Frage von Dani1310, 100

Was kann man tun wenn der Urlaub direkt in die Krankschreibung fällt?

Hallo! Ich bin aufgrund einer Schulterverletzung mit anschließender Schulter OP seit Anfang April krankgeschrieben. Nun geht mein jetziger Krankenschein bis 22.07.16. Nun wollte ich eigentlich ab 23.07. in den Urlaub fahren. Kann man sich vom Arzt ab 23.07. gesund schreiben lassen, dann eine Woche Urlaub machen und wenn die Schmerzen nicht besser sind wieder zum Arzt gehen sich krankschreiben lassen. Bekomme seit 20.05. Krankengeld. Würde ich nach dem Urlaub normalen Lohn bekommen oder würde das Krankengeld weiterlaufen.

Antwort
von wilees, 56

Warte erst einmal ab, wie sich Dein Gesundheitszustand entwickelt. Würdest Du weiterhin eine AU erhalten, müsstest Du mit dem Arzt klären, ob Dein geplanter Urlaub sich negativ auswirken könnte. ( Denn ich gehe davon aus, das Du zur Krankengymnastik gehst.) Ob Du dann die KK informierst oder nicht, entscheidest Du auf eigenes Risiko.


Antwort
von Sofa91, 63

Was das an geht solltest du dich mit einer Krankenversicerhung (KV) in Verbindung setzen und mit deinem Chef.

Zuerst einmal darf es aus medizinischer Sicht keine bedenken geben.

Dann solltest du mit der Kv sprechen wie es dort gehandt habt wird ob du dich gesund schrieben lass musst oder weiter Krankgeschrieben bleiben sollst.

Als letztes solltest du mit deinem Arbeitgeber sprechen wie er das sieht , ob er darauf besteht das du deinen Urlaub nimmst.

Je nach dem was dann raus kommt erhälst Lohn oder Krankengeld  

Antwort
von SiViHa72, 50

Man muss sich nicht gesundschreiben lassen,w enn die AU bis 22. geht und man ab 23. in Urlaub will.


Der Urlaub wardoch beantragt und genehmigt?

Also dann in den Urlaub,w enn Du nicht grad was kontraproduktives für die Heilung dert Schulter machst.

Achtung, dass,w enn die Schulter nach Urlaub wirklich wieder schlechter ist, nicht die Frage kommt "was haben sie gemacht"


Sprich: nen KLetterurlaub käme schlecht. Entspannt am Strand liegen ist nicht zu beanstanden.



Antwort
von Norina78, 78

Natürlich geht das nicht. Solltest Du z.B. eine Woche arbeiten und wegen der gleichen Krankheit wieder arbeitsunfähig geschrieben, so würde die Krankheit angerechnet und Du würdest keinen Lohn bekommen, sondern wieder Krankengeld.

Antwort
von michaela1958, 46

Hallo Dani , den Begriff , ""gesund schreiben"" lassen,  gibt es doch gar nicht und du müsstest gar keinen Arzt damit belästigen..Vielleicht verzichtest du aus guten Grund , weil dich ja doch ein Arzt krank geschrieben hat , auf den Urlaub  !! 

Antwort
von MissRatlos1988, 44

Wenn der Krankenschein in deinen Urlaub fällt, wird der Urlaub somit aufgehoben und du nimmst ihn einfach zu einem anderen Zeitpunkt.

Antwort
von m01051958, 57

Du solltest das dringlichst mit der Krankenkasse abklären .. Kaum vorstellbar wenn dir im Urlaub was passiert , oder etwas mit der Schulter sein sollte. Kein normaler Arzt wird dich für genannten Grund gesund (!) schreiben.. und der Urlaub seitens der Fa verfällt ja nicht. Um deiner Gesundheit wegen solltest du den Urlaub sein lassen !! 

Kommentar von Dani1310 ,

Na der Krankenschein geht ja bis 22.7. und ab 23.7. würde ich fahren. man muß sich ja neuerdings gesund schreiben lassen vom arzt bei längerer krankheit.

Kommentar von michaela1958 ,

und nach dem Urlaub erklärst du dem Arzt warum du am 22.7 nicht gekommen und was du in der Zwischenzeit gemacht hast ? Und dein Arbeitgeber darf übrigens diese Zeit als Urlaub abziehen und kann ggf Stress machen..Gehst du allerdings nach dem Urlaub normal wieder arbeiten wäre das Ok.

Kommentar von Familiengerd ,

man muß sich ja neuerdings gesund schreiben lassen vom arzt bei längerer krankheit.

Wo hast Du DAS denn her?!?!

Diese "Neuigkeit" ist nämlich an allen, die sich mit diesem Thema befassen, spurlos vorbei gegangen !

Kommentar von Dani1310 ,

ich bekomme krankengeld, da ich schon länger als 6 wochen krankgeschrieben bin. am ende der krankschreibung soll man sich einen gelben schein ausfüllen lassen, wo der arzt endbescheinigung ankreuzt.

Kommentar von Familiengerd ,

Das hat aber nichts mit einer "Gesundschreibung" zu tun, die es nicht gibt!

Kommentar von Dani1310 ,

aber ich muß doch mir ne endbescheinigung vom arzt geben lassen und dann zur krankenkasse schicken, damit ich dann rückwirkend mein krankengeld bekomme, bzw. das sie informiert sind das nun mein arbeitgeber wieder meinen lohnzahlt

Antwort
von robi187, 59

lasse dir doch vom arzt bestädigen was du alles machen darfst?

z.b. urlaub aber keinen sport? sondern erholungsurlaub?

mache nennen es auch kuralub? ( ohne stern schuppe)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten