Frage von Seidla7, 8

Was kann man rausholen?

Hallo ich habe eine wichtige Frage und hoff es kann uns jemand helfen ,

Wir sind vor Ca 1 Woche in ein Haus gezogen (Miete)
Haben mit dem vormieter lange geredet da er schon aus dem Haus ist wann wir rein dürften ,
Er meinte also ich könnt sofort rein aber müsst alles übernehmen wir es ist !
Wir haben geantwortet,
Wenn die uns die Farbe für die Wände stellen und uns bezahlen für die Arbeit dann ja !
Er lehnte dankend ab und so konnten wir erst 2 Tage vor thermin in die Wohnung !
Und was sehen wir da ?
Nicht s ist gemacht , rein gar nichts!
Das er überhaupt seine Möbel mitgenommen hat das wundert mich !
Wände alle wie zu vor !
Löcher zugespachtelt und 1 wand gestrichen, dass wars !!!!!!!
Wir haben Kontakt per Email miteinander und er ist nicht kooperativ.
Die Vermieterin meinte kein Problem ich habe seine ganze Kaution noch und das werden wir ihn abziehen!
Alles schön und gut nur meine Frau und ich haben erst mal 4 Tage frei machen müssen um das Haus innen zu streichen !

Jetzt kommt eigentlich die Hauptfrage!
Was kann ich rausholen da wir 2-3 Sachen abgekauft haben im Wert von 130 Euro !
Kann ich die Zeit die wir investiert haben etwas verlangen ?

Vl ein paar kleine Tipps ,
Unsere Vermieterin meinte er müsste es machen da er noch unter alten Bedienungen dort lebte !

Ich weiß nicht ob es euch etwas bringt das zu wissen !
Aber ehrlich gesagt hätte sie auch eine Firma anrufen können auf seine Kosten die das hätte machen können !

Ich bitte um schnellen Rat !

Mit freundlichen Grüßen :)

Antwort
von LoraBora, 8

Also, normal ist der Mieter der davor drin war laut Vertrag verpflichtet die Wände zu weißen und alle löcher vor dem weißen zu versiegeln. Aber nur wenn das auch im Mietvertrag steht.

Die Vermieterin muss sich dann mit dem Vormieter auseinander setzen und etwas von der Kaution abziehen.

Die Vermieterin ist normal nicht dazu verpflichtet die Wohnung zu renovieren ausßer ihr habt das im Vertrag so vermerkt.

Wenn sie nett ist wird sie aus Kulanz die enstandenen Kosten übernehmen aber ich würde ihr nicht mit Arbeitszeit ankommen denn dann kann sie sich auch quer stellen.

Rechtsansprüche an den Vormieter habt ihr eigentlich gar keine oder habt ihr den Vertrag mit ihm gemacht?

Höfflich und sachlich bleiben dann gehts vielleicht.

Kommentar von Seidla7 ,

Ich wollte eigentlich Daumen hoch anklicken sorry :/
Nein wir haben keinen Vertrag mit ihm gemacht, die Vermieterin meinte auch sie erstattet uns die kosten der Farbe , aber ich möchte den vormieter nicht einfach so davon kommen lassen schließlich ist es ein Haus das wir zu 2 streichen mussten , obwohl er noch gesagt hat er macht das ! Und nichts wurde erledigt ! Wir haben ein paar Sachen abgekauft von ihm und die 130 Euro haben wir ihn auch noch nicht überwiesen , kann ich da irgend etwas tun ? Ich könnte auch frech sein und sagen er soll seine Sachen wieder holen oder eben wegen der Arbeit die eigentlich seine war den Preis drücken !

Mit freundlichen Grüßen

Kommentar von LoraBora ,

Leider ist es heut zu Tage so das man für jeden Furz einen Vertrag braucht.

Wenn es also kein Vertrag darüber gibt das er die Dinge zu erledigen hat ist es schwer ihm das nachzuweisen.

Gut ist dann auch das ihr whrscheinlich keinen Kaufvertrag für die Möbel angefertigt habt und somit kann er auch nichts beweisen.

Entweder behalten und nichts mehr sagen oder ihn die Sachen abholen lassen.

Es ist eben schlecht sich mit ihm anzulegen da er ja weis wo ihr wohnt. Ruck zuck ist mal das Auto gekratzt oder ähnliches.

Deswegen eher moderat bleiben und ihn  drauf ansprechen wegn den Möbeln. Eventuell sagt er auch schon von sich aus das ihr die Möbel behalten sollt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten