Frage von Anitahaserl,

Was kann man tun bei verstopften Ohren ?

Ich höre in letzter zeit so schlecht.Glaube ich habe verstopfte Ohren.Was kann man denn da selber machen ? Habe mal in der Werbung so ein Ohren Reinigungsspray gesehn.Weiß aber nicht mehr wie das heißt.Vielleicht weiß ja einer von euch, wie das heißt ? Bitte nur ernst gemeinte Antworten !

Antwort von ArnoNestler,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Der HNO-Arzt kann eine Spülung machen. Tut nicht weh, geht schnell und ist die wohl einzig sichere Möglichkeit, ein verstopftes Innenohr sauberzubekommen.

Kommentar von Strandjan,

Das innenohr sitzt im inneren des Körpers, hinter dem Trommelfell. Das sollte man nicht säubern... hehehe - Gemeint ist der Gehörgang.

Antwort von linguini,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

wenn du schon schlecht hörst solltest du lieber schnell zum hals-nasen-ohren arzt gehen. mit q-tipps oder sonstwelchen gegenständen auf keinen fall im hörkanal rumbohren! mit dem spray hab ich keine erfahrung.

Antwort von Haaza,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das Spray heißt Audi-Spray und ist eine isotonische Meerwasserlösung zum Ohren reinigen, habe damit aber noch keine eigenen Erfahrungen gemacht... vielleicht hilft es aber...

alles Gute Haaza

p.s. hier ein Link zur Beschreibung des Produkts... hoffe es hilft

http://www.revear-shop.de/shop/article_EG-31990/%3Ci%3EAudispray%3C_i%3E.html?sessid=BO1dChzVJOV0kmqf4l0En5fkxpVKJlCURA4F64rg5xQIF5lnasncapPUYutxmdeC&shop_param=cid%3D5%26aid%3DEG-31990%26&gclid=CKb9u4C4lpMCFRqL1QodFkMhew

Kommentar von Strandjan,

bedenke, dass ein Trommelfell nur 0,1mm!!! dick ist und vielleicht mit etwas zu viel Druck auch geschädigt werden kann. Man sollte sich generell nicht mit irgendetwas im Ohr rumpulen...

Antwort von telefonguru,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ohrenkerzenbehandlung. Wird von HNO-Ärzten zwar nicht empfohlen aber viele Kulturen benutzen es erfolgreich. Nur nicht zu oft machen.

Antwort von GYves,

Hallo,

dieses Problem kenne ich sehr gut, habe ich sogar öfters mal. Auf jeden Fall konnte mir auch mein Hausarzt dabei helfen, ich musste also nicht extra zum HNO-Arzt. Vielleicht macht Deiner das ja auch...

Gruß GYves

Antwort von Norwegenadler,

Geh zum HNO Arzt der wird das Problem lösen.

Antwort von kimmo,

Aus der Apotheke kann man Lösungen bekommen die das Ohrenschmalz lösen. wenn das nicht hilft so kann der Arzt oder Krankenschwester die Ohren mit heissem Wasser spülen. Mit einer Spritze kann man das auch selbst machen.

Antwort von DrSeltsam,

Der HNO-Arzt kann auch feststellen, ob "nur" ein mangelhafter Druckausgleich im Kopfbereich Auslöser ist.

Antwort von Indy72,

Der Spray für Ohren löst ledigich den sog. Ohrenschmalz auf. Ohne aber festzustellen, was die Ursache deiner Schwerhörigkeit ist, kann sein, dass der Spray nicht hilft. Geh doch mal zum HNO-Arzt.

Antwort von bitmap,

Nicht selber in den Ohren rumfummeln. Wenn dus falsch anstellst schiebst du den Dreck noch tiefer rein. Dann geh lieber gleich zum Arzt. Der spülts fachgerecht aus und hat ein Gerät, um zu schauen, ob im Ohr alles okay ist (könnte ja auch was anderes als Dreck sein, was deine Hörprobleme verursacht).

Antwort von Kati80,

Ohrenkerzen aus der Apotheke. (ziehen den Mist raus!) Habe es zwar selbst noch nicht probiert, aber schon viel Gutes davon gehört.

Kommentar von vip19,

das stimmt und hilft

Du kennst die Antwort?

Fragen Sie die Community