Frage von Kaenguru1997w, 32

Was kann man noch gegen Kopfschmerzen machen aber keine schmerzmittel?

Hallo,

Ich habe seit gestern starke Kopfschmerzen, ich konnte deshalb kaum schlafen, bin jede stunde aufgewacht.

Ich hatte das Fenster offen damit frische luft reinkommt, habe viel getrunken ( wasser, ungesüßten tee ).

Das wird nicht besser.

Klar, wenns so weitergeht muss ich wohl eine Paracetamol nehmen, muss halt damit rechnen dass meine Symptome meiner Krankheit ( itp ) schlimmer werden obwohl das jetzt schon schlimm ist die Symptome.

Aber was kann ich vor Schmerzmittel noch ausprobieren außer kalten waschlappen, frische luft, trinken?

PS. übel ist mir auch, mal schauen ob ich überhaupt mein frühstück schaffe, da hungr hab ich schon aber wenn ichs seh oder rieche wird mir schon total übel.

Antwort
von Schwiegermutti, 3

Es gibt auch Pfefferminzöl in der Apotheke das kann man auf Schläfen und in den Nacken rollen das ist so ein Roller wie deoroller. 

Viel trinken Magnesium nehmen 

Und mal nach deiner halswirbelsäule und rücken schauen lassen evtl bei einem schmerztherapheut evtl zahlt die Kasse was dazu das hat mir sehr geholfen . Espresso mit zironensaft ist eklig aber hilft auch . 

Alles gute 

Antwort
von airstream2k, 9

Kopfschmerzen können oft Verspannungen im Nackenbereich sein. Ich hatte mir dazu mal aus der Apotheke ein Wärmekissen geholt. Das packst du ca. eine Minute mit einem Glas Wasser in die Microwelle, danach auf Schulter und Nacken (am besten dabei gerade ausgestreckt liegen). Die Kopfschmerzen gehen nicht sofort weg, aber sie wurden gelindert. Nach einem Tag dann waren sie weg. Ibuprophen (ist besser als Paracetamol!) half da z.B. nicht.

Wichtig: Sollten die Kopfschmerzen bleiben evtl. doch mal zum Arzt um herauszufinden woher sie kommen. Vieles kann bis in den Kopf strahlen, z.B. Zahnschmerzen, so ein Lymphknoten unterhalb vom Ohr (wenn der entzündet ist kriegt man auch Kopfschmerzen) oder Nasennebenhöhlenentzündung. Also zur Not mal durchchecken lassen.

Kommentar von Kaenguru1997w ,

ich habe ein kirschkernkissen und das hab ich auch ausprobiert, hilft auch nichts.

naja ibuprofen verdünnt das blut, daran könnte ich sterben!

Paracetamol darf ich zwar nehmen laut ärzten weil die meinen das macht nichts aus, hab ich mal ausprobiert, meine Blutwerte ( Thrombozyten ) sind innerhalb 1 tag um 10 tausend gesunken nur wegen dieser einen halben Tablette Paracetamol.

Und jetzt bin ich bei 7 tausend nur noch und blute so schon ständig überall.

Die Kopfschmerzen sind Nebenwirkung von Medikamenten die wichtig sind und das sind eh schon nicht die stärksten Medikamente sondern eher noch "leichtere".

Antwort
von Meela99, 3

Eiswürfel ausm Kühlfach in den Waschlappen, halten länger als nur kühles Wasser und du kannst mit dem harten Eis auch noch deine Stirn massieren. Mir hilfts, Lg

Antwort
von duzzi86, 4

Trink Espresso mit Zitronensaft

Antwort
von Matthias2411, 20

manchmal hilft es Nacken und Stirn mit franzbrandwein einzureiben. Massagen helfen auch gut, ein warmes Bad. Ich hab auch mal gehört das Kaffee mit einem Spritzer Zitrone gut sein soll.

Kommentar von Kaenguru1997w ,

franzbrandwein hab ich nicht da, ein warmes bad keine zeit da ich in 1 stunde los muss und Kaffee hab ich auch nicht da.

Kommentar von Matthias2411 ,

wenn ich Kopfweh habe nehm ich eine Schmerztablette. so schlimm sie die dinger auch nicht wenn du ab und an eine nimmst. und immer noch besser als sich mit Kopfweh zu ärgern.

Kommentar von Kaenguru1997w ,

Wenn du keine Ahnung hast von meiner Krankheit wieso antwortest du dann?

Auch schon eine eine Schmerztablette könnte es seinn dass ich eine spontane innere blutung bekomme zurzeit, ( kann auch ohne Schmerzmittel passieren und hatte ich auch schon öfter ).

Also wenn man sich mit Medizin nicht auskennt und Krankheiten einfach mal die k... halten!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten