Frage von annel2015, 54

Was kann man tun, wenn man bei Lehrern nichts lernt?

Hi Leute, Meine Klasse hat ein Problem mit einer Lehrerin. Wir hatten seit Beginn der Schuljahres insgesamt 7 Stunden mit ihr Unterricht und immer mussten wir alles selbst erarbeiten/haben Tests geschrieben. Nun haben wir halt vorgeschlagen, mal ordentlichen Unterricht zu machen. Und sie ist zu unserem Klassenlehrer gegangen und hat gesagt, wir würden ihr irgendwelche Vorschriften machen. Deswegen würde ich gerne wissen, was man außer einem Gespräch mit dem Klassenlehrer noch machen könnte (denn der ist auf der Seite unsrer Lehrerin) bzw. was für Gründe man vorbringen könnte um ihn von unsrer Seite überzeugen. Wisst ihr was?

Antwort
von marcussummer, 30

Ganz ehrlich: Einem Lehrer vorzuschlagen, "mal ordentlichen Unterricht zu machen" finde ich ziemlich arrogant. Der von euch scheinbar angestrebte Frontalunterricht ohne eigenes Erarbeiten entspricht auch nicht dem aktuellen Stand der Pädagogik/Didaktik. Ich kenne jetzt natürlich nicht die Details, aber vielleicht solltet ihr an eurer Unterrichtseinstellung arbeiten...

Wenn ihr wirklich davon überzeugt seid, dass der Unterricht so schlecht sein soll, braucht ihr ein paar handfestere Argumente als die Behauptung, dass ihr euch alles selber erarbeiten müsst. Das ist nämlich durchaus eine aktuelle didaktische Methode...

Kommentar von annel2015 ,

Wir haben es nicht mit diesen Worten gesagt, aber es ist wirklich schlimm, denn wir haben dieses Jahr noch nichts gelernt und hatten in der siebten (vor zwei Jahren) schon einmal mit der Lehrerin und haben nichts getan. Wir haben schon ein Jahr verpasst und wollen das nicht nochmal :( nicht das wir erarbeiten nicht gut finden, aber wir wollen auch mal mehr machen, als stur aus dem Buch abzuschreiben :/

Antwort
von DesbaTop, 37

Hm...die hat da bestimmt was missverstanden...und ihr auch.


Alles selbst erarbeiten und Tests darüber schreiben ist ordentlicher Unterricht. Nur halt eine andere Form des Unterrichts.

Was ihr meintet, war dass ihr durch diese Form des Unterrichts nicht so viel lernen könnt wie bei einer anderen Form. Ist auch ok, schließlich lernt jeder anders. Ihr habt euch nur falsch ausgedrückt und sie damit wahrscheinlich gekränkt.

Versucht nochmal das Gespräch zu finden und die Sache zu erklären/richtig zu stellen.

Kommentar von annel2015 ,

Sie ist Spanierin und seit längerer Zeit in Deutschland, trotzdem versteht sie uns einfach wirklich nicht, wenn wir schnell reden oder überhaupt, wenn wir reden und dann unterbricht sie uns immer mitten im Satz.

Kommentar von DesbaTop ,

Dann fürht das Gespräch zusammen mit dem Direktor. Euer Klassensprecher/in und Stellvertreter/in sowie Lehrerin und Direktor sollten an dem Gespräch teilnehmen.

Nicht die ganze Klasse, das ist immer etwas unfair, wenn 20+ Leute mit nur 1 Person diskutieren.

Kommentar von annel2015 ,

Meistens gehen wir zu viert bis zu acht zu den Lehrern ;) und geben uns mühe immer nacheinander zusprechen und gute Argumente vorzubringen :)

Kommentar von DesbaTop ,

Dann versetz dich mal in ihre Lage. Wie würde es dir gefallen, wenn 8 Leute was gegen dich sagen und du ganz allein da stehst?

Antwort
von Kim110kim, 26

Redet vernünftig mit eurem Klassenlehrer oder geht zum Vertrauenslehrer. Welches Fach ist es denn ? 

Bei und war das früher auch so :-/ mittlerweile auch noch ,bin in der 9 Klasse und Musik ist bei uns ganz schlimm. Aber es ist ja nur Musik. Früher war es bei uns in Bio und Mathe auch so. Oft liegt es an denn Schülern und nicht nur an den Lehrern. Obwohl ich es so nicht einschätzen kann.

Wenn es schlimmer wird, geht zur Schulleitung oder schaltet Eltern mit ein !

Antwort
von LostHope1998, 28

Ich denke, das Beste ist einfach abzuwarten. Euer Lehrer bzw. Lehrerin wird an eurem Notenspiegel schon merken, dass der Unterrichtsstoff nicht so vermittelt wird, sodass ihr es versteht. Habt einfach Geduld.

Kommentar von annel2015 ,

Naja, sie gibt uns ja dann einfach gute Noten extra...z. B. einer hätte eigentlich ein 4 auf dem Zeugnis bekommen, hat aber stattdessen eine 2

Kommentar von LostHope1998 ,

Das ist dann schon ein etwas größeres Problem. Dann würde ich euch vorschlagen, dass ihr vielleicht zu einem anderen Lehrer/in
(z.B.Vertrauensleuten/in) oder meldet euch einfach bei der Schulleitung. Ich denke dann wird da schon etwas unternommen. Viel Glück.

Antwort
von AntiBan, 18

Du kannst garnichts machen. Und deine vorstellung von gutem unterricht entspricht definitiv nicht der des ministeriums für bildung

Kommentar von annel2015 ,

Aber wir haben bis jetzt noch nichts gelernt... das will das Bildungsministerium sicher auch nicht

Kommentar von AntiBan ,

Ja und ihr hattet ja auch noch kaum unterricht. Und wenn ihr tatsächlich nichts gelernt habt dann müsstet ihr ALLE in den tests die ihr geschrieben habt ne 6 haben. Ist das so? Wohl kaum!

Kommentar von annel2015 ,

Ein Großteil hat fünfen im Unterricht bekommen...aber komischerweise haben wir alle 2 auf dem Zeugnis...obwohl wir gerade mal 2 Noten hatten und man erst ab 3 Noten überhaupt eine Gesamtnote auf dem Zeugnis stehen hat

Kommentar von AntiBan ,

ja dann sei halt froh welches fach ist des? bis zur 10 ists sowieso egal erst ab der 11 ist das wichtig und da wird sowas garantiert nicht passieren

Kommentar von annel2015 ,

Geografie...Wir haben in der siebten klasse schon Afrika komplett verpasst und jetzt auch noch Amerika...und das bilinguale Modul können wir sicher auch vergessen...weshalb wir dann bei der Facharbeit vlt die Zusammenfassung in der zweiten Fremdsprache nicht gut hin bekommen :(

Antwort
von 100lj, 37

Eltern informieren, wenn ihr alle euch einig seid kann euch der Klassenlehrer nicht ignorieren, Direktor, etc. Viel Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten