Frage von MyNameIsCharlie, 77

Was kann man verhindern wenn man Kaninchen kastriert?

Eine bekannte von mir hat 3 männliche Kaninchen, aber hält sie getrennt in viel zu kleinen Ställen. Sie meinte dass wenn sie sie zusammen halten würde, sie sich umbringen könnten.

Alle sind unkastriert. Kann man das mit der Kastration verhindern oder vermindern?

Und bringen sie sich überhaupt um wenn sie unkastriert sind?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von katjesr5, 35

Hallo

Kaninchen Männchen kann man gut in Gruppen zusammenhalten wenn alle kastriert sind! Sind sie richtig vergesellschaftet worden und haben sie genug Platz, kann das eine gute harmonische Gruppe werden.

Leider scheint sich deine Bekannte nicht allzu sehr mit artgerechter Haltung auseinander gesetzt zu haben. Vielleicht kannst du versuchen sie aufzuklären. Am besten aber nicht vorwurfsvoll sondern eher "helfend" und "unterstützend". Du könntest ihr zb helfen ein entsprechend großes Gehege anzufertigen und sie über die Kastration und richtige Vergesellschaftung aufklären.

Gute Seiten mit vielen Infos zur Kaninchenhaltung findest du auf diebrain.de und kaninchenwiese.de

Kommentar von MyNameIsCharlie ,

Ich hab ihr alles angeboten und sogar gesagt das ich ihr Geld für die Kastration beisteuern könnte aber sie lässt sich nicht überreden. Sie findet es okay und das regt mich vollkommen auf!

Kommentar von katjesr5 ,

Ach so Leute finde ich schrecklich. Schaffen sich Tiere an und sind nicht in der Lage sich vernünftig darum zu kümmern. Leider gibt es darauf auch keine Antwort bzw. Hilfe die immer passt. Manche Menschen haben irgendwann ein Einsehen wenn man sie lange genug versucht aufzuklären, andere stellen dann völlig auf stur und bleiben erst Recht bei ihrer Meinung. Du könntest vielleicht noch anbieten die Tiere zu übernehmen, wenn du selber den Platz und die finanziellen Möglichkeiten hast. Die meisten Besitzer die sich von vorherein schon nicht informieren, verlieren auch schnell die Lust an den Tieren.

Kommentar von MyNameIsCharlie ,

Ich hab die Finanziellen Möglichkeiten und Ausreichend Platz, aber wir haben eine Katze die Tags und Nachts draußen ist und die Kaninchen verletzen würde! Deswegen kann ich die Tiere nicht übernehmen und ich glaube meine Eltern wären damit nciht einverstanden...

Antwort
von SonjaLP1, 35

Zwei Rammler vertragen sich nur bis zur Geschlechtsreife gut, danach fangen meist heftige Rangkämpfe an, die mit schlimmen Verletzungen und im Extremfall tödlich einhergehen.

Eine Kastration schafft Abhilfe.

Allerdings verstehen sich auch zwei kastrierte Rammler meist nur bedingt, die Wahrscheinlichkeit, dass es irgendwann zu Streit kommt, ist sehr hoch.

Mehr dazu findest du unter diesem Link

Kaninchenhaltung nicht so leicht wie es scheint - http://tmp.tierschutzverein-freiburg.de/informationen/umgang-mit-tieren/kaninche...

Wer passt zusammen .? - http://www.kaninchenwiese.de/verhalten/soziales/wer-passt-zusammen/

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 20

Hi,

ja, unkastrierte Männchen bringen sich gegenseitig um (wenn sie älter als 12 Wochen alt sind), was aber kein Grund und keine Entschuldigung ist, sie in Einzelhaltung zu quälen. Die Aggressivität unkastrierter Männchen ist auch ein Grund, warum alle Männchen ausnahmslos immer kastriert werden müssen!
Unkastierte Männchen kann man nur alleine halten, was Tierquälerei ist....

Sie muss alle Männchen kastrieren lassen und dann nach ca. 2 Wochen richtig vergesellschaften, dann verstehen sich die 3 und haben die Chance auf ein schönes Leben, vorrausgesetzt Deine bekannte hält sie nicht weiterhin in kleinen Ställen, denn auch Platzmangel macht Kaninchen aggressiv.

Sag Deiner Bekannten das man Kaninchen so nicht hält, sie enorm leiden und sie was ändern muss! Denn Kanichen die derart schlecht gehalten werden sind nich t nur unglücklich und verhaltensgestört (zB Aggressiv) sondern leben auch nicht so lange wie sie könnten/sollten. Im Tierschutzgestetz steht das man Kanichen ihrer Art ensptchend halten muss, und dazu gehört nunmal mind. 1 Artgenosse und viel Platz (heißt, das was sie da macht ist auch noch gegen das Gesetz).

Alle Infos zu einer artgerechten Haltung findet sie hier:

Ich hoffe Du bekommst sie überzeugt! ^^

Gruß

Antwort
von TheFreakz, 46

Vielleicht wurden Sie falsch Vergesellschaftet. Raubereien gibt es immer.. Nur ist Einzelhaltung Tierquälerei.

Kommentar von Jerne79 ,

Es hat nichts mit falscher Vergesellschaftung zu tun, wenn man unkastrierte Rammler zusammenpackt, das ist einfach hirnrissig. Da sind Probleme vorprogrammiert und Kämpfe können wirklich blutig enden.

Rammler kastrieren, Kastrationsquarantäne abwarten, ordentlich vergesellschaften, dann läuft das auch. Und DANN kann es immer mal wieder zu kleineren, aber harmloseren Reibereien kommen.

Kommentar von TheFreakz ,

Wir hatten schon ein Rudel mit unkastrierten    Rammlern. Hat funktioniert, war aber auch nur 1x eine Ausnahme! Und hielt nicht lange an.

Kommentar von VanyVeggie ,

Dann hat es offenbar ja doch nicht funktioniert. Hielt schließlich nicht an. 

Unkastrierte Rammler zerfleischen sich nicht sofort. Sie verstehen sich anfangs oft gut. Tödliche Auseinandersetzungen schleichen sich innerhalb weniger Stunden bis Monate ein. Irgendwann ist dann immer das erste Mal. 

Kommentar von TheFreakz ,

Es hielt nicht lange da Sie alle vermittelt wurden..

Kommentar von monara1988 ,

Dann ist doch eigentlich Deine ganze Aussage das es funktioniert hat sinnlos, oder nicht?

Wie alt waren sie denn bei der Vemittlung?

Kommentar von TheFreakz ,

Es hat trotzdem super funktioniert.. Also alle 3 haben sich verstanden und waren sogar bei der VG unproblematisch.

4, 4 1/2 und 6 Jahre.

Kommentar von monara1988 ,

So lange waren sie auch noch zusammen? Man war das ein Glück eh!! :D
Aber sowas klappt in einer von 1 Mio. fällen und ist daher echt nicht empehlenswert. Vorallem weil sowas jederzeit tödlich enden kann...

Kommentar von TheFreakz ,

Das war wirklich ein Glück! Wir haben Sie wirklich sehr lange beobachtet aber nie ist was passiert, haben sogar eine Kamera installiert um sicherzugehen. Es gab natürlich ab und zu kleine Kämpfe aber das ist normal, diese waren aber auch nur Kurz. Fell oder so lag nie herum und auch war nie eines verletzt! Aber im Nachhinein würden wir es auch nicht wieder machen. Wir sind bei der Kaninchen-Helpline tätig und haben Kaninchen zur Pflege da und vermitteln Sie. :)

Kommentar von monara1988 ,

Frage ich mich nur, warum ihr sie nicht einfach habt kastrieren lassen? XD Das wäre der sicherste und beste Weg gewesen ?! ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten