Frage von andreasbdr, 96

Was kann man tun wenn man von einer Wildschweinmutter angegriffen wird, wenn sie das Gefühl hat, man hätte deren Kinder bedroht?

Antwort
von SonjaLP1, 39

Bei uns an der Trave wurde letztens ein junges Pärchen angegriffen . Sie retteten sich mit einer Sprung ins Wasser und schwammen ans andere Ufer .

Ein Angler rief die Polizei , die auch sofort kam . Die Bache war verschwunden und die Polizisten konnten die Sachen des Pärchens sicherstellen und sie übergeben . Noch mal Glück gehabt . http://www.hl-live.de/aktuell/textstart.php?id=107994

Was tun , wenn ein Wildschwein vor dir steht .?

Am besten bewege man sich langsam zurück und behalte das Tier im Blick. Oder noch besser: einen Baum oder Hochsitz suchen und schnell hochklettern.

Mehr dazu findest Du unter diesem Link - http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article114684076/Was-tun-wenn-ein-Wildsch...

Antwort
von voayager, 46

Ich war schon mal in einer solchen Situation, wo ich versehentlich zwischen Frischlinge und der Bache geriet. Das Muttertier fing auch schon an zu blasen, das ist ein Geräusch dass sie äußern, bevor sie angreifen.

Ich ging langsam teile rückwärts, teils eitlich aus der Gefahrenzone raus, dabei die Bache im Blic kbehaltend. Deren Kopf war gesenkt, doch sie griff mich nicht an. Nach etlichen Metern Entfernung beruhigte sie sich jedoch und die Rotte trottete ihres Weges.

Antwort
von dsupper, 34

Hast du grade Langeweile?

Wenn du angegriffen wirst, schmeiß dich auf den Boden und schrei um Hilfe - wenn keine Hilfe kommt ....

Antwort
von Lexa1, 44

Am besten gar nicht so weit kommen lassen.

Ansonsten einen Baum suchen , raufklettern und viel Glück.

Antwort
von Willy1729, 49

Beten.

Viel Glück,

Willy

Antwort
von Voeglein, 50

Bei Bären soll es helfen, sich tot zu stellen. Ob das auch bei Wildschweinen klappt?

Antwort
von cordials, 17

1. Renne auf gar keinen Fall (!!!) los! Sie jagen dich und sie sind schneller als man denkt!

2. Bewege dich langsam, rückwärts aus der Gefahrenzohne zu einem Baum und klettere hinauf. Behalte sie dabei immer im Auge!

3. Wenn sie dich nicht in Ruhe lassen, dann nimm dein Handy und spiel ein paar Spiele oder so, bloss nicht stöhren! (Behalte sie dabei aber immer im Auge!)

4. Klettere erst vom Baum herunter, wenn du dir 100% sicher bist, dass sie weg sind.

5. Hau ab, einfach nicht in die Richtung in die sie gegangen sind.

Wir haben das mal in der Schule mit 'nem Wildhüter durchgenommen, ich bin mir ziemlich sicher das es klappt. Wenn nicht, häng mich ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten