem Wasser aus, damit keine Shampoo- oder Stylingreste deine Talgproduktion anregen oder die Kopfhaut unnötig irritieren. Vermeide zu heiße Temperaturen auf deiner Kopfhaut, da dies ebenfalls die Talgproduktion anregen kann. Also stelle den Föhn am besten nur auf die niedrigste Stufe. 

Du berichtest, dass deine Haare schon öfter schnell wieder fettig aussehen. Wenn du stets ein mildes, pH-hautneutrales Shampoo verwendest, kannst du deine Haare ruhig täglich waschen. Auch wenn sich der Mythos hartnäckig hält, dass dann die Talgproduktion angekurbelt wird und deine Haare noch fettiger werden, stimmt er nicht – denn deine Kopfhaut produziert ja 2-3 Gramm Talg pro Tag – ganz unabhängig davon, ob du sie wäschst oder nicht. Wenn du dich damit also wohler fühlst und damit besser zurecht kommst, kannst du es ja einmal ausprobieren.  

Wenn du mal ein Shampoo von Head&Shoulders ausprobieren möchtest, empfehle ich dir das Citrus Fresh Shampoo von Head&Shoulders, da es mild, pH-hautneutral ist und speziell für die Bedürfnisse einer schnell fettenden Kopfhaut entwickelt wurde. Es reinigt deine Kopfhaut sanft, aber gründlich von überschüssigen Talgrückständen und verleiht dem Haar einen frischen Zitrus-Duft, der den ganzen Tag im Haar bleibt. Wenn du magst, kannst du es ja einmal ausprobieren. :)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Viele Grüße

Katja vom Head&Shoulders Team

Kommentar von Nasiraxoxo ,

Ich habe Kein fettige Haare meine schwester hat es deswwgen such Ich tips aber danke

Antwort
von mellma2016, 29

Hallo :)
Ich hatte das Problem auch mal und kann nur sagen, dass ich festgestellt habe das eine Spülung meine Haare nur noch fettiger gemacht hat. Habe mir von Swiss O-par das Tiefenreinigungshampoo gekauft ( grüne Packung ) und habe auf eine Spülung verzichtet.
Ich wasche meine Haare jeden 2. Tag, da mir mein Friseur gesagt hat wenn man die Haare zu oft wäscht wäscht man die ich sag mal Nährstoffe die deine Kopfhaut produziert raus und die Haut fängt an diese immer wieder schneller nach zu produzieren wodurch die Haare fettig werden.
Also vermeide Spülungen, Öle und sowas und wasch sie dir nur jeden 2. Tag. Bei mir hat es geholfen
Hoffe es hilft dir auch etwas

Antwort
von ArnoldBentheim, 20

Meine Tipps:

1. Kurzhaarfrisur.

2. Am Morgen mit nassen Händen anfeuchten, in Form bürsten;

3. trocknen lassen;

4. ausbürsten;

5. Haare nur einmal wöchentlich unter der Dusche gründlich waschen, dabei nur Wasser, keinesfalls Seife oder, was das Schlimmste ist, ein chemisches Mittel wie Shampoo verwenden!

Die Haare bleiben leicht fettig, aber man sieht es nicht mehr. Nach ein paar Wochen reduziert sich die Fettung in Richtung Normalität - nicht trockenes, sondern durch eine leichte Fettschicht geschütztes Haar ist der Normalzustand!

MfG

Arnold

Kommentar von Nasiraxoxo ,

Wieso Kein shampoo

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Diese chemische Brühe greift das Haar an und regt die Talgdrüsen durch ständige Entfettung zur Überproduktion an. Das Resultat ist: entweder sehen die Haare sehr fettig aus, oder man muss sich schließlich täglich die Haare waschen! Das freut den Betroffenen nicht, nur den Shampooproduzenten.   :-))

Antwort
von Gorbalock, 25

Vielleicht Haare Waschen... nass nicht trocken!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten