Was kann man tun, wenn der Freund nicht mehr leben möchte?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

geh mal mit ihm in die natur, lasst eure seele baumeln und redet über den ganzen rotz der welt. versucht mal zu meditieren und diskutiert mal über alle religionen dieser welt. dann schaut euch dokus an über quantenphysik und das universum, ohne witz, wer das nicht interessant findet und dann mal sein eigenes ich ich ich darüber vergisst dem ist nicht mehr zu helfen. lasst einfach mal andere gedanken zu als den werbemist den diese gesellschaft euch eingebleut hat. ja das leben besteht zum größten teil aus elend und ist meist einfach nicht prall. ja und? dann erweitert doch einfach mal euren horizont? lernt meditieren? wenn man nicht mehr so künstliche emotionen mit sich herum schleppt kann man vielleicht auch mal die dinge so sehen wie sie sind und akzeptieren und dann einfach tag für tag leben bis es vorbei ist. jeder tag ist doch ein reifeprozess. was will dein freund denn eigentlich? :-) nicht böse sein, aber das leben ist kein ponnyhof, und trotzdem muss man es leben. und wenn er es nicht will ist das ganz abgesehen von allem seine eigene entscheidung. freiheit im geist wird er ja wohl noch haben dürfen wenn die menschen sich auch sonst alles genommen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zouuuuuuuuuuuuu
31.10.2015, 01:27

Er ist an einiges auch interessiert, aber das bringt ihm wahrscheinlich leider auch nichts.

0

Sei für ihn da! Sei es mit reden oder einfach nur neben ihm sitzen. Zeig ihm das sein Leben einen Sinn hat...
Unternimm vielleicht etwas mit ihm was euch Spaß macht! Vielleicht erfährst du dabei langsam warum er sich das Leben nehmen will und kannst ihm helfen...
Ich kann jetzt nicht so einschätzen wie ernst/schlimm die Lage ist, aber ich würde ihn nicht hinter seinem Rücken verraten, das hilft ihm auch nicht weiter...
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tulpengirl
31.10.2015, 09:57

Weißt du denn vielleicht was ihn glücklich machen könnte?
Vermisst er jemanden/etwas, dann könntest du ihn ablenken...
Wenn er traurig ist und weinen muss dann hat er ja irgendetwas. Tröste ihn in dem du ihn in den Arm nimmst und zB klar machst das du für ihn da bist. Er wird in dem Moment vielleicht noch mehr weinen aber es tut gut zu wissen das du hiinter ihm stehst. Vielleicht braucht er so jemand?

0

Du solltest versuchen für ihn da zu sein und ihn nicht direkt zur Polizei oder einem Psychologen zu verdonnern. 

Zeig ihm, dass sein Leben noch einen Sinn hat! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zouuuuuuuuuuuuu
31.10.2015, 00:55

Psychologe bringt nichts sagt er..

0

Ganz viel für ihn da sein. Und versuchen ihn zu einem psychologen zu bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zouuuuuuuuuuuuu
31.10.2015, 00:58

Ganz viel für ihn da sein? Also er mag das Leben und er findet das Leben schön. Er selbst ist aber eben nicht glücklich, dass ist sein Problem. Er möchte glücklich sein. Wir alle wollen glücklich sein.

0

Sei der Grund, warum sein Leben einen Sinn hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit ihm sprechen, ihm eine Therapie vorschlagen und notfalls zur Polizei gehen/die Polizei anrufen.

Mehr Tipps wird man dir hier wahrscheinlich nicht geben können. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zouuuuuuuuuuuuu
31.10.2015, 01:02

Dann kann ihm wahrscheinlich nicht wirklich geholfen werden..

0