Frage von Dimitri23, 58

Was kann man ohne Abschluss machen?

Bitte keine dummen Kommentare

Antwort
von Samika68, 30

Auch ohne Abschluss kann man sich, mit etwas Glück und Fleiß, hocharbeiten.

Sicher stehen Dir anfangs keine gutbezahlten Jobs, geschweige denn Ausbildungsstellen, zur Verfügung, allerdings hast auch Du Möglichkeiten, dich in der Berufswelt zu etablieren.

Es ist allerdings ein längerer und härterer Weg - daher ist ein Abschluß  ratsam!

Es gibt aber übrigens sogar Millardäre, die keinen Schulabschluß besitzen ;-)

Kommentar von Dimitri23 ,

Ich habe einen Job gefunden wo man mit Lohnsteuer ca. 2000€ im Monat verdienen kann (Ohne Abschluss) sogar

Kommentar von Samika68 ,

Das ist doch super für Dich!

Wieso fragst Du denn, was man ohne Abschluß machen kann, wenn Du schon einen recht gut bezahlten Job gefunden hast...?

Kommentar von Dimitri23 ,

Ich habe die Frage gestellt weil ich gerne wissen wollte was man noch ohne Abschluss erreichen kann. Aber hast recht ist schon blöd aus meiner Seite sorry

Antwort
von Mojoi, 15

Einen handwerklichen Beruf, dort die Drecksarbeiten übernehmen, ein überdurchschnittliches Maß an Fleiß an den Tag legen und sich mühsam nach oben durcharbeiten.

Ist nur eines von vielen Beispielen.

Hat aber mein Schwippschwager in einem Bausanierungsunternehmen durchgezogen.

Hauptschule abgebrochen, keinen Ausbildungsplatz gefunden, direkt in die Arbeitsstelle rein. Mit viel Blut, Schweiß und Tränen einen Ruf und Rang erarbeitet.

Er gehört jetzt zu den anerkanntesten Mitarbeitern seines Unternehmens, wurde aber sehr lange Zeit deutlich schlechter als die anderen bezahlt, weil "Du hast ja nichts gelernt!". - Er musste kündigen und den Job wechseln, um seinen alten Arbeitgeber dazu zu bringen, ihn mit einem ordentlichen Gehaltsangebot zurückzulocken.

Ist eine seltene Erfolgsstory. Aber: Er musste viel Fleiß und Disziplin zeigen, um so weit zu kommen. Er sagte mir schon öfters, diesen Fleiß und diese Disziplin hätte er mal lieber in die Schule investiert, dann hätte er es später viel einfacher gehabt. Sehr viel einfacher.

Antwort
von Joschi2591, 32

den Abschluss nachmachen

Antwort
von exolord, 35

hilfsarbeit schätz ich mal 

Kommentar von teutonix1 ,

Und das auch nur in Grenzen, es gibt viel zu viele ohne Abschluss auf dem Markt.

Kommentar von Dimitri23 ,

Aber man kann ja trotzdem doch etwas finden

Kommentar von Mojoi ,

Klar kann man.

Man kann auch mit Abschluss etwas finden. Ist aber schwer genug.

Und ohne Abschluss...

A) Berufsbild sehr eingeschränkt (Fahrgeschäfte, Reinigungsunternehmen, Streckenposten Bundesbahn, Bauunternehmen unterste Charge)

B) Enormer Konkurrenzdruck. Profilierung nur durch Fleiß, 150% Flexibilität und unbedingten Befehlsgehorsam - quasi morderne Knechtschaft.

Und an B scheitert es bei vielen, weil es bei den meisten (durchaus nicht bei allen) fehlender Fleiß und Disziplin der Grund für den fehlenden Abschluss war.

Ich persönlich sage mir auch, wer schon an der Schule scheitert (was ja quasi Sandkasten der Berufswelt ist), was will der denn später noch beruflich reißen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten