Frage von Sosile, 77

Was kann man noch unternehmen?

Was kann ich gegen meinen Stalker unternehmen bzw ihn loswerden, wenn die Polizei nichts dagegen unternimmt und das Verfahren gegen ihn wegen mangelnden Beweisen eingestellt wurde?

Antwort
von Dinerbone, 61

Erneut zur Polizei gehen und sagen, was Sache ist.
Sonst auch mal Polizeischutz anfordern.
Es ist die Pflicht der Polizei, in solchen Sachen am Ball zu bleiben. Das muss man denen mal klar machen. Wenn man Angstzustände oder Verfolgungswahn hat, auch mal einen Psychologen aufsuchen :)

Kommentar von Sosile ,

Nur mal dazu er hat es auch schon  öfter's gemacht. nicht nur bei mir sondern auch schon bei anderen Leuten. Und er ist immer wieder davon gekommen. Das Recht hier in Deutschland ist echt nicht zu verstehen.

Ich mein wie weit muss es eig gehen, bis die mal angreifen? 

Muss erst was passieren? 

Kommentar von Dinerbone ,

Du könntest dir einen Anwalt nehmen und deine Bürgerrechte einklagen. Aber das kann 1. teuer werden und 2. sehr lange dauern. 

In welcher Form stalkt er denn?

Kommentar von Sosile ,

Das stimmt leider.

Du kannst es gerne auf meiner Seite nachlesen. Dort habe ich alles genau aufgeschrieben. 

Einfach auf "gestellte Fragen"klicken und dann kannst du meine geschriebenen Antworten lesen.

Dort ist alles genau beschrieben.

Kommentar von Dinerbone ,

Kannst ja evtl. mal versuchen mit ihm zu reden, oder ist das nicht möglich?

Kommentar von Sosile ,

Nein dies ist nicht möglich.

Er verhält sich sehr komisch, provokant  auch sehr nervös. man kann ihn nicht zu ordnen was für ein typ -Mensch er ist. 

Wenn er uns sieht kann er sich kaum mehr kontrollieren, in so einem Wahn verfällt er.

Es kam sogar schon so weit dass er mir unbemerkt hinter ging u mich  von hinten unbemerkt fotografieren wollte.

Ab da an konnten wir mit diesem Beweis zur Polizei. 

Er fährt oft mehrmals  mit seinem Motoroller an unserem Haus vorbei und provoziert immer wieder und wieder. 

Oder fährt oft durch den Ort und sucht uns.

Erst wenn er uns gefunden hat, ist er befriedigt.

So ecklig wie es sich anhört, so tickt er aber.

Oder tut so aus ob er zufuß in die Richtung muss und geht mit absicht bei uns vorbei. 

Wir haben ihn schon mehrere Male zur Rede gestellt aber er tut so, als jucke ihn das nicht.

Gegenüber der Polizei verhält er sich sehr aggressiv, dieses Verhalten hat er aber nicht bei uns

Da verhält er sich wie oben auch schon erwähnt nervös, und provokant. 

Dazu hat er dieses kranke "Lächeln" , auf den Lippen dass Einem total angst macht!

Aufjedenfall ist er total krank und er kennt keine Grenzen.

Die meisten Leute aus dem Ort wissen garnicht wie er tickt.

Man weiß nie, welche Aktionen er noch plant und was er noch vorhat. 

Was er von mir/ uns möchte wissen wir auch nicht, ich wohne mit meiner Familie in einem ganz normalen Ort.

Wir hatten nie Stress mit iwelchen Leuten oder ihm.

Wir wollen einfach nur normal unser Leben leben und in Ruhe gelassen werden.

Aus irgend.einem Grund sind wir für ihn interessant.

Es ist so krass dass gegen solche Menschen wirklich nichts unternommen wird. 

Ich mein  macht es Ihnen Spaß das Leben anderer zu zerstören?

Kommentar von Dinerbone ,

Das klingt mir nach einer ernsthaften Psychischen Krankheit. Du solltest auf jeden Fall der Polizei mitteilen, dass du dich Bedroht und unsicher Fühlst. Sollte das nicht genügen solltest du dir wirklich einen Anwalt nehmen und ihn Anzeigen oder dich öffentlich bei der Polizei beschweren, zur Not auch mit Gerichtsbeschluss. Versuche eine Einstweilige Verfügung zu erzielen, auch wenn er mehr oder weniger nebenan wohnt.
In diesem Fall ist die Persönlichkeit von die in Gefahr und man sollte handeln.
Bei solchen Typen weiß man ja nie, was sie noch vorhaben. Aber ich würde es auf jeden Fall noch einmal bei der Polizei versuchen und wenn das nichts bringt wirklich mit drastischen Mitteln agieren. 

Kommentar von Sosile ,

Ich danke dir erstmal für die Antwort.!

Wenn alles nichts bringt, dann kommt halt die Selbstjustiz dran, denn irgendwann ist Schluss mit lustig.

Ich verstehe es nicht,  wieso noch so einer "in Schutz" genommen wird und noch "Rechte" hat. 

Er treibt es echt jedes Mal auf die Spitze. Man ist kurzdavor ihm eine Faust zu verpassen. Aber später hat man noch n Anzeige wegen so einem am Hals.

Ganz dumm ist er auch nicht, denn er weiß wie weit er gehen kann und wann er sich strafbar macht. 

Die Polizei greift erst ein, wenn er zb einem was antun würde und das ist unglaublich. Das ist nunmal Deutschland, in anderen Ländern ticken die Gesetze ganz anders. Da wär schon Schluss mit lustig.

Ich hoffe trotzdem dass das alles bald ein Ende hat und er trotzdem noch vom Gericht dafür bestraft wird für das was er uns und anderen antut.

Das kann doch nicht sein, dass so einer immer wieder davon kommt. 

-kann es vlt sein, dass es sich bei ihm um eine Art "Soziopath" oder so in die Richtung handeln könnte?

Kommentar von Dinerbone ,

Eben, deswegen auf jeden Fall vor Gericht ziehen und eine Einstweilige Verfügung beantragen.
Evtl. auch, dass er ein psychologischen Test absolvieren muss!

Selbstjustiz ist keine Lösung, da du dich damit nur selber Strafbar machst. Die Gesetzte sind so wie sie sind. In manchen Situationen vorteilhaft, in anderen eher nervig.

Kommentar von Sosile ,

Geht sowas? Muss er dann dem Test zustimmen oder kann der einfach  so gemacht werden? 

So ein Test müsste echt an ihm gemacht werden, denn normal ist der Typ nicht!

Das stimmt leider. Nur viele Sachen vom Gesetz kann ich echt nicht verstehen.

Uns wurde gesagt, erst wenn man paar Mal umziehen würde dann würden sie evtl erst was unternehnen.

ISt das deren ernst?

Wir wohnen in diesem Ort schon ca. 10 Jahre und in den ersten Jahren seid wir hier wohnen ist uns nie iwas auffälliges  aufgefallen. Wir leben in einem ganz normalen Ort, keine Assi Gegend oder sonst was.

Das hat alles angefangen vor ca. 3 Jahren, da ist er aber noch nicht ganz auffallen geworden und wir wussten auch noch nicht wer er genau war und dass das auch der gleiche Typ war der  mir mal was runter rief

Es war auch so dass er manchmal mit Bierdeckeln junge Mädchen abwarf. 

Da habe ich mir auch noch nichts bei gedacht.

Dann hat er mich vor ca 2 Jahren einmal morgens angesprochen da ich wusste ich aber ebenfalls noch nicht dass es sich um den gleichen handelt. 

Ich konnte mich dann erinnern da er seinen Namen erwähnt hatte. 

(Die aufgelisteten Sachen habe ich oben übrigens vegessen hin hinzuschreiben,deswegen erwähne ich dies hier)

Später habe ich es dann der Polizei erzählt. 

Aber im Nachhinein hat es rein garnichts gebracht zur Polizei zugehen.

Und auf den Brief auf den wir n halbes Jahr warteten, stand nur drin " das Verfahren gegen Herrn .... wurde eingestellt. 

Ich frage mich echt, ob es der Staatsanwaltschaft nicht reicht,  wenn sie in seine Akte schauen , dass sie sehen wie oft er schon vor Gericht wegen sowas war. (Übrigens vorbestraft ist er auch,...wegen was weiß ich nicht)

Ich denke mal wegen Belästigung oder was in die Richtung. 

Aber ich versuche aufjedenfall evtl n Einstweilige Verfügung zu bekommen.

Und wenn nicht noch diesen Test dazu, damit sie sehen wie gestört er ist und er bestraft werden soll.

Antwort
von wobfighter, 35

Einstweilige Verfügung beantragen.

Kommentar von Sosile ,

Das Problem ist dass er direkt bei mir um die Ecke wohnt und es so eig keinen Sinn macht dies zu beantragen. Oder nicht?

Kommentar von wobfighter ,

Klar hilft ein Kontakt und Näherungsverbot auch in einem solchen Fall.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten