Was kann man tun, wenn man vom Arbeitgeber vera****t wird?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Grundsätzlich besteht für ein Praktikum überhaupt keine Vergütungspflicht. Falls doch eine gezahlt werden soll, muss diese vertraglich vereinbart werden. Ob dies der Fall ist und ob diese Vereinbarung eingehalten wurde oder nicht, erschliesst sich aus deiner Fragestellung leider nicht. 

Grundsätzlich sind vertragliche Vereinbarungen einzuhalten. Wenn das der Fall ist, ist doch alles in Ordnung. 

Was du mit "Schikanen" meinst, beschreibst du leider nicht näher. Geht es hier nur ums Geld oder liegen hier noch andere Dinge im Argen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie viel bekommt er denn und was für eine Arbeit macht er? Das ist eine Ausbildung und natürlich bekommt man da noch nicht so viel!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist alles zu ungenau. 

Mehr Details wären sinnvoll. 

Praktika werden zum Beispiel nicht immer bezahlt, soviel ich weiß. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was meinst du denn mit "nicht ordnungsgemäß bezahlt". Liegt die Bezahlung unterhalb des Mindestlohn oder des Tarifvertrags?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für ein Praktikum muss der AG garnichts bezahlen, wenn das vertraglich nicht vereinbart wurde. Ein paar Details wären hier sinnvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung