Was kann man tun bei "festsitzendem" Horror im Kopf?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Selbst wenn du die Filme ab heute weglässt, wirst du noch sehr lange Angst haben. Schreckliche Filme brennen sich im Hirn ein. Bücher auch.
Angstsituationen merkt sich das Hirn. Egal ob echt oder unecht.

Wenn du weiter Filme schaust, kann sich deine Situation allerdings eventuell noch weiter verschlechtern.
Also falls du ernsthaft etwas verändern möchtest, wäre das Aufhören des Filmschauens die Grundvorrausstetzung dafür.
Sonst macht alles gar keinen Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gucke bei twitch.tv einen Stream bis ich fast eingepennt bin, pack dann mein Handy weg und schlaf dann schnell ein. Vielleicht kannst du ja etwas ähnliches machen um dich abzulenken bis du von selbst müde wirst und einschläft. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du wenn ich fragen darf ? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du sie nicht verträgst, solltest du das aber.

Es wird dir auf Dauer nicht gut tun, ich meide auch bestimmte Horrofilme, obwohl sie mich interessieren.

Mann muss im Leben eben lernen, von was man sich lieber distanzieren sollte, auch wenn man das im ersten Moment gar nicht will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung