Frage von Snaker21,

Was kann man mit Mariohana noch machen außer es zu rauchen ?

diese frage hat uns unser lehrer gestellt als hausaufgabe , ich vermute als nakosemittel bin mir aber nicht sicher, was meint ihr?

Antwort von Sauerlaender73,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Man kann es richtig schreiben.

Kommentar von HorstdasBrot,

Er kennt sich mit Drogen bestimmt nicht so gut aus wie DU.

Antwort von nicog97,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

verkaufen

Antwort von LoDnoF,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

wenn jemand zu dünn is ... also magersucht oder ähnliches hat. denn cannabis regt den appetit sehr an !! ;)

Antwort von LuckySmile751,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

IN DEN POPO SCHIEBEN

Kommentar von aXXLJ,

Richtig. Du scheinst schon geschoben zu haben. In der Tat gibt es in US-amerikanischen Dispensaries Zäpfchen auf Cannabis-Basis.

Antwort von FriedFertig1,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Mariuhana könnte als Schmerzmittel eigesetzt werden.

Kommentar von aXXLJ,

Nur, wenn es der Arzt nicht so falsch schreibt wie Du.

Kommentar von HorstdasBrot,

Er kennt sich mit Drogen bestimmt nicht so gut aus wie DU.

Antwort von Zyogen,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Man könnte es bei der Polizei abgeben...

Antwort von aXXLJ,

Es schreibt sich "Marihuana" und wird auch als Cannabis oder Gras oder Weed oder Pot oder schlicht als "Hanf" bezeichnet.

Cannabis kann man inhalieren (rauchen), essen und trinken. Man kann es zur Rauscherzeugung einsetzen - das ist dann so genannter "Genuss-Konsum" - oder als schmerzhemmende, antibakterielle und entzündungslindernde Substanz in der Medizin. Lies Dich mal durch diesen Artikel: http://de.wikipedia.org/wiki/Cannabis_als_Arzneimittel

Daneben gibt es eine Cannabis- (oder Hanf-)Variante, die nicht zur Rauscherzeugung geignet ist. Das ist der so genannte Nutzhanf. Aus ihm können Öle, Shmapoos, Cremes, Lebensmittel, Dämmstoffe, Auto-Formteile, Textilien und viele andere Dinge gefertigt werden. Google einfach mal nach dem Begriff "Nutzhanf."

Als Narkosemittel kann man es nicht verwenden. Medizinische Gebraucher und Ärzte bestätigen aber übereinstimmend, dass man als Cannabiskonsument seinen Schmerzmittelbedarf erheblich reduzieren kann.

Antwort von LillyFee87,

du kannst es zu Mario Barth schicken http://www.mariobarth.de/
bei deiner Schreibweise ist es kein Wunder, das du im Internet nix findest ^^ô^^

Antwort von Goldlogge,

Kekse backen ♥

Antwort von tiwo666,

Tipp in dein Suchgerät Marihuana ein oder kopier dir das von hier nach dort, du hast dann reichlich zu lesen :-)

Antwort von m1405m,

in Wasser auflösen und in die Vene spritzen.

Kommentar von aXXLJ,

Wer wie Du Dummfug verbreitet, sollte sich als BILD-Journalist versuchen...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten