Frage von mit19900, 52

Was kann man tun wenn der Anbieter den defekten Router nicht tauschen will?

Wir haben vor 2 Wochen vom Anbieter Unitymedia eine Fritzbox bekommen da wir eine Tarifoption gebucht haben indem die Fritzbox inklusive ist. Diese Fritzbox hatte eine ausgezeichnete Wlan Leistung. Durch 2 Wände und 2 Decken gab es noch Internet.

Letzte Woche haben wir den Vertrag verlängert und mussten das Gerät wieder zurück schicken aus welchen Grund auch immer. Bekommen haben wir die gleiche Fritzbox (Modell) Diese hat nun einen sehr schlechten WLan Empfang. Nach einer Decke sowie Wand ist Schluss. Die Fritzbox stand an de gleichen Stelle. Alle Einstellungen wurden überprüft. Leistung auf 100%. Mehrmals auf Werkseinstellung zurück gesetzt doch nichts hat sich verändert.

Der Anbieter möchte die Box nicht austauschen. Was kann ich nun tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ASRvw, 18

Moin.

Ich vermute, Du hast UM den Fall genauso geschildert wie uns. Na ja, da das WLAN aber funktioniert und die Reichweite nur einfach vertikal 5 Meter kürzer ist, sieht UM natürlich keinen Grund für einen Austausch. Du hättest das WLAN der Box einfach nur als defekt (unzuverlässig) deklarieren und sie einschicken sollen, um Ersatz zu bekommen - allerdings auch ohne jede Garantie, dass eine dritte Box wieder funktioniert wie die erste.

Die verringerte Reichweite muss indes auch nicht zwangsläufig an der Box liegen. Es kann auch an geänderten Bedingungen liegen. Zum Beispiel ein stark frequentierter Kanal oder Störquellen in der Nähe, etwa Mikrowellen, Babyphone etc.

Geh erst mal in die Oberfläche der Fritz und schaue, auf welchem Kanal sie sendet und wie viel auf dem Kanal noch los ist. Stelle ggf. den Kanal manuell auf einen um, der nicht von anderen Geräten genutzt wird.

- -
ASRvw de André

Kommentar von mit19900 ,

Gibt es nicht eine Möglichkeit? Anwalt etc.?  Es ist nicht nur dieser eine Fehler. Einige Einstellungen lassen sich nicht ändern. Der Anrufer wird mal nach 2 sek, mal nach 20 Sekunden zur Mailbox weiter geleitet. Außerdem beträgt die maximale Wlan Geschwindigkeit 20 MBit obwohl wir eine 200k Leitung haben. Die erste Box vor 2 Wochen hat wunderbar funktioniert. Mit der hatten wir im ganzen Haus Wlan Empfang. Die Mitarbeiter bei Unitymedia glauben mir einfach nicht was sowas von unverschämt ist. Ich repariere Privat Computer und kenne mich bestens aus. Von Unitymedia werde ich für blöd gehalten.

Kommentar von ASRvw ,

Moin.

Tja, 99% der Leute die die Hotline anrufen sind nun mal DAUs. Da ist es klar, dass der erste Rat grundsätzlich lautet: Starten sie die Box mal neu.

Du kannst natürlich versuchen, die Hotline zu umgehen. Dazu schicke das Ding einfach an die in den Vertragsunterlagen genannte Rücksendeanschrift, lege eine genaue Fehlerbeschreibung bei und bestehst auf einem Austausch des Gerätes. Fotografiere aber zuvor die Seriennummer, nicht dass Du das kaputte Teil als angebliches Austauschgerät zurück kriegst.

Eine weitere Alternative wäre, das Ding in den nächsten UM-Store zu tragen und dort zu monieren. Da kannst Du die Fehler direkt demonstrieren.

Ansonsten umgehe die Hotline, wende Dich schriftlich (Einschreiben-Rückschein) an Unitymedia, Beschreibe den Defekt, verlange den Austausch inklusive einer angemessenen Frist und drohe mit dem Anwalt, der danach dann auch wirklich Deine einzige, verbleibende Option ist.

Dass einige Funktionen nicht zu erreichen sind, ist klar. UM hat inzwischen gelernt und passt die Firmware entsprechend an. Schön zu sehen auch an der aktuellen Samsung-Horizon. Die hat z.B. USB-Anschlüsse für eine NAS / Media-HDD und einen Printserver. Kannst Du nur beides nicht nutzen, weil UM die Funktionen deaktiviert hat um seine eigenen Media-Inhalte zu schützen. Du sollst die nicht irgendwo runterladen und auf Deinem Fernseher gucken, Du sollst die bei UM mieten oder kaufen.

Das Firmware-Problem lässt sich nur durch eine selbst gekaufte, ungebrandete FritzBox umgehen. 

- -
ASRvw de André

Antwort
von Siggy, 17

Dann hast du Pech gwehabt. Der Anbieter gewährt dir den Anschluß an das Internet und übergibt einen Router, um ins Internet zu kommen. Im Vertrag steht nirgens, dass das Gerät wie der Vorgänger Durch zwei Wände WLAN bieten muss. (noch nicht einmal durch eine Wand!) Wenn du also qualtätsmäßig eine bessere Leistung haben willst, mußt du dir eben privat einen Router besorgen.

Kommentar von mit19900 ,

Gibt es nicht eine Möglichkeit? Anwalt etc.? Es ist nicht nur dieser eine Fehler. Einige Einstellungen lassen sich nicht ändern. Der Anrufer wird mal nach 2 sek, mal nach 20 Sekunden zur Mailbox weiter geleitet. Außerdem beträgt die maximale Wlan Geschwindigkeit 20 MBit obwohl wir eine 200k Leitung haben. Die erste Box vor 2 Wochen hat wunderbar funktioniert. Mit der hatten wir im ganzen Haus Wlan Empfang. Die Mitarbeiter bei Unitymedia glauben mir einfach nicht was sowas von unverschämt ist. Ich repariere Privat Computer und kenne mich bestens aus. Von Unitymedia werde ich für blöd gehalten.

Antwort
von Charlybrown2802, 24

welchen grund gibt der anbieter denn an, du hast doch garantie

Kommentar von Shokat87 ,

Unitymedia vermietet die Router kostenlos. Da gibt es keine Gewährleistung, weil das Gerät immer noch Unitymedia gehört. Genau deswegen hab ich mir selber eine Fritzbox gekauft. Zudem ist eine selbstgekaufte Fritzbox in den Funktionen nicht so eingeschränkt.

Kommentar von mit19900 ,

Unitymedia sind die größten Verbrecher. 

Kommentar von ASRvw ,

Moin.

Das kann ich so nicht unterschreiben. Ich bin seit Jahren zufrieden damit. Die Verbrecher hier am Ort heißen 1und1 und Telekotz.

- -
ASRvw de André

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten