Was kann man machen, wenn Handwerker fahrlässig handeln?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ne Steckdose die nicht in der Wand ist, ist nichts sonderlich gefährliches! So lang die Drähte nicht einzeln rausstanden beruhig dich mal ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es geil das zu lesen hier! Bin selbst Fliesenleger! Und dieses Problem habe ich sehr oft! Am besten ist es bei alten Häusern die nicht so gut abgesichert sind und mal schnell das Bad neu gemacht werden muss! Die Kundschaft aber zu faul bzw. zu fein ist ein Elektriker zu holen weil der ja wieder Geld kostet. Ihr seid ja genau die Art von Menschen die rumjammern wenn der Elektriker 200€ in Rechnung stellt für 3 Steckdosen im Bad auszubauen und mit klemmen zu versehen! Oder wir würden die Fliese so groß ausschneiden das se drüber geht aber nicht vom Rahmen verdeckt wird!!!!!
Ich persönlich mache die Sicherung raus, baue Steckdosen ab und isolier es mit Klebeband ab! Teile den Bauherren auch mit das ich de zwecks Sicherheit und Gewährleistung nicht wieder einbaue und sie einen Elektriker holen sollen! Habe auch schon die eine oder andere gewischt bekommen und überlegte mir Schadensersatz oder Arbeitsausfall vom Bauherr bezahlen zu lassen da er zu fein war sie selber auszubauen bzw. einen Elektriker zu holen! Das ist euer Risiko und nicht unseres!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage: Du lässt Handwerker in deinem Bad arbeiten, wo Elektrokabel aus der Wand hängen und hast die Sicherung nicht raus gemacht? Da hätte ja wer weis was passieren können. Sei froh, das die Dich nicht angezeigt haben. Das sind doch Fliesenleger und keine Elektroinstallateure......

Da hättet Ihr wohl mal besser kommunizieren sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kainer43
14.07.2016, 11:06

Bevor die kamen, war die Steckdose fest in der Wand verschraubt...

0

Die Fliesen haben sich anscheinend nicht mit eingebauter Steckdose verlegen lassen. Wenn die bei den Arbeiten die Sicherung drin lassen, ist das deren Risiko. Vielleicht ging es auch gar nicht anders, weil sie Arbeitsgerät gebraucht haben und die Steckdosen in der Nähe am gleichen Stromkreis hängen.

Was hätte passieren können? Wenn einer der Handwerker gegen die raushängende Steckdose gekommen wäre, hätte er im schlimmsten Fall eine gewischt gekriegt und der FI wäre rausgeflogen.

Wenn das Ergebnis der Arbeit nicht befriedigend ist, kannst du dich natürlich bei dem Unternehmen beschweren und Nachbesserung fordern. Eine Pflicht, dass du dir das Ergebnis anschauen musst, bevor die Leute gehen, gibt es aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PanzerMarsch
14.07.2016, 11:47

Eine gewischt ist gut , manche haben eine Herzschwäche und können daran sterben.

Normal fragt man nach ob da noch Spannung ansteht und schließt diese Leitungen kurz.

0
Kommentar von bluetiger2
14.07.2016, 18:23

Gibt ja alle Gründe dafür das er sich beschwert! Der Bauherr bzw. Vermieter ist verpflichtet diese Steckdosen vom Elektriker abklemmen zu lassen bzw klemmen drauf zu machen! Aber da würden de ja wieder rumjammern wenn ne Rechnung ins Haus kommt vom abklemmen!
Und was wäre wenn der Fliesenleger sie wieder eingebaut hätte und es hätte gefackelt oder so? Dann wäre er dran! Deswegen vollkommen richtig! Vielleicht muss ich mir jetzt Warnschilder drucken das Steckdosen wieder fachgerecht eingebaut werden müssen und Spannung drauf ist!

0

Evtl. Gewerbeaufsichtsamt? Aber i. d. R. sollte es die Aufgabe und das Interesse der Geschäftsleitung sein, dass die Mitarbeiter entsprechende Standards bei ihrer Arbeit gewährleisten. Das muss intern geregelt werden und ist bestimmt nicht das Problem des Kunden, es sei denn die Arbeit wurde deswegen unsachgemäß erledigt oder etwas beschädigt.

Ob sich die Mitarbeiter bei der Arbeit fast umbringen, ist Problem des Chefs, welches er dann mit der Berufsgenoßenschaft/Krankenkassen und Gerichten bekommen hätte.

Das beste was du machen kannst, wäre es diese Firma nicht weiterzuempfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anzeigen ??
Wegen was denn ??
So ein Unfug !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast dich doch bereits beim Handwerksmeister beschwert, was willst du denn noch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende dich an den Verein für Konsumentenschutz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?