Frage von soerenwitt, 47

Was kann man sofort gegen Panikattacken machen?

Panik,Angst

Antwort
von RedSam, 28

Das kommt darauf an, was Dir hilft.

Ablenkung, Atemübungen, Entspannungstechniken, Sport, Musik ...

Probier aus, was für Dich funktioniert. Gerade für Atem- und Entspannungsübungen gibt es bei Youtube Anleitungen und Meditationen.

Im Notfall: Arzt informieren! Eine Panikattacke kann schwere körperliche Folgen haben. Sowas bitte nie auf die leichte Schulter nehmen, sondern abchecken lassen. Wenn Du sowas öfter hast, DEFINITIV abklären!

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Angst, 21

Hallo Soerenwitt,

trinke jetzt bitte erstmal ein Glas möglichst kaltes Wasser. Ich melde mich dann gleich in Ruhe mit mehr Infos.

Kommentar von Buddhishi ,

Da bin ich wieder. Hier erstmal ein paar Links:

http://panikattackenwastun.de/erste-hilfe-bei-panikattacken/

Eine starke Gemeinschaft | TelefonSeelsorge Deutschland

Nummer gegen Kummer: Homepage (de)

web4health - ärzte online

Wie geht es Dir inzwischen?

LG Buddhishi

Kommentar von schnoerpfel ,

Warum ausgerechnet kaltes Wasser? Da Panikattacken bei den meisten Menschen körperbezogen sind, würde ich mich beim Trinken verkrampfen, mich verschlucken oder gar übergeben. Das Gefühl, dass etwas die Speiseröhre hinunterläuft und der Magen sich füllt, kann so unangenehm sein, dass die Angst/Panik sich sogar noch verstärkt.

Kommentar von Buddhishi ,

Weil es nunmal gegen solche Zustände wie Angst, Panik, Schock etc. am schnellsten und praktikabelsten ist und hilft.

Kommentar von schnoerpfel ,

Halte ich für ein Gerücht. Das mag in Einzelfällen helfen, aber sicher nicht bei Angst- und Panikbetroffenen, deren Symptomatik sich im Hals-, Brust- und Bauchbereich bemerkbar macht.

Kommentar von Buddhishi ,

Bist Du Arzt, Rettungssani. etc.? Ich habe diese Info von einem Notarzt. Das reicht mir.

Kommentar von schnoerpfel ,

Nein, ich leide seit meiner frühen Pubertät unter einer Angstneurose. Würde ich was Kaltes trinken während eines Panikzustandes, würde ich ausrasten. Mir würde glatt die Luft wegbleiben, da der Körper so dermaßen sensibilisiert ist, dass er die kühle Flussigkeit emotional kaum verarbeiten kann. Das ist mir mal mit Flüssigjoghurt passiert. Ich dachte, ich verende elendig.

Kommentar von Buddhishi ,

Das tut mir leid für Dich. Dann lasse meinen Tipp auch mal sein, aber das wirst Du wohl eh ;-) Alles Gute für Dich

Antwort
von derMannohnePlan, 23

Sofort?

Angst kann sofort aufhören!

Es liegt an Dir! Du bist der Herr über Deinen Körper.

Du bist der Pilot, der das Flugzeug (Deinen Körper, Deine Seele) lenkt. Und nicht umgekehrt!

Ich gebe Dir drei Links mit. Wenn Du den Inhalt verstehst, kannst Du im Stande sein , Deinen Panikattacken ein Ende zu setzen!

Ich habe diesbezüglich hier schon etwas geschrieben:

https://www.gutefrage.net/frage/panikattacken-mit-hyperventilation-aus-heiterem-...

Der zweite Link ist folgender:

http://www.zeit.de/2007/23/Krishnamurti

Lies Dir den Inhalt sorgfältig durch, damit Du imstande bist zu erkennen, wie Angst entsteht und wie Du sie sofort beenden kannst.

Das dritte was ich anbieten kann, ist ein Medikament. Dies sollte immer die letzte Wahl sein.

Aber folgendes Medikamente gilt als Hoffnungsträger in der Angsttherapie. Es ist eine sehr zuferlässige Substanz, die hilft, auf die man sich verlassen kann. Das Medikament muss ärztlich verordnete werden. Sprich mit Deinem Arzt darüber.

Es handelt sich um folgendes Preparat:

http://www.wissenschaft.de/home/-/journal\_content/56/12054/1001902/

Viel Erfolg!

Kommentar von soerenwitt ,

Danke werde das mal ausprobieren😀

Kommentar von derMannohnePlan ,

Gern geschehen. Du solltest es nicht nur ausprobieren, sondern danach leben.

Hier noch zwei Büchertipps:

http://www.rowohlt-theaterverlag.de/fm90/131/Fischer_Leseprobe.pdf

Und:

http://www.kritisches-netzwerk.de/forum/einbruch-die-freiheit-jiddu-krishnamurti

Kommentar von schnoerpfel ,

Panikattacken kann man nicht per Knopfdruck abschalten. Die gehen immer mit einer längeren Abklingphase einher.

Kommentar von derMannohnePlan ,

Das mag vielleicht für Dich zutreffen. Da Du Dein eigenes Selbst nicht kennst. Das gilt aber nicht für andere.

Da Du nicht zum Kern durchgedrungen bist.

Die größte Sünde ist es unbewusst zu sein. Ein Zitat von C. G. Jung

Falls es so etwas wie das unbewusste überhaupt gibt? Das stellt niemand in Frage.

Du kannst es aber erkennen, sofern Du im Stande bist jede Regung Deines Gehirns zu beobachten!

Ich gehe auch davon aus, dass Du Dir meine Links überhaupt nicht durchgelesen hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten