Frage von fun2002, 243

Was kann man tun wenn man einen Traum hat aber die Eltern ihn nicht unterstützen?

Ich(13.jahre alt)will so gerne als Jugendliche in die USA,dort in Los Angeles oder New York in ein Tanzstudio (ich hab da schon welche im Visier) und einfach mal glücklich sein,frei sein und meinen Traum zu erfüllen.
Wie mache ich es richtig bemerkbar,dass ich es sehr gerne will?(reden funktionierte bisher nicht so sehr)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tanzistleben, Community-Experte für tanzen, 17

Hallo,

ein realistischer Vorschlag, um dir deine Träume zu erfüllen? Mach zuerst einmal hier eine anerkannte Tanzausbildung. Wenn du die geschafft hast, bist du 18 und kannst versuchen, z.B. an der Juilliard School in New York ein einjähriges Stipendium zu bekommen..

Wenn du soviel Potential hast (wer hat dir das bisher bestätigt?), müsste es dir ja leicht fallen, an einer der renommierten Schulen unterzukommen. Also in der John Cranko in Stuttgart, John Neumeier in Hamburg, den staatlichen Hochschulen in Berlin, Hamburg und München, der Palucca-Schule in Dresden, etc. Wenn du es dort dann bis zum Abschluss gebracht hast, hast du gleichzeitig auch dein Abitur, bist 18 und kannst darangehen, deine weiteren Träume zu erfüllen. Bis dahin hast du vielleicht auch schon einen realistischeren Blick auf Amerika, denn so unbegrenzt sind die Möglichkeiten auch dort nicht. Vor allem wartet dort niemand auf unbegleitete 13jährige Mädchen! 

Wenn du wirklich gut bist, könntest du natürlich in etwa drei, vier Jahren z.B. beim Tanzwettbewerb in Lausanne dein Glück versuchen. Die Preise der Gewinner bestehen meistens aus Stipendien an berühmten Schulen, manchmal auch in Kanada oder Amerika. Allerdings hat dieser Wettbewerb allerhöchstes Niveau.

Arbeite also zuerst einmal hier ordentlich und schau, wie weit du kommst, dann wirst du weitersehen. Übrigens genießen die oben genannten deutschen Schulen in Amerika einen ausgezeichneten Ruf. Zum Beispiel beim ABT, arbeiten immer wieder Absolventen dieser Schulen.

Alles Gute und liebe Grüße

Lilly "Tanzistleben"

Kommentar von Tanzistleben ,

Danke für das Sternchen! Alles Gute und viel Erfolg!

Antwort
von FlyingCarpet, 26

Deine Tanzlehrerin/Tanzlehrer sollte Deine Eltern mal auf Dein Potenzial ansprechen. Evtl. schaffst Du gerade noch so in Deutschland in ein Tanzinternat zu kommen. Dann kannst Du im Anschluss einem Aufenthalt oder zu einem Auswahlverfahren in die USA.

Glück und frei wirst Du da allerdings nicht sein, Tanz ist ein sehr, sehr hartes Geschäft.

Antwort
von forrestkid, 80

In New York auf die Tanzschule.. mh ja. Hast Du schon mal in Deutschland irgendwo vorgetanzt oder gehst in eine Tanzschule?

Wenn Du Talent hast, kannst Du an der Juillard z.B. eine Art Stipendium bekommen, wenn sie Dich als Talent einstufen und sehen, das es sich lohnen würde..

Ich rate Dir, Dich zuhause in einer Tanzschule/Tanzkurs erstmal 'einzutanzen', bevor Du es New York versuchst. Da kann ich Deine Eltern verstehen. Mir nichts, Dir nichts nach Amerika.. Du würdest ganz schnell zurückkommen.. aber ganz schnell :)


Kommentar von DonkeyDerby ,

Du würdest ganz schnell zurückkommen.. aber ganz schnell

Oder mit Albert Hammond singen:

"Will you tell the folks back home I nearly made it?
Had offers but don't know which one to take
Please, don't tell 'em how you found me
Don't tell 'em how you found me
Gimme a break, gimme a break"...

Kommentar von fun2002 ,

Ich tanze hier schon seit langem und hätte genügend potenzial😊

Kommentar von forrestkid ,

Ok. Normalerweise läuft das so: Die Eltern werden frühzeitig aufmerksam gemacht auf das Talent des Kindes.

Wenn das Kind jahrelang schon tanzt und Aufführungen mitmacht, in denen die Eltern sehen, was es kann, ist es eigentlich ein Selbstläufer, dass die Förderung des Ganzen einen gewissen Automatismus bekommt.

Wenn Deine Eltern trotzdem nicht möchten, dass Du an die Tanzschule in NY gehst, müsste man schauen, woran's liegt..

Vielleicht zweifeln sie schlichtweg daran, dass Du Dich in NY allein 'durchschlägst'. Das ist ja auch so:

Von einer WG in die nächste.. Von eigener Wohnung in NY gar nicht zu sprechen.

Du wirst den Film 'Fame' von Alan Parker kennen. Was sich dort abspielt, kannst Du getrost so glauben.. Aber wenn Du das wirklich willst, dann findest Du einen Weg..

Aber nur dann!

Antwort
von schwarzwaldkarl, 82

Na ja, wenn Du Deinen Eltern Dein Erspartes von 20.000 € oder mehr vorzeigst, sind sie bestimmt überzeugt, dass Du das Ding durchziehen wirst...  ;-)

Kommentar von fun2002 ,

Ok mach ich aber die Unterschrift unter mein Flugticket würden sie trotzdem nicht setzen👎

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

na ja, dann warte halt noch fünf Jahre, dann brauchst Du ihre Unterschrift nicht mehr  ;-)

Antwort
von GreenyH, 61

Naja du bist gerade mal 13 und ich denke das sich deine Ansichten noch ändern. Vorallem wollten wir alle sehr viel als wir noch jung waren und nur die wenigsten haben wirklich alles bekommen. :'D
Wenn es dir wirklich, wirklich ernst ist dann suche doch - vielleicht ein Jahr - bevor du fliegen willst, die Preise für Flug, Unterbringung, Kurs etc. raus und rede mit deinen Eltern darüber was du für deinen "Traum" machen kannst.
Von nichts, kommt nichts - Leider!
Ich hoffe das du deinen Wunsch erfüllt bekommst.

Kommentar von fun2002 ,

Danke😊

Antwort
von DonkeyDerby, 45

Tanzt Du denn schon in Deiner Heimat in einem Tanzstudio? Warum muss es denn die USA sein? Die kochen auch nur mit Wasser und tanzen lernen kann man auch in Europa. Wunder können auch US-Studios nicht vollbringen. Zum Tanzen gehört sehr viel Fleiß und Durchhaltekraft. Es ist ein harter, sehr harter Beruf. Ja, in Filmen sieht das viel leichter aus, aber die müssen auch in 90 Minuten durch sein mit dem Stoff...

Kommentar von fun2002 ,

Genügend Potenzial hätte ich aber "Amerika ist das Land der Möglichkeiten"und in Deutschland gibt es keine wirklichen Auditions und so (soweit ich weiss,kann aber auch anders sein)ich tanze schon seit sehr langem

Kommentar von DonkeyDerby ,

Jedes demokratische Land ist das "Land der Möglichkeiten". Und vortanzen musst Du auch bei deutschen Schulen. Erkundige Dich doch lieber nach realistischen Möglichkeiten, statt einem Traum hinterherzujagen, den Du (noch) nicht erfüllen kannst.

Antwort
von molle131, 67

du könntest auch in deinem heimatort oder in deiner umgenbung in eine tanzschule gehen und deine eltern zu einen deiner auftritte schleppen damit sie sehen wie viel spass es dir macht und was es dir bedeutet. oder du machst alles auf eigene faust ... du sparrst gel (an geburtstagen, taschengeld...) und machst irgendwann ein auslandsjahr nach new york 

Antwort
von ShaDreamDragon, 37

Hmm... ich will auch einen Steinwayflügel haben. er kostet aber um die $70.000...

Deine Eltern verbieten dir das nicht ohne Grund. Bedenke, das man für so etwas sehr tief in die Tasche greifen muss. Vielleicht liegt es daran?
Streng' dich gut in der Schule an, mach' ein super Abi und studiere. Sammel Berufserfahrung an und du kannst deinen Traum immer noch veröffentlichen (sofern er noch da ist).

Antwort
von GermanyUSA, 25

Los Angeles ist extrem teuer, bevor ich da auf eine Tanzschule gehen wollte, wuerde ich sparen. Deine Eltern haben zudem kein Visum fuer die USA, wie soll das funktionieren?

Beende die Schule und studiere, dann hast du irgendwann die Chance auf Los Angeles.

Viel Erfolg.

Kommentar von fun2002 ,

Ich brauche kein Visum ich brauch nur ein Mini ESTA,du glaube ich auch,weil wir aus der europ.Union kommen

Kommentar von Akka2323 ,

ESTA gilt nur 90 Tage, dann ist Schluß.

Kommentar von GermanyUSA ,

Sorry, du hast keine Ahnung. :) ESTA ist nicht fuer dein Leben in der USA geeignet, gilt nur 90 Tage. Du darfst als Europaer nicht einfach so in den USA bleiben.

Antwort
von Nessi9714, 56

Du bist noch sehr jung ;) warte doch erst einmal ab. Mache erstmal die Schule fertig. Wenn du das danach immer noch unbedingt willst werden deine Eltern sehen das es dir Ernst damit ist. Mit 13 bist du noch etwas jung um solche Entscheidungen zu treffen, da kann ich deine Eltern schon verstehen. Aber ich kann auch dich gut verstehen ;) in dem Alter hat man eben solche Wünsche und Träume.

Mein Rat ist es, einfach abzuwarten. Wie gesagt, mach die Schule fertig, vll im Anschluss eine Ausbildung etc. Dann bist du erwachsen, selbstständiger und Verantwortungsbewusster. Ein Traum erfüllt sich meist nicht einfach von jetzt auf nachher, man muss etwas dafür tun ;)

Antwort
von dexnixe, 46

Mit 13 Jahren wurde keine Reiseagentur dich ohne Bgleitung in die USA fliegen lassen, geschweige denn dir da den Aufenthalt gewähren. Warte noch so 3-5 Jahre, dann bist du 16 - 18 Jahre alt, dann bist reif genug für so eine große Reise und du kannst dir bis dahin dein Geld sparen. Bis dahin kannst du ja auch ein Kompromiss mit deinen Eltern schließen.

Kommentar von DonkeyDerby ,

Selbstverständlich können auch Minderjährige ohne Begleitung Interkontinentalflüge unternehmen.

Kommentar von Akka2323 ,

Aber als 13-jährige nicht allein in New York leben.

Antwort
von violetta122, 70

Ich denke das deinen Eltern das momentan nicht so wichtig ist da für die die schule vorgeht. Mach das wenn du 18 bist

Antwort
von Sandraaaa15, 41

Ich hab auch einen Traum. Ich warte damit bis ich 18 bin und Verträge selbst unterschreiben kann und meinen Aufenthalt selbst bestimmen kann. Ich bin mir nämlich sicher dass das meine Eltern mich nicht unterstützen werden, weil sie das als unwahrscheinlich sehen würden. Deshalb erst eine Ausbildung fertig machen und dann loslegen. Kann ich dir auch empfehlen

Kommentar von fun2002 ,

Zu,was ist dein Traum?😅

Kommentar von fun2002 ,

*Ui

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Top secret

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Jedenfalls will ich ein Vorbild für andere sein aber wie, das ist mein top secret

Antwort
von turnmami, 93

Deinen Traum müssen sich deine Eltern erst einmal leisten können.

Glaubst du nicht auch, dass deine Eltern auch Träume haben, die sie nicht verwirklichen können?

Kommentar von fun2002 ,

Du bist ja optimistisch😠😪😒😑👎

Kommentar von turnmami ,

nein, realistisch

Antwort
von SaxoDJ, 46

Mir geht es genauso... Freiheit spielt für die keine Rolle...

Kommentar von fun2002 ,

Du bist die erste die mich versteht👍

Kommentar von turnmami ,

Freiheit mit 13?? Auf Kosten der Eltern?

Kommentar von turnmami ,

Es steht euch allen frei, eure Träume ab 18 mit eurem eigenen Geld zu verwirklichen!!

Kommentar von SaxoDJ ,

turnmami, verstehst du nicht, dass es hier ums Prinzip geht??

Kommentar von turnmami ,

ja, das Prinzip, dass die Eltern immer zahlen sollen für jugendliche Träume...ich habe 3 Teenager und weis wovon ich rede...

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

dass es hier ums Prinzip geht??

Aha, mir geht es dann auch ums Prinzip, also möchte ich zunächst eine Weltreise machen und danach mit meiner Frau in eine große Villa mit Butler, Koch, Gärtner usw. ziehen. 

Wer es finanziert, interessiert mich aber nicht, es geht ums Prinzip  *ganztrotzigundkindischguck*

Kommentar von SaxoDJ ,

Ich verdiene selber und weiß auch wovon ich rede...

Kommentar von SaxoDJ ,

Versteht ihr es nicht? Prinzip = Zusammenfassend...

Kommentar von turnmami ,

Gut, dann zusammenfassend: sehr wenige Eltern, die ihren Teenagern soviel Geld in den Hintern blasen können und wollen, um ihre kindischen Träume zu verwirklichen.

Jetzt besser?

Kommentar von SaxoDJ ,

Wenn man aber so wie ich selber verdient als Jugendlicher, weiß man den Wert des Geldes zu schätzen. Im ernst, die ganze frage ist halt ein kindheitswunsch... Wenn man etwas will muss man drauf sparen, man sollte halt nicht von vornherein "Niemals" sagen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten