Frage von decor90, 75

was kann man mit meinem Foto von einem Ausweis machen?

Ich habe eine Pizza bestellt und konnte den Betrag nicht zahlen. Dann habe ich dem Boten angeboten das er doch ein Foto von meinem Ausweis machen könnte (nur Vorderseite und schlechte Qualität).

nun frage ich mich ob dies ein fehler war und man damit irgendwas anstellen könnte?

Gruß

Antwort
von maccvissel, 75

Wenn sich der Pizzabote darauf eingelassen hat, kannst Du froh sein. Ich hätte Dich als Pizzafahrer wegen Zechprellerei angezeigt.

Bevor man sich etwas bestellt, zählt man seine Penunzen. Oder ist das dort, wo Du herkommst, anders?

Kommentar von grubenschmalz ,

Ist kein Straftatbestand.

Kommentar von decor90 ,

ich hätte wohl sagen sollen das ich per ec karte zahlen wollte. was auch angeboten wurde und mein konto ist gedeckt!

Antwort
von Papabaer29, 55

Nicht umsonst ist das Kopieren des Personalausweis verboten!

§ 14 PAuswG

Kommentar von decor90 ,

es geht mir mehr darum ob man mit den DATEN etwas anstellen kann wie z.b die Nummer oben rechts. 

Kommentar von Papabaer29 ,

Ja natürlich! Viele Onlineshops wollen so etwas für die Registrierung.

Die Schufa will eine Ausweiskopie, bevor sie die Daten rausrückt.

Und mit der Kopie und der Schufa Auskunft könnte er sogar eine Wohnung auf deinen Namen mieten.

Kommentar von decor90 ,

es ist ja nicht unüblich das man seinen ausweis irgendwo hinterlegt. sollte ich mir nun wirklich sorgen machen? 

Kommentar von Papabaer29 ,

Informier dich mal: Es gibt auch ein Hinterlegungsverbot!

Aus gutem Grund!


https://de.wikipedia.org/wiki/Elektronischer\_Personalausweis#Hinterlegungsverbo...

Kommentar von Papabaer29 ,

"Vom Ausweisinhaber darf nicht verlangt werden, den Personalausweis zu hinterlegen oder in sonstiger Weise den Gewahrsam aufzugeben. Dies gilt nicht für zur Identitätsfeststellung berechtigte Behörden sowie in den Fällen der Einziehung und Sicherstellung."

§ 1 Abs. 1 PAuswG

Kommentar von decor90 ,

ja das habe ich auch verstanden. hilft mir gerade aber nicht weiter. 

Kommentar von decor90 ,

Ein kopierter Ausweis hat natürlich keinerlei wirkliche Legitimationswirkung - deshalb benutzen seriöse Firmen auch Verfahren wie PostIdent, um die Identität zweifelsfrei festzustellen. Im Zweifelsfall muss ein Unternehmen beweisen, dass es sich beim Auftraggeber wirklich um den Inhaber des kopierten Ausweises handelt, und da ist diese Kopie bestenfalls ein Indiz, aber eben kein stichhaltiger Beweis.

Kommentar von Papabaer29 ,

Es gab schon einige Fälle von Identitätsdiebstahl mit Ausweiskopien.

Den Ärger hast im Zweifel du.

Und versuch mal die Schufa zu überzeugen, dass du einen Doppelgänger hast, der ständig seine Sachen nicht bezahlt. -Viel Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community